NEUZUGÄNGE

AFRIKA - BROWN, W(illiam) G(eorge). Reisen in Afrika, Egypten und Syrien. Aus dem Englischen übersetzt und mit Anmerkungen versehen. Weimar, Industrie-Comptoir, 1800. 8°. 1 nn. Bl., XVI, 540 S., mit 1 gefalteten, gestochenen Karte. Leder der Zeit mit Rückenschild und Rückenvergoldung, (etwas beschabt, Ecken leicht bestoßen). € 340,00

Erste deutsche Ausgabe. - Henze I, 372; Ibrahim/Hilmy I, 91; Kainbacher I, 26, 2. - Erschien in der Reihe: Bibliothek der neuesten und wichtigsten Reisebeschreibungen zur Erweiterung der Erdkunde Band 1, herausgegeben von M.C.Sprengel. - Bericht einer Reise Brownes von 1792 bis 1798, bei der er unter anderem Darfour entdeckte. "als erster Europäer hatte B. Darfour betreten, das vorher nur dem Namen nach bekannt war.... Durch B. erhielt man nun erste Aufschlüsse über die Verteilung der Siedlungen und deren Charakter, über den Jahresgang des Klimas, .... Sitten und Gebräuche der Bewohner." (Henze). - Es fehlt das Titelblatt, nur der Reihentitel vorhanden. Minimal angestaubt, schönes Exemplar.

8vo. 1 unn. l., XVI, 540 pp., with 1 folded, engraved map. Contemporary full calf with label on spine and gilt spine, (slightly rubbed, corners slightly bumped). - First German edition. - Henze I, 372; Ibrahim/Hilmy I, 91; Kainbacher I, 26, 2. - Published in series: Bibliothek der neuesten und wichtigsten Reisebeschreibungen zur Erweiterung der Erdkunde. Volume 1, edited by M.C.Sprengel. - Report of Brownes journey from 1792 to 1798, during which he discovered Darfour among other things. "als erster Europäer hatte B. Darfour betreten, das vorher nur dem Namen nach bekannt war.... Durch B. erhielt man nun erste Aufschlüsse über die Verteilung der Siedlungen und deren Charakter, über den Jahresgang des Klimas, .... Sitten und Gebräuche der Bewohner." (Henze). - The title page is missing, only the series title exists. Minimally dusty, nice copy.

AMERIKA - HUMBOLDT, Alexander von. Kritische Untersuchungen über die historische Entwicklung der geographischen Kenntnisse von der neuen Welt und die Fortschritte der nautischen Astronomie in dem 15ten und 16ten Jahrhundert. Aus dem Französischen übersetzt von Jul.Ludw. Ideler. 3 Bände. Berlin, Nicolai, 1836-1852. 8°. Pappbände der Zeit mit Rückenschildern, (etwas beschabt, Gelenke von Band 2 unterlegt).
€ 880,00

Erste deutsche Ausgabe. - Sabin 33724; Löwenberg 107. - Mit dem oft fehlenden, das ausführliche Register enthaltenden Band 3. - "One of the most important books of the famous author, giving a historical display of geographical knowledge in the New World, in the fifteenth and sixteenth century." (Sabin). - Teils etwas stockfleckig, Stempel (Bibliothek des Gymnasiums Graz) auf Titeln.

APOLLONIUS RHODIUS. Argonauticon libri IIII (graece). Scholia vetusta in eosdem libros, quae palmam inter alia omnia in alios poetas scripta, abstinere existimantur. Cum annotationibus Henrici Stephani. (Genf), Stephanus (Estienne), 1574. 4°. 4 nn. Bl., 240 S., mit Holzschnittdruckermarke auf Titel. Pergament der Zeit mit goldgeprägtem Supralibros, (gering fleckig). € 1.200,00

Angebunden:

CALLIMACHUS. Hymni, cum scholiis. (graece). Teil 1 (von 2 Teilen). Paris, J.Bene-natum, 1574. 40 S.

1) Erste bei Estienne erschienene Ausgabe des griechischen Textes. - IA 106.505, Schreiber 188. - Hauptwerk des antiken griechischen Dichters Apollonius von Rhodos. - "A very important and beautifully printed edition of the 'Argonautica', including the Greek scholia surrounding the text... (Schreiber).

2) Nur Teil 1 von 2 Teilen.

Leicht fleckig, Eintrag von alter Hand auf Vorsatz.

ASIEN/INDIEN - TEMPLE, Richard. Journals kept in Hyderabad, Kashmir, Sikkim, and Nepal. Edited with introductions by his son, Richard Carnac Temple. 2 Bände. London, W.H.Allen & Co., 1887. 8°. XXVII, 314 S.; 4 nn. Bl., 303 S., 1 nn. Bl., mit 7 (6 gefalteten, 4 kolorierten) Karten, 13 teilweise farbigen lithographischen Tafeln (2 gefaltet), sowie einem photographischen Porträt,. Originalleinen mit Rückentitel, (etwas beschabt und leicht fleckig). € 700,00

Erste Ausgabe. - Yakushi T 29a. - Enthält die Tagebücher verschiedener Reisen in British India des englischen Gesandten und Politikers in den Jahren 1859 bis 1876. - Leicht stockfleckig, etwas gelockert.

Augusts Verwandlungen oder der Knabe in sechs Gestalten. Ein Bilderbuch für Knaben. Wien, Heinrich Friedrich Müller, o.J. (um 1822). 12°. 44 S., 2 nn. Bl., mit 6 (von 7 ) kolorierten Kupferstichfiguren. Grüner Pappband der Zeit in Buntpapierschuber, (etwas berieben, Überzugspapier teils abgeplatzt). € 640,00

Erste und einzige Ausgabe. - Wegehaupt I, 59 (Exemplar ohne die Kupfer). - Eines der ersten im deutschsprachigen Raum erschienenes und sehr seltenes Spielbuch des Wiener Verlegers Heinrich Friedrich Müller. - Der junge August besucht während der Ferien sein Tanten und langweilt sich dort und kommt auf die Idee sie als verkleidete Person zu besuchen. Daraus entwickelt sich ein Spiel in dessen Verlaufs er als Theologe, Einsiedler, Uhlane, Minnesänger und Gärtner auftritt. - Die erste Figur des Schülers (der Stutzer) fehlt. - Gering fleckig.

AULENBACH, Friedrich. Im Golf von Neapel. Neustadt/Haardt, Gottschick, 1853. Klein-8°. XVI, 226 S. Leinen der Zeit mit Rückenvergoldung und Rückentitel, (minimal beschabt). € 150,00

Erste Ausgabe. - Goedecke N.S. 1, 724, 5. - Friedrich Aulenbach (1810-1882) galt zu seiner Zeit als der bekannteste Dichter der Pfalz. Von Goethe beeinflusst verarbeitete er u.a. seine Reisen in seinen Werken. - Mit Kapiteln über Tivoli, Sorrent und Capri. - Sehr schönes Exemplar.

BEHMER - RUNGE, Philipp Otto. Von dem Fischer un syner Fru. Ein Märchen. Mit sieben Bildern von Marcus Behmer. Berlin, (Otto von Holten), 1914. 8°. 4 w. Bl., 26 S., 1 nn. Bl., 4 w. Bl., mit 7 (4 ganzseitigen) Originalradierungen von Marcus Behmer, sowie einer Initiale und 1 Vignette. Originalhalbleinen mit aufgeklebtem Titelschild in Schuber, (Einband leicht fleckig). € 2.500,00

Erste Ausgabe. - Rodenberg 242; Schauer II, 44. - Im Impressum von Marcus Behmer signiert. - Eins von 150 nummerierten (insgesamt 180) Exemplaren. - Kupferdruck in Rötel von Carl Sabo. - Gilt als das Schönste der von Marcus Behmer illustrierten Bücher, bei dem Illustration, Schrift und Text eine künstlerische Einheit bilden. - Vor- und Nachsatz leimschattig, sonst sehr gutes Exemplar.

BENN, Gottfried. Ausgewählte Gedichte 1911-1934. Stuttgart, Berlin, Deutsche Verlags-Anstalt, 1936. 8°. 104 S., 1 w. Bl., 1 nn. Bl. Originalleinen mit Rücken- und Deckeltitel, (minimal beschabt).
€ 1.200,00

Erste Ausgabe, selten. - WG23; Lohner 1.82; Raabe 24.22. - Dieser erste Druck der ersten Ausgabe enthält noch die 5 von der NS-Behörde verbotenen Gedichte: Mann und Frau gehn durch die Krebsbaracke - D-Zug - Untergrundbahn - O Nacht und Synthese, die bereits in der nächsten Ausgabe im selben Jahr entfernt und durch 7 andere Texte ersetzt wurden. Die Gedichtsammlung erschien anlässlich des 50. Geburtstages von Gottfried Benn und ist die letzte vor seinem Publikationsverbot während der NS-Zeit. - Name auf Vorsatz, Schnitt gering stockfleckig.

8vo. 104 pp., 1 w. l., 1 unn. l. Original full cloth with title on spine and cover, (minimally rubbed). - First edition, rare. - WG23; Lohner 1.82; Raabe 24.22. - This first printing of the first edition still contains the 5 poems forbidden by the NS authorities: Mann und Frau gehn durch die Krebsbaracke - D-Zug - Untergrundbahn - O Nacht und Synthese, which were already deleted in the next publishing in the same year and replaced by 7 other texts. The poetry collection was published on the occasion of Gottfried Benn's 50th birthday and is the last before his prohibition of publication during the Nazi era. - Name on endpaper, edges slightly foxed.

ENGLAND - (FIELDING, T.H. und J. WALTON). A Picturesque Tour of the English Lakes... London, Ackermann, (1821). 4°. Originalvorderumschlag, VI S., 1 nn. Bl., 288 S., mit 48 kolorierten Aquatinta-Tafeln. Seide der Zeit mit Rückenschild und goldgeprägtem Monogramm (M.v.S.) auf dem Vorderdeckel, (etwas fleckig und verblaßt). € 2.000,00

Erste Ausgabe. - Abbey 192; Tooley 121. - In kleiner Auflage erschienenes, mit malerischen Ansichten illustriertes Werk über den Lake District. Die beiden Autoren verbrachten ca. 2 Jahre damit Informationen und Vorzeichnungen zusammenzutragen. - Mit den, für den Verleger Ackermann typischen, detailliert ausgearbeiteten und hervorragend kolorierten Aquatintatafeln. "a work... with views of the most striking features of the various kinds of scenery of the lakes, executed by able artists in a style worthy of the subject... " (Preface). - Exemplar aus dem ehemaligen Besitz des Kunstsammlers Freiherr Maximilian Speck von Sternburg (Eintrag auf dem Vortitel). Die Sammlung wurde 1996 vom Leipziger Museum (Stempel auf Deckeln und Umschlagblatt verso) zurückerstattet. - Ohne den Drucktitel, der diesem Exemplar wohl nie beigebunden war. - Innen sehr schönes, sauberes Exemplar mit einer interessanten Provenienz.

ENTOMOLOGIE - MERIAN, Maria Sybilla. Over de voortteeling on wonderbaerlyke veranderingen der Surinaamsche Insecten, Waar in Surinaamsche Rupsen en Wormen, met alle derzelver Veranderingen, naar het leeven afgebeelt en beschreven? Waar in ook wonderbare Padden, Hagedissen, Slangen, Spinnen en andere zeltzame Gediertens worden vertoont en beschreven. Alles in Amerika. (und) De Europische Insecten. Naauwkeurig onderzogt, na't leven geschildert, en in print gebragt... 2 Bücher in 1 Band. Amsterdam, Bernard, 1730. Groß-Folio. Altkoloriertes gestochenes Frontispiz, 4 nn. Bl., 51 S., mit gestochener kolorierter Titelvignette und 72 altkolorierten Kupfertafeln; 2 nn. Bl., 84 S., mit kolorierter, gestochener Titel- und Schlussvignette, sowie 184 altkolorierten Kuferstichen auf 47 Tafeln. Leder der Zeit mit Rückenvergoldung und Rückenschild, (berieben, Gelenke, Ecken und Kanten restauriert). € 98.000,00

1) Dritte holländische Ausgabe der berühmten "Metamorphosis Insectorum Surinamensium". - Nissen BBI 1341; Horn/Schenkl. 14992; Hunt 484; Pfeiffer B6. - Die erste Ausgabe erschien 1705 mit lateinischem oder holländischem Text mit 60 Tafeln. In der 2. Ausgabe von 1719 erschienen dann erstmals die 12 weiteren Tafeln, darunter die Darstellungen von Kaiman und Schlange von Seba.

2) Erste holländische Ausgabe und gleichzeitig die erste in Großfolio. - Nissen BBI 1342; Hagen I,536; Horn/Schenkl.III, 14993; Peiffer A 9. - Übersetzt nach der im gleichen Jahr erschienenen französiischen Ausgabe. - Meist mit je 3 oder 4 der naturgetreuen Insekten- und Pflanzendarstellungen auf einer Tafel. - Die Kupfer I und LI sind doppelt gezählt. Die Nummern CLXX und CLXXII übersprungen, sie bilden gemeinsam die Schlussvignette (2 Buketts), so dass es zu einer falschen Zählung bei Nissen (186 Kupfer) kommt.

Maria Sybilla Merian, Tochter des berühmten Kupferstechers Matthäus Merian, begann schon als Kind sich mit der Entwicklung von Insekten zu beschäftigen. Ihre Zeichnungen von Faltern und Schmetterlingen in ihren Entwicklungsstadien, zusammen mit künstlerisch eingesetzen Pflanzen, um die herum die Larven, Puppen, Schmetterlinge gruppiert wurden, haben einen besonderen Reiz für den Betrachter. Vorliegender Band beinhaltet alle 3 prachtvollen Werke, das Blumenbuch, der Raupen wunderbare Verwandlung und das berühmteste, die Metamorphosis Insectorum Surinamensium, alle mit holländischem Text. - Die Tafeln in sehr schönem, leuchtendem, alten Kolorit. - Gering fingerfleckig, die erste Tafel minimal am Aussenrand beschnitten, S. 47/48 mit kleinem hinterlegtem Randeinriss, wenige Quetschfalten, S. 83/84 in zweiten Band mit 2 kleinen restaurierten Fehlstellen, minimal Buchstabenverlust. Vor- und nachsatz später erneuert. - Sehr schönes Exemplar.

GOETHE - SCHILLER - Briefwechsel zwischen Schiller und Goethe in den Jahren 1794 bis 1805. 6 Teile in 3 Bänden. Stuttgart, Tübingen, Cotta, 1828-1829. Klein-8°. Gering späteres Halbleder mit Rückentitel, (etwas beschabt, Ecken leicht bestoßen). € 300,00

Erste Ausgabe. - Hagen 512; Slg. Borst 1566; Goedeke IV, 689,1 und Goedeke V, 101, 33. - Von Goethe selbst herausgegebene Ausgabe. - Die Widmung an den König von Bayern, die mit dem 6. Teil erschien, bei unserem Exemplar vor Teil 1 gebunden. - Vor- und Nachsatz leicht leimschattig, Stempel (Gass) auf Titeln.

GRIESHABER, Hap. Herzauge. München, Parabel Verlag, 1969. 4°. 8 nn. Bl. Karton, mit 8 ganzseitigen farbigen Abbildungen nach Holzschnitten von Hap Grieshaber. Originalleinen mit illustriertem Originalschutzumschlag. (gering angestaubt, Umschlag an den Rändern leicht eingerissen und leicht beschabt). € 120,00

Erste Ausgabe. - Innendeckel mit Handsignatur von Grieshaber. - Schug 919. - Neuauflage der 1937 in nur 20 Exemplaren gedruckten Holzschnitte. -

HEIDELBERG - GRAIMBERG, Carl von. Sammlung Heidelberger Ansichten (Rückentitel). Heidelberg, um 1825. Quer-12°. 36 Kupfertafeln und 2 Blatt Druckprivileg. Rotes Maroquin der Zeit mit Deckelfileten und Rückenvergoldung, Goldschnitt, (etwas beschabt, vorderes Gelenk leicht angeplatzt). € 420,00

Sehr hübsches, kleines Album mit Ansichten von Heidelberg und Umgebung.- Die Tafeln sind zwischen 1813 und 1825 datiert und wurden von Lemaitre und Leger nach Vorlagen von Graimberg, sowie jeweils einer Vorlage von Kraus und Merian gestochen. Bildunterschriften in Deutsch und Französisch. - Leicht stockfleckig, Ex-Libris (Franz und Emilie Beil) auf Innendeckel.

HUMBOLDT, Alexander von. Briefe an Christian Carl Josias Freiherr von Bunsen. Leipzig, Brockhaus, 1869. 8°. 2 nn. Bl., 212 S. Halbleinen der Zeit mit Rückentitel, (minimal beschabt, Rücken gering verblasst). € 300,00

Erste Ausgabe. - Löwenberg 626. - Herausgegeben anlässlich des 100. Geburtstages von Alexander von Humboldt. Umfasst Humboldts Briefe an Bunsen aus der Zeit von 1825 bis 1856. - Stempel auf Titel verso (Bibliothek Donaueschingen).

JANIN, Jules. L'Amour des Livres. Paris, Miard, 1866. Klein-8°. Radiertes Frontispiz, 2 nn. Bl., 61 S., 1 nn. Bl. Rotes Maroquin der Zeit mit reicher Rückenvergoldung, mehrfachen goldgeprägten Deckelfileten, Eckfleurons und Mittelvignette, Steh- und Innenkantenvergoldung, Goldschnitt, (gering beschabt, obere Ecken minimal bestoßen, vorderes Gelenk leicht gelockert). € 1.500,00

Erste Ausgabe. - Eins von 200 Exemplaren auf Bütten. - Carteret I, 453; Vicaire IV, 556. - Hübsche Ausgabe dieses Lobliedes auf die Bibliophilie durch den französischen Theater- und Buchkritiker Jules Gabriel Janin (1804-1874).

JÜNGER, Ernst. Aladins Problem. Stuttgart, Klett-Cotta, 1983. 8°. 121 S., 1 nn. Bl. Originalleder mit Rückentitel in Originalschuber, (Schuber etwas lichtrandig). € 340,00

Erste Ausgabe. - WG 140. - Eins von 200 nummerierten und signierten Exemplaren der Vorzugsausgabe im Ganzledereinband. - Gutes Exemplar.

KALEKO, Mascha. Verse für Zeitgenossen. Cambridge, Schoenhof Verlag, 1945. 8°. 63 S. Originalleinen mit Rücken- und Deckeltitel, (etwas fleckig und lichtrandig). € 200,00

Erste Ausgabe. - Sternfeld/Tiedemann 252. - Die im amerikanischen Exil veröffentlichten Gedichte der jüdischen Dichterin Mascha Kaleko (1907-1975) erschienen erst 1958 erneut bei Rowohlt. - "Ihre Gedichte sind unlösbar Ausdruck ihres persönlichen Lebens und Schicksals. Sie stehen für ihre ganze Existenz. ... Sie versucht ihrer Sehnsucht nach Deutschland durch Poesie zu entrinnen. Ihre Exilgedichte erschienen 1945 in dem Band ›Verse für Zeitgenossen‹ in Cambridge, USA. Das durfte man durchaus als Erfolg werten, war es doch einer der wenigen Lyrikbände in deutscher Sprache, die damals in den Vereinigten Staaten erschienen sind." (www.maschakaleko.com). - Innengelenk mit Tesa geklebt, papierbedingt etwas gebräunt.

KINDERUCH - SCHUSTER, K.H. und Adi STÜRENBURG. Wir suchen Deutschland. Zwei Erzgebirgskinder mit Rucksack und Dreirad auf großer Fahrt. Zwickau, Zwickauer Buchdruckwerkstätte, (1948). Quer-4°. 11 nn. Bl., mit farbigen Illustrationen. Illustriertes Originalhalbleinen, (leicht beschabt). € 120,00

Erste und einzige Ausgabe. - Schug 1262; Mück 77. - "Geographisches Bilderbuch aus der Nachkriegszeit in dem z.T. auch die Zerstörungen des 2. Weltkrieges thematisiert werden." (Bilderwelt 397). - Die Kinder besuchen u.a. Dresden, Meissen, Leipzig, Weimar, München, den Bodensee, Heidelberg, Frankfurt, Hamburg und Rügen. - Jeder vorstellte Ort mit einer Illustration und begleitendem Text in Reimform. - Papierbedingt etwas gebräunt.

LIEBERMANN - HANCKE, Erich. Max Liebermann. Sein Leben und seine Werke. Berlin, Cassirer, 1914. 4°. VII, 547 S., mit 1 Originalradierung, 3 farbigen Tafeln und 300 Abbildungen im Text. Originalhalbleder mit Rücken- und Deckeltitel, (berieben, Ecken unten Kanten bestoßen, unteres Kapital eingerissen). € 180,00

Erste Ausgabe. - Schiefler 150, III. - Die Originalradierung zeigt ein Selbstbildnis von 1913. - Umfassende Monographie zum Schaffen des berühmten deutschen Malers. - Radierung an den Rändern etwas stockfleckig.

MANN, Thomas. Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull. Der Memoiren erster Teil. (Frankfurt), S.Fischer, 1954. 8°. 441 S., 1 nn. Bl. Originalkalbsleder mit Rückenschildern und goldgeprägtem Namenszug auf dem Vorderdeckel, Kopfgoldschnitt, in Originalschuber, (Rücken leicht nachgedunkelt). € 900,00

Erschien als Band der Stockholmer Gesamtausgabe der Werke Thomas Manns. - WG 130; Bürgin I,99A. - Eins von 500 nummerierten und signierten Exemplaren der Vorzugsausgabe, die zum 80. Geburtstag Thomas Manns in Kalbsleder gebunden wurden. - Sauberes Exemplar.

- - WITHERS, Thomas. Bemerkungen über die Fehler, die bey dem Gebrauch der Arzneymittel begangen werden. Aus dem Englischen übersetzt. Leipzig, Weidmanns Erben und Reich, 1776. 8°. XVI, 366 S. Halbleder der Zeit mit Rückenvergoldung, (etwas beschabt). € 300,00

Erste Ausgbe. - Blake 493. - Mit Kapiteln zur unsachgemäßen Anwendung des Aderlassens, von Brech- und Abführmitteln, schweißtreibenden Mitteln, von Blasenpflastern, Stimulantien, darunter Wein, Sedidativen, darunter Tee, Kaffee, Tabak, Mohn, etc., sowie von stärkenden Mitteln. - Durchgehend etwas stockfleckig.

MIRO - MOURLOT, Fernand und Michel LEIRIS. Joan Miró. Der Lithograph I-IV (Band I "Lithographe") Deutsch von U. Patzies und G.D. Ruelle. Paris, Mazo (und) Genf, Weber (1972-1982). 4°. Mit 36 (davon 10 doppelblattgroßen und 4 auf den Originalumschlägen) Farblithographien von Miró und vielen teils farbigen Abbildungen. Originalleinen mit Originalumschlägen, (minimal beschabt). € 1.200,00

Das maßgebliche Werkverzeichnis der Lithographien von 1930-1972. Es erschienen noch 2 weitere Bände, die hier nicht dabei sind. - Band 1 in der französischen Ausgabe. - Schnitt teils minimal fleckig.

SCHWEIZ - HIRSCHFELD, C(hristian) C(ai) L(orenz). Briefe die Schweiz betreffend. Neue und vermehrte Ausgabe. Leipzig, Crusius, 1776. 8°. Gestochenes Frontispiz, X S., 2 nn. Bl., 262 S mit gestochener Titelvignette. Halbleder der Zeit mit leichter Rückenvergoldung, (etwas berieben und bestossen, oberes Kapital unterlegt). € 250,00

Die erste Ausgabe erschien 1769 unter folgendem Titel: "Briefe über die vornehmsten Merkwürdigkeiten der Schweiz". Bekannt wurde Autor vor allem durch seine 5-bändige "Geschichte der Gartenkunst". - Etwas stockfleckig.

STRUWWELPETRIADE - TRIM (d.i. Louis Gustave Fortune Ratisbonne). Le Bon Toto et le Méchant Tom ou la Journée de Deux Petits Garcons. Paris, Hachette, o.J. (1889). 4°. 20 nn. Bl., mit 19 ganzseitigen farbigen Tafeln nach Zeichnungen von Eugène le Mouel und Textillustrationen von Semeghini. Farbig illustriertes Originalhalbleinen, (etwas berieben und bestoßen). € 300,00

Zweite, völlig neu gestaltete Ausgabe dieser französischen Struwwelpetriade. - Rühle 562a. - "Die 'Reise' ist ein beispielhafter Tagesablauf des braven Toto und seines bösen Bruders Tom... Le Mouels Bilder sind nicht ohne Ironie..." (Rühle 230). Der Zeichner stellt auf jeder seiner Tafeln, originelle und karikierende Weise, den Tagesablauf des braven und des bösen Kindes gegenüber. - Etwas gelockert, gering fingerfleckig und leicht stockfleckig.

SÜDAMERIKA/BRASILIEN - STEINEN, Karl von den. Unter den Naturvölkern Zentral-Brasiliens. Reiseschilderung und Ergebnisse der Zweiten Schingú-Expedition 1887-1888. Berlin, Dietrich Reimer, 1894. Gross-8°. XIV S., 1 nn. Bl., 570 S., 1 nn. Bl., mit 1 großen gefalteten Karte, 30 Tafeln (davon,1 Heliogravüre, 11 Lichtdruckbilder, 5 Autotypien und 7 Lithographien), sowie 160 Textabbildungen. Originalleinen mit Rücken- und Deckeltitel, (etwas beschabt, (Gelenke unterlegt). € 280,00

Erste Ausgabe. - Borba de Moraes² II, 839; Henze V, 228. - Der deutsche Arzt und Ethnograph von den Steinen gilt als "bahnbrechender Erforscher des Rio Xingú, dessen Quellgebiet wie Ober- und Mittellauf er auf zwei Expeditionen (1884 und 1887) zur Kenntnis der Erd- und Völkerkunde brachte." (Henze V, 227). - Die hier beschriebene zweite Expedition führte ausschließlich zum Gebiet des Alto Xingú. - Die Textabbildungen meist nach Fotografien des Autors. - An den Rändern teils stärker stockfleckig, sonst gutes Exemplar.

SÜDSEE - PARKINSON, R(ichard). Dreißig Jahre in der Südsee. Land und Leute, Sitten und Gebräuche im Bismarckarchipel und auf den deutschen Salomoinseln. Herausgegeben von Dr.B.Ankermann. Stuttgart, Strecker u.Schröder, 1907. Gross-8°. XXII, 876 S., 2 nn. Bl. Mit 1 Portrait des Verfasses, 4 doppelblattgroßen Karten, 56 Tafenls und zahlreichen Textabbildungen. Illustriertes Originalleinen mit Rücken- und Deckeltitel, (Vordergelenk etwas eingerissen, gering beschabt). € 180,00

Erste Ausgabe. - Henze IV, 15. - Beschreibt die Entdeckungsgeschichte der Inseln, Bräuche und Kulte, die Sagen - und Märchenwelt, Sprachen etc. - Mit einem ausführlichen Namens- und Sachregister. - Parkinson (1844-1909) ging 1875 als Vertreter der Hamburger Handelsgesellschaft Godeffroy nach Samoa, von wo aus er 1882 zu Gazelle-Inseln und Neu-Pommern zog und von dort aus den Bismarck-Archipel, Salomonen und weiteren Inselgruppen erforschte. - Leicht stockfleckig, Name auf Vortitel.

THEATER - BLUM, R., K. HERLOSSSOHN und H. MARGGRAFF (Hrsg.). Allgemeines Theater-Lexikon oder Encyklopädie alles Wissenswerthen für Bühnenkünstler, Dilettanten und Theaterfreunde unter Mitwirkung der sachkundigsten Schriftsteller Deutschlands. 7 Bände. Altenburg, Leipzig, Pierer und Heymann, 1839-1842. Klein-8°. mit 13 gefalteten lithographierten Tafeln. Pappbände der Zeit mit handschriftlichen Rückenschildern, (berieben, Ecken und Kanten etwas bestossen). € 350,00

Erste Ausgabe. - Gilt als die erste umfassende Enzyklopädie zum Theater in Deutschland. Bereits 1840 begannen die Herausgeber mit einer zweiten Auflage. - "Dann gab er (Robert Blum) ein „Theater-Lexikon“ heraus, das vielen Anklang fand und woran sich die Schriftsteller Marggraf und Herloßsohn mit betheiligten. (ADB 2, 740). - Die Tafeln zeigen Theaterhäuser, Bühnenkonstruktionen, Kostüme, Szenen etc. - Titel und Vorsatz jeweils gestempelt (Musikakademie der Stadt Kassel), minimal stockfleckig.

TIECK, Ludwig. Dramaturgische Blätter. Nebst einem Anhange noch ungedruckter Aufsätze über das deutsche Theater und Berichten über die englische Bühne, geschrieben auf einer Reise im Jahre 1817. 3 Bände. Breslau, Josef Max, und Leipzig, Brockhaus, 1826 und 1852 (Band 3). 8°. Halbleinen der Zeit mit Rückentitel, (gering beschabt). € 360,00

Erste Ausgabe, komplett selten. - Goedwecke VI 40, 82 (falsch 1825 für Band 1) und 43, 126; Slg. Borst 1515. - Wichtige Sammlung von Beiträgen, die Tieck 1821-24 in der Dresdner "Abendzeitung" als Theaterkritiker veröffentlichte. Er legt hier sein Theaterideal, das er aus der Shakespearezeit bezog, ausführlich und mit großer Sprachbrillanz dar. - Papierbedingt etwas stockfleckig, Namensstempel (Freiherr v.Weichs) auf Titel, Namenszug (Krause) auf Vorsatz.

UECKER - AJDI, Gennadij. Reiner als Sinn. Deutsch von Felix Philipp Ingold. St.Gallen, Erker, 1997. 4°. 15 nn. Bl., mit 4 (2 wiederholten, lose beiliegenden) signierten, nummerierten und datierten Originallithographien von Günther Uecker. Lose in Originalbroschur mit Rücken- und Deckeltitel, Originalbauchbinde beiliegend, (Bauchbinde zerrissen). € 1.900,00

Eins von nur 30 römisch nummerierten Exemplaren (insgesamt 150 Exemplare) der Vorzugsausgabe, der die beiden im Text enthaltenen Originallithographien nochmals lose beiliegen. - Im Druckvermerk nummeriert und vom Autor, Übersetzer und Günther Uecker signiert. - Die russischen Texte wurden von Gennadij Ajgi im Steindruck-Atelier direkt auf Stein geschrieben und dort, zusammen mit den deutschen Übersetzungen, gedruckt. -

UHLAND, Ludwig. Der Mythos von Thor nach nordischen Quellen. Stuttgart, Augsburg, Cotta, 1836. 8°. 2 nn. Bl., 223 S. Pappband der Zeit mit Rückenschild, (etwas beschabt). (Sagenforschungen, Band 1). €  180,00

Erste Ausgabe. - Goed. VIII, 239, 52. Borst, 1841. ADB 39, 159. - "Ein mit Recht berühmtes Werk. Hier ist zum ersten Mal versucht, die Masse der bunten und phantastischen Traditionen von dem norwegischen Hauptgotte zu ordnen und zu deuten. Die naturalistische Mythenauslegung Uhland's ist vielen Mythologen zum Vorbild geworden..." (ADB) - Gering stockfleckig.

WAHLEN, Auguste. Moeurs, usages et costumes de tous les peuples du monde, d'après des documents authentiques et les voyages de plus récent. 4 Bände. Brüssel, Librairie Historique-Artistique, 1843-1844. 8°. Mit 4 kolorierten Titelvignetten und 211 kolroierten Holzstichtafeln. Leder der Zeit mit reicher Rücken- und Deckelvergoldung, Rückenschildern, Steh- und Innenkantenvergoldung, Goldschnitt, (gering beschabt, 3 Gelenke restauriert).
€ 2.400,00

Erste Ausgabe. - Colas 3041; Lipperheide Ad 25. - Komplette Serie des hübsch illustrierten Werkes über die Trachten und Gebräuche der Völker der Erde. Die Bände sind aufgeteilt in Asien; Ozeanien; Afrika-Amerika und Europa. - Unsere Kollation stimmt mit Lipperheide überein. - Alle Bände mit dem Ex-Libris des Buchhändlers William Foyle - Beeleigh Abbey. - Minimal stockfleckig. Sehr schönes, dekoratives Exemplar.

WARHOL, Andy. Children's Book. Zürich, Bruno Bischofberger, 1983. 8°. 6 nn. Bl. Karton, mit 12 farbigen Illustrationen von Andy Warhol. Originalleinenrücken, (minimal beschabt). € 360,00

Erste Ausgabe dieses Pop-Art Bilderbuches. - Der Schweizer Galerist und Herausgeber dieses Buches, Bruno Bischofberger, traf Warhol 1966 erstmalig in New York und war in den nachfolgenden Jahren dessen Hauptgalerist. - Sehr gutes Exemplar.

(WEISSE, Christian Felix). Der Kinderfreund. Ein Wochenblatt. 4. verbesserte Auflage. 12 Teile in 6 Bänden. Reutlingen, Grözinger und Enßlin, 1818. 8°. Mit 11 (von 12) gestochenen Titelvignetten, 18 teils gefalteten gestochenen Musikbeilagen und 14 Kupfertafeln. Pappbände der Zeit mit Rückenschildern, (etwas bestoßen und beschabt). € 640,00

Vgl. Wegehaupt 2240. - Unrechtmäßiger Nachdruck des von 1776 bis 1782 erschienenen Wochenblattes. Eines der frühesten und zugleich auch das bedeutendste Periodikum für Kinder im 18. Jahrhundert. Sachliche, moralische, belehrende, aber auch unterhaltende Beiträge, Gedichte, Fabeln, Rätsel und Texte werden hier im Rahmen einer Erzählung von einer Familie vermittelt. - Es fehlt das Titelblatt zu Band 1. - Gering stockfleckig.

ZOOLOGIE - GESNER, Conrad. Vogelbuch - Thierbuch - Fischbuch - Schlangenbuch. Sammelband. 4 Werke in 1 Band. Frankfurt, Saur und Heidelberg, Lancellot, beide für Campier bzw. Capiers Erben, 1598-1613. Folio. Mit zahlreichen Textholzschnitten. Schweinsleder der Zeit über Holzdeckeln, (etwas berieben, Schließen erneuert). € 13.000,00

Sammelband mit allen 4 berühmten zoologischen Werken Gesners in der zweiten (Schlangenbuch), dritten (Vogelbuch und Fischbuch) bzw. überarbeiteten deutschen Auflage (Thierbuch).

1) Vogelbuch. Übersetzt von Wolfgang Heußlein. Frankfurt, 1600. 8 nn., 556 Bl., mit Titel- und 216 Textholzschnitten (davon 6 altkoloriert bzw. ankoloriert). - Nissen IVB 351; VD 16, G 1737; Wellcome I, 2811.

2) Thierbuch. Übersetzt von Conrad Forer. Heidelberg, 1606. 4 nn., 172 Bl., mit Titel- und 148 Textholzschnitten - Nissen ZBI 1552; Wellcome I, 2809.

3) Fischbuch. Übersetzt von Conrad Forer. Frankfurt, 1598. 6 nn., 202 Bl., mit Titel- und ca. 700 Textholzschnitten. - Nissen ZBI 1555; VD 16, G 1743; Wellcome I, 2813.

4) De Serpentibus, oder Schlangenbuch. Überarbeitet von Jacob Carron. Heidelberg, 1613. 4 nn., 72 Bl., mit Holtschnittdruckermarke, Titel- und 26 Textholzschnitten. - Nissen ZBI 1557; Wellcome I, 2816.

Die von 1551-1587 in 5 Bänden erschienene "Historia animalium" gilt als das erste wissenschaftliche, rein zoologische Werk der Renaissance. - "Durch seine 'Historia animalium' ist G. der eigentliche Begründer der wissenschaftlichen Zoologie geworden ... " (Hirsch/H. II, 732). - "Die Zeichnungen sind zumeist wissenschaftlich-naturalistisch gehalten ... So entstand in Gesners Tierbüchern ein typo- und xylographisch, wie wissenschaftlich hochbedeutendes Monumentalwerk" (Leemann-van Elck, 70). - "Seine "Historia animalium" ist eine Enzyklopädie des gesamten damaligen zoologischen Wissens, die nicht nur die mittelalterlichen Sammelwerke, sondern auch das gleichnamige Werk des Aristoteles ersetzen sollte. Eine große Breitenwirkung erreichte Gessner durch die zahlreichen deutschen Bearbeitungen seiner "Historia animalium". Seine Tiergeschichte war der "Brehm" früherer Jahrhunderte, populär vor allem durch ihre gut tausend charakteristischen Holzschnitte." (Deutsches Museum München). - Titelblatt sowie die ersten 10 Blatt des Vogelbuches mit restaurierten Rändern, Buchstaben teils ergänzt. Titel mit größerem restaurierten Ausschnitt. Thierbuch mit einigen zeitgenössischen Anmerkungen am Rand. Letzte Blatt des Schlangenbuches mit Restaurierungen am Rand, das Schlussblatt mit Textergänzungen. Insgesamt, vor allem an den Rändern fleckig und gebräunt. Späterer fliegender Vorsatz. Auktionsnummer von Karl von der Porten - Hannover auf Innendeckel.