NEUZUGÄNGE

ABC - (Bilder-ABC). O.O. und Drucker, um 1860. Quer-4°. 12 nn. Bl. Karton, mit 48 kolorierten lithographischen Darstellungen (jeweils 2 auf einer Seite). Neues Halbleinen mit einer Kopie des ersten Blattes auf dem Vorderdeckel montiert. € 480,00

Von uns nicht zu ermittelndes ABC-Bilderbuch mit je zwei reizvollen Illustrationen pro Seite. Die sorgfältig ausgeführten lithographischen Tafeln zeigen jeweils Alltagsszenen zu den zweizeiligen Reimen. U. a. Kinder in der Stube beim Lernen, Faschingstreiben auf dem Marktplatz, Feuerwehr beim Löschen, ferner Ballspiel, Chinesen, Zirkus, Eisenbahn, Indianer, Ostereier, Schule, Schlittschuhlaufen, Verstecken, Vieh, Weinberg etc. - Ohne Titel. - Durchgehend etwas fleckig und angeschmutzt, einige geklebte Randeinrisse und Randläsuren, im Bug neu montiert. - Trotz der Mängel hübsches ABC-Buch.

ASIEN/CHINA - HELMAN, (Isidore-Stanislas). Faits Mémorables des Empereurs de la Chine, tirés des annales chinoises, dediés a Madame. (und ) Abrégé historique des principaux traits de la vie de Confucius... philosophe chinois. 2 Teile in 1 Band. Paris, chez l'Auteur, o.J. (1788). 4°. Gestochener Titel, gestochenes Widmungsblatt mit Vignette, 24 nn. gestochene Bl. (Text) und 24 ganzseitige Kupfertafeln; gestochener Titel, 24 gestochene Bl. Text und 24 Kupfertafeln. Etwas späteres Halbleder mit Rückentitel und Rückenvergoldung, (etwas beschabt und leicht fleckig). € 4.800,00

Erste Ausgabe. - Graesse III, 237; Brunet III, 90 u. VI, 28296; Cohen-R. I, 479; Cordier 587 und 667; Lipperheide Le 16. - Berühmtes Werk mit den prächtigen Illustrationen zum chinesischen Kaiserhof und Szenen des chinesischen Alltagslebens im 18. Jahrhundert, sowie Darstellungen aus dem Leben des Konfuzius. - Zeitgleich erschien eine Folioausgabe. - Die Vorlagen der Kupferstiche bildeten Zeichnungen des Jesuiten Attiret und Joseph Amiot. - "Réduction des grandes planches gravées d'apres les dessins du P. Attiret, sur l'ordre de l'empéreur de la Chine et par l'entremise de la Compagnie des Indes." (Cohen-Ricci). - Joseph Amiot (1718-93) reiste 1750 als Missionar nach China, freundete sich mit Kaiser Kien-long an und betrieb eifrig chinesische Sprachstudien, speziell der Mandschusprache. - Etwas stockfleckig.

ATLANTEN - LOBECK, Tobias. Atlas geographicus portatilis. XXIX. mappis orbis habitabilis regna exhibens. Kurzgefasste Geographie,... nebst compendieusen Land-Charten, welche einen kleinen Sack-Atlas ausmachen. Augsburg, J.M.Wagner, o.J. (um 1750). Klein-quer-8°. Mit gestochenem Frontispiz, gestochenem Titel, 43 altkolorierten Kupferstichkarten, gestochenes Indexblatt, 72 S. Leder der Zeit mit Deckelvergoldung, (berieben, Vergoldung oxydiert, Deckel etwas aufgebogen).
€ 2.000,00

Sehr hübscher Augsburger Taschenatlas mit dem Textteil. - Enthält u. a. eine Weltkarte, Himmelskarte, Erdteilkarten, Spanien, Italien, Deutschland, Württemberg, Bayern, Rheinland, Norddeutschland, Sachsen, Preussen, Dänemark, Skandinavien, Ungarn, die Balkanstaaten, teils gestochen von T.C. Lotter. Der Index führt wie der Titel nur 29 Landkarten auf. - Etwas wasserrandig, die Karten kaum betroffen. Besitzeintrag (Carl Antemeyer) von 1829 auf Vorsatz.

BEETHOVEN - THAYER, Alexander Wheelock. Ludwig van Beethoven's Leben. Nach dem Original-Manuscript deutsch bearbeitet. 5 Bände. Berlin, Schneider und Weber, Leipzig, Breitkopf & Härtel, 1866-1908. 8°. Mit einigen Notenbeispielen im Text. Blaues Halbleder der Zeit mit Rückenvergoldung und Rückentitel, (gering beschabt). € 450,00

Erste Ausgabe, selten so komplett in den 5 Bänden. - Die ersten 3 Bände erschienen zwischen 1866 und 1879 in Berlin, die Bände 4 und 5 wurden von Hermann Deiters weitergeführt und von Hugo Riemann bei Breitkopf & Härtel, zeitgleich mit einer 2. Auflage der ersten 3 Bände, herausgegeben. - Sehr schönes, dekoratives Exemplar.

BÜLOW, Eduard von (Hrsg.). Die Abenteuer des Simplicissimus. Ein Roman aus der Zeit des dreißigjährigen Krieges. Leipzig, Brockhaus, 1836. Klein-8°. XXVI, 470 S., 1 nn. Bl. Etwas späteres Halbpergament mit Rückenschild und Rückenvergoldung, (gering beschabt). € 280,00

Erste Ausgabe. - Goedeke X, 481, 11; ADB III, 517. - Auf Anregung Ludwig Tiecks verfasste Neubearbeitung, des von Johann Jakob Christoph von Grimmelshausen im Jahr 1669 veröffentlichten Schelmenromans. Die Auseinandersetzung in Folge dieser Edition gilt als Beginn der eigentlichen Grimmelshausenforschung. - Minimal stockfleckig. Schönes Exemplar.

COLLIN, Heinrich J. v. Sämmtliche Werke. 6 Bände. Wien, Anton Strauß, 1812-1814. 8°. Mit 6 gestochenen Frontispizen. Leinen der Zeit mit Deckelblindprägung, Rückenvergoldung und Rückentitel, (leicht verblasst). € 220,00

Erste Ausgabe. - Goedeke VI, 1017, 13. - "Das dramatische Werk C.s stellt eine interessante und noch viel zu wenig untersuchte Episode in der Sonderentwicklung des österreichischen Dramas dar." (NDB 3, 323). - Mit den 6 Kupfertafeln, darunter einem Porträt, von Friedrich John. - Die gefaltete Tafel zu Collins Denkmal in Band 6 fehlt. - Gering gelockert, minimal stockfleckig.

EINBAND - Receuil de 86 Vues des quatre parties du Monde (Rückentitel) Sammelband mit Stahlstichabbildungen aus verschiedenen Ländern. Um 1850. Mit 87 Stahlstichtafeln. Halbleder der Zeit mit Rückenvergoldung und Rückentitel, Deckelfileten und Wappensupralibros , Goldschnitt, (gering beschabt). € 750,00

Privater Sammelband mit Stahlstichen die verschiedene Städte Europas, Nordafrikas, Asiens und Amerikas zeigen. Die meisten gestochen von Rouargue aber auch Le Petit, Wallis, Lalaisse u.a. - Die Ansichten zeigen u.a. Paris, Lyon, Nimes, Marseilles, Brüssel, Gent, Bern, Genf, Mailand, Venedig, Florenz, Rom, Palermo, Malta, Madrid, Segovia, Malaga, Cordoba, Lissabon, Porto, Wien, Berlin, Dresden, Warschau, Stockholm, St.Petersburg, Moskau, Istanbul, Jerusalem, Jaffa, Benares, Kanton, Algier, Medea, Bone, Jemm, Konstantin, Alexandria, Kairo, New York und Mexiko. - Der Einband mit dem Wappen des Herzogtums Sagan als Supralibros auf dem Rückendeckel. Gestochenes Ex-Libris der Herzoglichen Lehens-Bibliothek zu Sagan auf Innendeckel. - Teils etwas stockfleckig. Stempel auf erster Tafel.

EMBLEMATA - CATS, Jacob. Alle de Wercken. De laatste Druk; waar in het twee- en- tachtig- Jaarig Leeven ... desselfs slaapeloose Nachten ... 2 Bände. Amsterdam, Ten Hoorn, Hasebroek, Van Damme, u.a. 1712. Folio. Gestochenes Frontispiz, 11 Bl., 666 S., 5 Bl.; 9 Bl., 608 S., 67 S., mit 2 (wiederholten) gestochenen Titelvignetten, 3 Porträt- Kupfertaf., 6 (3 doppelblgroßen) Kupfertafeln und mehr als 400 Kupferstichen im Text. Blindgeprägtes Pergament der Zeit mit handschriftlichen Rückentiteln, (gering fleckig und beschabt, vordere Gelenke restauriert, Band 1 mit altem Kleberest am unteren Rücken). € 950,00

Siebente Ausgabe der Werke. - Graesse II, 85; Lipperheide Gb 27; - "... Gesamtausgabe von Cat's Werken mit den Kupfern der früheren Einzelausg., einige datiert 1626, 1627, 1630. Die Kupfer zum grössten Teil nach Adriaen van der Venne, die letzten zwölf nach J.Goeree." (Lipperheide). - Dadurch, dass Cats (1577-1660) als erster die Emblemliteratur mit der Liebesdichtung kombinierte, und durch sein Geschick als Geschichtenerzähler, erlangte er in seiner Zeit eine enorme Popularität. - Die schönen, teils emblematischen Kupferstiche in kräftigen Abdrucken zeigen u.a. zahlreiche Berufsdarstellungen wie Architekt, Arzt, Chirurg, Fischer, Fleischer, Friseur, Gärtner, Juwelier, Kürschner, Schmied, Schneider, Zahnarzt, Zimmermann, weitere Tafeln mit Darstellungen des täglichen Lebens, Falkner - und Jagdszenen, eine Folge Jahreszeiten, Kinderspielen, Musikanten, Narren, einer Totentanz-Folge, Walfang etc. - Leicht stockfleckig, gutes Exemplar.

FRANKFURT - Privilegia et Pacta des h. Römischen Reichs-Stadt Franckfurt am Mayn Sammt der Guldenen Bulla Caroli IV. In Lateinisch- und Teutscher Sprache wie solche von Römischen Kaysern und Königen von Zeiten zu Zeiten allergnädigst ertheilet, confirmiret und erweitert... In Anno 1614. zum Theil gedruckt, nunmehro aber insgesamt mit denen Originalien collationirt und übersehen und nach Ihro glorwürdigst-regierender Kays. Maj. Caroli VI.... vermehret. Frankfurt, J.M. Sands seel. Witwe, 1728. Folio. Gestochenes Frontispiz, 10 nn. Bl., 526 S., 3 nn. Bl., mit 42 meist auf Tafeln montierten Siegelabbildungen. Leder der Zeit mit Rückenvergoldung und Rückenschild, (etwas beschabt, Ecken bestoßen, oberes Kapital gestaucht und etwas eingerissen). € 850,00

Selten. - Demandt I,495; Sauer 954. - "Das Frankfurter Grundgesetzbuch." (Sauer). - Gegenüber der ersten Ausgabe von 1614 ergänzt um Privilegien der Jahre 1614-1726 erweitert. - Wie bei den meisten Exemplaren wurden fast alle Tafeln mit den Siegeldarstellungen auseinandergeschnitten und aufmontiert. - Wie meist durchgehend etwas gebräunt, die Tafeln mit den aufmontierten Siegeln etwas heller und kräftiger. Gutes Exemplar.

GOETHE - BIEDERMANN, Woldemar Freiherr von (Hrsg.). Goethes Gespräche. 10 Bände. Leipzig, Biedermann, 1889-1896. 8°. Halbleder der Zeit mit Rückenvergoldung und Rückenschildern, (minimal beschabt). € 150,00

Erste Ausgabe dieser Zusammenstellung. - Erschien als "Anhang zu Goethes Werke". - Der Literaturhistoriker und Goetheforscher Woldemar Freiherr von Biedermann (1817-1903) gilt als Goethe-Enthusiast des späten 19. Jahrhunderts und die von ihm zusammengetragenen Äußerungen Goethes, bekannt als der "Biedermann", gelten als ein Standardwerk der Goetheliteratur. Sie sollten als Anhang zu einer Werkausgabe gelesen werden. - Reihentitel von Band 1 mit alt restauriertem Papierschaden sonst sehr gutes, dekoratives Exemplar.

GONTSCHAROW, J.A. Oblomow. Roman. Aus dem Russischen von Gustav Keuchel. Mit einem Vorworte von Eugen Zabel. 2 Bände in 1 Band. Berlin, Deubner, 1885. 8°. XII, 324; 213 S. Grünes Halbleder der Zeit mit Rückentitel und Rückenvergoldung, (minimal beschabt). € 340,00

Erste Ausgabe dieser Übersetzung und zweite deutsche Ausgabe überhaupt. Die erste deutsche Ausgabe, übersetzt von B.Hosky, erschien 1868. - Berühmtester Roman des russischen Schriftstellers Iwan Gontscharow, dessen willensschwacher und tatenloser Titelheld lieber seinen Tagträumen nachgeht als seine Dinge zu ordnen. Er leidet an der "Oblomowerei", die sogar als Bezeichnung eben dieser Tatenlosigkeit in den Sprachgebrauch aufgenommen wurde. - Sehr schönes, dekoratives Exemplar.

GRIMM, Brüder. Kinder und Hausmärchen in ihrer Urgestalt herausgegeben von Friedrich Panzer. 2 Bände. München, Beck, 1913. 8°. XLVII S., 2 nn. Bl., 475 S., 3 nn. Bl.; 3 nn. Bl., 379 S., 3 nn. Bl., mit 4 Tafeln. Originalhalbpergament mit Rückenverzierung und Rückentitel, sowie Deckeltitel, Kopfgoldschnitt, (gering fleckig). € 180,00

Hübsche Ausgabe, die anlässlich des hundertjährigen Jubiläums der Grimmschen Märchen erschien. - Die Tafeln zeigen die Frontispize und Titelblätter der ersten Ausgabe von 1812/13. - Vor- und Nachsatz leicht stockfleckig, sonst sehr gutes Exemplar.

GROSZ - HERZFELDE, Wieland. Tragigrotesken der Nacht. Träume. Berlin, Malik, 1920. Gross-8°. 88 S., mit Illustrationen von George Grosz. Illustrierter Originalpappband, (Rücken mit Leinen überklebt, etwas lichtrandig und leicht fleckig). € 250,00

Erste Ausgabe. - Raabe 120. 3; Lang 12; Bülow 15; Hermann 192. - Achtzehn, zwischen 1913 und 1919 verfasste kurze Geschichte Wieland Herzfeldes, die den Horror des Ersten Weltkrieges demonstrieren. Mit den kongenialen Illustrationen von George Grosz. - Papierbedingt gebräunt, kleinere Randeinrisse.

IFFLAND, A(ugust) W(ilhelm). Theorie der Schauspielkunst für ausübende Künstler und Kunstfreunde. 2 Bände in 1 Band. Berlin, Neue Societäts-Verlags-Buchhandlung, 1815. Klein-8°. 1 nn. Bl., XXIV, 220 S.; 2 nn. Bl., XVI, 187 S., mit 15 Kupfertafeln. Pappband der Zeit mit Rückenschild und leichter Rückenvergoldung, (gering beschabt). 240,00

Erste Ausgabe. - WG 74; Goedeke 5, 270, 75. - Iffland (1759-1814) galt als einer der größten Charakterdarsteller des 18. Jahrhunderts und seine Dramen zählten zu den am häufigsten aufgeführten seiner Zeit und Berlin entwickelte sich unter seiner Leitung zu einer der führendsten Theaterstädte Deutschlands. Er gilt als "der bedeutendste Schüler Ekhofs und eine der glänzendsten Erscheinungen der deutschen Theatergeschichte" (ADB 14, 6). - Die Kupfer mit Theaterszenen und Porträts von Opitz, Eckhof und Johann David Beil. - Minimal stockfleckig, Ex-Libris (ineinander verschlungene Buchstaben) auf Innendeckel.

JOUKOWSKY, (Wassilij Andrejewitsch). Das Mährchen von Iwan Zarewitsch & dem grauen Wolf. Mit einem Vorwort von Justinus Kerner. Stuttgart, Hallberger, 1852. 8°. Lithographisches Frontispiz, XII, 88 S. Illustrierter Originalpappband, Goldschnitt, (minimal beschabt). € 550,00

Erste deutsche Ausgabe, selten. - Goedecke VIII, 212, 95 (Kerner); Seebaß I, 999 und Seebaß II, 1837 (hier unter Schukowsky); Slg. Borst 2471. - "...eine der frühesten deutschen Bearbeitungen russischer Märchenliteratur. Kerner war persönlich mit dem Dichter bekannt und von diesem ermächtigt worden, die (auf 2 russischen Märchen beruhende) Dichtung in dieser Übersetzung herauszugeben... Das reizende Frontispiz zeigt Iwan auf dem grauen Wolf neben der Prinzessin herreitend und 3 kleinere Szenen aus dem Märchen." (Seebaß) - Die Einbandillustration mit einem Liebespaar und darüberliegend 3 Wolfsszenen. - Gering stockfleckig. - Exemplar in einem hervorragend erhaltenen Originalpappband.

KANAREN - CHRIST, H. Eine Frühlingsfahrt nach den Canarischen Inseln. Basel u.a., Georg's Vlg., 1886. 8°. VIII, 249 S., mit 26 Ansichten nach Skizzen des Verfassers. Originalleinen mit Deckel- und Rückentitel, (gering beschabt). € 220,00

Erste Ausgabe. - Mit Beschreibungen von La Palma, Gran Canaria und Teneriffa. - Blindstempel (Adolf Ziegler) auf Titel. Schönes Exemplar.

- - Un Voyage aux Iles Canaries, Avril 1904 (Deckeltitel). Privates Album mit Photographien einer Schiffsreise auf die Kanaren (wohl Teneriffa?). 1904. Quer-4°. 59 montierte Originalabzüge (12x17 und 11x8). Leder der Zeit mit Deckeltitel, (etwas beschabt und Rücken verblasst). € 280,00

Ca. die Hälfte der Originalfotos mit Aufnahmen während der Schiffsreise, die anderen dann mit Straßenszenen und Landschaften einer der Kanarischen Inseln.

KLEIST, Heinrich von. Erzählungen. Drittes bis fünftes Tausend. 3 Bände. Berlin, Bruno Cassirer, 1924. 8°. Originalleder mit reicher Rücken- und Deckelvergoldung, Rückentiteln und Kopfgoldschnitt in Originalschuber, (Schuber etwas lichtrandig und gering beschabt). € 350,00

Badorrek-Hoguth B 37. 2. - Seltene bibliophile Ausgabe in Ganzleder nach Einbandentwürfen von Karl Walser. - Druck auf unbeschnittenem Bütten. - Vor- und Nachsätze minimal leimschattig. Sehr schönes, dekoratives Exemplar.

KNIGGE, Adolph Freyherr (von). Ueber Eigennutz und Undank. Ein Gegenstück zu dem Buche: Ueber den Umgang mit Menschen. Leipzig, F.G. Jacobäer, 1796. 8°. 438 S., 1 nn. Bl. Halbleder der Zeit mit reicher Rückenvergoldung und Rückenschild, (etwas beschabt, Ecken und Kanten leicht gestaucht). € 380,00

Erste Ausgabe. - Goedeke IV,1, 617, 31; Slg. Borst 762; WG 53. - Letztes, im Jahr seines Todes erschienenes Werk von Knigge. - Kritische und resignierende Auseinandersetzung Knigges mit den tatsächlichen Verhaltensweisen der Menschen seiner Zeit und seinen Idealen. - Etwas stockfleckig. Dekoratives Exemplar.

KNIGGE, Adolph Freyherr (von). Ueber den Umgang mit Menschen. 3. verbesserte und vermehrte Auflage. 3 Teile in 1 Band. Hannover, Nitscher, 1790. 8°. XII S., 4 nn. Bl., 200 S.; 8 nn. Bl. 246 S.; 7 nn. Bl., 206 S., 1 nn. Bl. Halbleder der Zeit mit Rückenschild und etwas Rückenvergoldung, (berieben, Kapitale etwas bestoßen). € 380,00

Goedeke IV, 1, 615, 14. - "Knigges zu sprichwörtlicher Berühmtheit gelangtes Buch über den Umgang mit Menschen will praktische Lebensklugheit vermitteln. In seiner humanitären Zielsetzung und seiner starken Betonung des ethischen Lebensprinzips ist es ein typisches Produkt der Aufklärungszeit. Menschenkenntnis und persönliche Erfahrung als Resultate eines bewegten Lebens werden in Lehren, Ratschläge und Maximen umgesetzt, unter starker Berücksichtigung einer psychologischen Komponente" (KLL VII, 26). - Gering stockfleckig, gutes Exemplar.

LEPORELLO - COLMONT, Marie. Panorama du Fleuve. (Paris), Flammarion, 1937. 4°. Leporello in 8 Segmenten (insgesamt 250 cm), illustriert von Alexandra Exter. Illustrierte Originalpappdeckel, (gering beschabt, Ecken leicht bestoßen). € 500,00

Erste Ausgabe. - Sehr reizvolles farbiges Panorama, gezeichnet von der russischen Avantgardekünstlerin Alexandra Exter (1882-1949), die vor allem mit Bühnen- und Kostümentwürfen bekannt wurde. Nach ihrer Teilnahme an der Biennale in Venedig 1924 emigrierte sie nach Frankreich, wo sie begann Kinderbücher zu illustrieren. Zusammen mit Marie Colmont schuf sie eine kleine Serie von 3 wunderbaren Panoramabilderbüchern, die an die Motive ihrer Gemälde bzw. Bühnenbilder erinnern und begeistern aufgenommen wurden. - Text und Textillustrationen auf der Rückseite in Blau. - Minimal fleckig.

LESSING, Gotthold Ephraim. Sämmtliche Schriften. Herausgegeben von Karl Lachmann. Auf's Neue durchgesehen und vermehrt von Wendelin von Maltzahn. 12 in 13 Bänden. Leipzig, Göschen, 1853-57. 8°. Mit 1 gestochenen Porträt und 1 gefalteten Musikbeilage. Etwas späteres Halbleder mit Rückenschildern, (leicht beschabt). € 250,00

Goedeke 4/1, 345, 10; Seifert 11. - Die in der ersten Auflage 1838 von Lachmann herausgegebene Gesamtausgabe der Werke Lessings gilt als die erste kritische Werkausgabe des Autors und liegt hier in der Überarbeitung von Maltzahn vor. - Mit dem Porträt nach Tischbein. - Etwas stockfleckig.

LEWALD, August (Hrsg.). Tausend und eine Nacht. Arabische Erzählungen. Zum ersten Mal aus dem Urtext vollständig und treu übersetzt von Gustav Weil. Herausgegeben und mit einer Vorhalle von August Lewald. 4 Bände. Stuttgart, Verlag der Classiker, Pforzheim, Dennig, Finck & Co., 1838-1841. Gross-8°. Mit 2000 Bildern und Vignetten von F.Gross. Halbleinen der Zeit mit Rückentitel und Rückenvergoldung, (gering beschabt, obere rechte Ecke von Band 4 etwas bestossen). € 300,00

Erste Ausgabe der Übersetzung von Weil. - Rümann 561. - Mit den dekorativen Holzstichen von F.Groß. - Leicht stockfleckig.

LICHTENBERG, Georg Christoph. Vermischte Schriften. Neue vermehrte, von dessen Söhnen veranstaltete Original-Ausgabe. 8 Bände. Göttingen, Dieterich, 1844-1847. Klein-8°. Mit 3 gestochenen Porträts, 6 gestochenen Tafeln und 1 gefalteten Faksimile. Rotes Halbleder der Zeit mit Rückenvergoldung und Rückentitel, (etwas beschabt, Kapitale teils leicht bestoßen). €180,00

WG 22; Goedeke IV, 639, 9. - Neue Ausgabe, der erstmals 1800-1806 von L.Chr. Lichtenberg und Fr. Kries herausgegebenen Gesamtausgabe. - Mit den 4 Kupferstichen von Chodowiecki, einem Schattenriss, sowie der Darstellung des Geburtshauses von Lichtenberg, die Porträts zeigen eine Büste Lichtenbergs, Nikolaus Kopernikus und James Cook. - Papierbedingt teils gebräunt, Ex-Libris (ineinander verschlungene Buchstaben) auf Innendeckel.

MEIDNER, Ludwig. Strassen und Cafés. Eine Mappe mit 8 Lichtdrucken nach Zeichnungen. Leipzig, Kurt Wolff, 1918. Folio. 2 nn. Bl., mit 8 Lichtdrucken in Originalpassepartouts. Originalhalbleinenmappe mit aufmontiertem Deckelschild und Rückentitel, (etwas beschabt und angestaubt, leicht fleckig, Rücken restauriert, Flügel innen verstärkt). € 3.800,00

Erste und einzige Ausgabe, selten.- Eins von nur 150, im Impressum nummerierten und signierten, Exemplaren. - Vgl. Göbel 703. - Enthält folgende Arbeiten: Straße am Kreuzberg, Berlin SW; Potsdamer Platz; Erinnerung an die Leipziger Straße in Berlin; Webergasse in Dresden; Café Wolkenbruch, Nachmittag; Nacht-Café; Literaten-Café und Selbstbildnis im Café König, Dresden. - Die von Ludwig Meidner inder Zeit zwischen 1912 und 1914 geschaffenen Caféhaus- und Strassenszenen zählen zu den wichtigsten Werken des deutschen Expressionismus. - Exemplar aus dem Besitz des deutschen Malers Heinz Battke, der ab 1956 an der Frankfurter Städelschule lehrte und einer der Mitbegründer der "Frankfurter Sezession" war (Namenszug auf Titel). - Title am unteren rechten Rand etwas eingerissen, Trägerkartons gebräunt, leicht angestaubt.

MÜLLER, (Friedrich) (genannt "Ma(h)ler Müller"). Dichtungen. Mit Einleitung herausgegeben von Hermann Hettner. 2 Teile in 1 Band. Leipzig, Brockhaus, 1868. 8°. XVI S., 1 nn. Bl., 242 S.; 2 nn. Bl., 220 S. Etwas späteres Halbleder mit Rückentitel und Rückenvergoldung, (minimal angestaubt). € 60,00

Erschienen in der Reihe "Bibliothek der Deutschen Nationalliteratur des achtzehnten und neunzehnten Jahrhunderts". - Papierbedingt leicht gebräunt, letztes Blatt etwas angestaubt.

PHILOSOPHIE - MORELLY, Étienne-Gabriel. - DIDEROT (d.i. Étienne-Gabriel MORELLY). Grundgesetz der Natur nebst einer Zugabe von E.M.Arndt. Leipzig, Weidmann, 1846. 8°. XII, 403 S. Pappband der 20. Jahrhunderts mit Rückenschild und aufmontiertem Origjnalvorderumschlag. € 450,00

Goedeke VII, 831, 114 (Arndt). - Erste deutsche Ausgabe des "Code de la nature" von Étienne-Gabriel Morelly (1717-1778), der fälschlicherweise jahrelang für Diderot gehalten wurde. Das vorliegende Werk kann laut Wikipedia "als frühsozialistisches Werk bezeichnet werden, in dem Privatbesitz als der Urgrund allen Übels beschrieben wird." - Ab Seite 191 folgen die "Zugaben" von Ernst Moritz Arndt, die damit fast die Hälfte des Buches ausmachen. Dieser Text bildet ein Gegenstück zu dem Utopienentwurf, fast ein Jahrhundert nach dem Originaltext verfasst. - Leicht stockfleckig.

- - NIETZSCHE, Friedrich. Gesammelte Werke. Musarionausgabe. 23 Bände. München, Musarion, 1922-1929. Gross-8°. Mit 4 Porträts auf Tafeln. Originalhalbleder mit goldgeprägtem Rückentitel, Kopfgoldschnitt, (etwas beschabt, Kapitale und Kanten teils leicht berieben und bestoßen). € 1.200,00

Eins von 1300 nummerierten Exemplaren (Nr. 457) in einem Halbledereinband von P.A.Demeter in Hellerau. - Ziegenfuß II, 216; Kosch XI, 319. - Herausgegeben von Richard und Max Oehler und Friedrich Chr. Würzbach, umfasst diese Ausgabe erstmals die Jugendschriften Nietzsches, sowie seine zu Lebzeiten erschienenen und die Schriften aus dem Nachlass. Die Ausgabe wurde auf Veranlassung seiner Schwester Elisabeth Förster-Nietzsche herausgegeben. - Minimal stockfleckig. // Large 8vo. With 4 portraits on plates. Original half calf with gilt title on spine, gilt top edge, (slightly rubbed, end of spine and edges slightly rubbed and bumped). - One of 1300 numbered copies (Nr. 457) in a half calf binding by P.A.Demeter in Hellerau. - Ziegenfuß II, 216; Kosch XI, 319. - Edited by Richard and Max Oehler and Friedrich Chr. Würzbach, this edition includes for the first time Nietzsche's youth writings as well as his writings published during his lifetime and those from his bequest. The edition was published at the instigation of his sister Elisabeth Förster-Nietzsche. - Minimally foxed.

- - NIETZSCHE, Friedrich. Unzeitgemässe Betrachtungen. Schopenhauer als Erzieher. Chemnitz, Schmeitzner, 1874. 8°. 113 S. Originalbroschur, (kleinere Fehlstellen am Rücken und an den Rändern, leicht angestaubt). € 1.200,00

Erste Ausgabe. - Jacoby 51. - Ditter Teil der "Unzeitgemässen Betrachtungen" Nietzsches, von denen nur 4 der ursprünglich geplanten 13 Teile erschienen. - "Ich gehöre zu den Lesern Schopenhauers, welche, nach dem sie die erste Seite von ihm gelesen haben, mit Bestimmtheit wissen, daß sie alle Seiten lesen und auf jedes Wort hören werden, das er überhaupt gesagt hat. Mein Vertrauen zu ihm war sofort da und ist jetzt noch dasselbe wie vor neun Jahren. Ich verstand ihn, als ob er für mich geschrieben hätte: um mich verständlich, aber unbescheiden und töricht auszudrücken." (Seite 14). - Etwas gelockert, unbeschnittenes Exemplar in der Originalbroschur.

- - NIETZSCHE, Friedrich. Unzeitgemässe Betrachtungen. Viertes Stück: Richard Wagner in Bayreuth. Chemnitz, Schmeitzner, 1876. 8°. 98 S., 1 nn. Bl. Originalbroschur, (kleinere Fehlstellen am Rücken und an den Rändern, etwas angestaubt). € 1.400,00

Erste Ausgabe. - Jacoby 51; Zimmermann 24. - Nur in einer Auflage von 700 Stück erschienen. - Kurz vor den ersten Bayreuther Festspielen erschienene Lobeshymne auf Richard Wagner und dessen Schaffen. Friedrich Nietzsche, der sich später mit Wagner überwarf bzw. sich von ihm entfremdete, galt lange Zeit als dessen Freund und treuer Anhänger. - Etwas gelockert, unbeschnittenes Exemplar.

PHOTOGRAPHIE - TÜRKEI - SEBAH & JOAILLIER. Souvenir de Constantinople. Sammlung von 40 eingesteckten Originalphotographien. Um 1890. Groß-quer-8°. 20 Blatt mit 40 Fotografien der Größe 17 x 12. Originalleinen mit Deckeltitel, (etwas beschabt und fleckig). € 1.200,00

Einsteckalbum mit Aufnahmen von Konstantinopel/Istanbul und einigen Personen- bzw. Personengruppenporträts. - Meist auf der Platte signiert, nummeriert und bezeichnet. - Pascal Sebah (1823-1886), gilt als einer der führenden Photographen des Osmanischen Reiches. - Teils minimal knittrig.

RILKE, Rainer Maria. Puppen. München, Hyperionverlag, 1921. Gross-8°. 14 S., 3 nn. Bl., mit 16 handkolorierten Tafeln von Lotte Pritzel. Originalhalbleinen mit Goldpapierüberzug, Rückentitel und Kopfgoldschnitt, einfacher Originalschutzumschlag in Originalschuber, (Schuber etwas bestoßen und beschabt, Umschlag stockfleckig mit einigen Randeinrissen und kleineren Fehlstellen). € 180,00

Erste Ausgabe. - WG 39; Ritzer E 41. - Eins von 1200 nummerierten Exemplaren. - Der von der Puppenkünstlerin und Kostümbildnerin Lotte Pritzel (1887-1952) inspirierte Text wurde mit 16 kolorierten Zeichnungen der Künstlerin herausgegeben. - Die aus Wachs, Gaze, Brokat und Stoffresten gefertigten Puppen. "Als diese Künstlerin mit ihren Arbeiten hervortrat, wirkte sie wie eine Offenbarung, als risse plötzlich der Vorhang, der ein bis dahin völlig unbekanntes Gebiet der Kunst verborgen gehalten hatte.... Die Puppen Lotte Pritzels haben mehr von der Essenz unserer Zeit, als ein ganzer Glaspalst voll moderner Bilder." (M.v.Boehn S. 251ff.). - Durchgehend stockfleckig.

SCHILLER, (Friedrich von). Die Horen. Eine Monatsschrift. Jahrgänge 1 und 2 komplett, Jahrgang 3, 1.-9. Stück (von 12) in 11 Bänden. Tübingen, Cotta, 1795-1797. 8°. Mit 1 gefalteten Notentafel und 1 gefalteten Kupfertafel. Pappbände der Zeit mit Rückenschildern, (Bezugspapiere und Rückenschild leicht voneinander abweichend). € 1.200,00

Erste Ausgabe. - Goedeke V, 192, 254, 1ff.; Marcuse 148-152, 157-159; Kirchner 4604; Diesch 1242. – Eine der bedeutendsten Zeitschriften der deutschen Klassik. - Fast komplettes Exemplar der drei erschienenen Jahrgänge, die hier zusammen 33 (von 36) "Stücke" umfassen. Enthält zahlreiche Erstdrucke deutscher Dichter und Philosophen, darunter Schiller, Goethe, Schlegel, Fichte, Humboldt u.v.m. - Etwas stockfleckig, Jahrgang 1796, viertes Stück etwas wasserfleckig, Ex-Libris (J.H.Wyttenbach) auf Innendeckeln.

SPORT - Juvenile Sports for Boys and Girls. Philadelphia, Griffith & Simon, o.J. (um 1850). Klein-8°. 108 S., mit 24 Kupfertafeln. Originalleinen mit Rückentitel und Rückenvergoldung, (Ecken und Kanten bestoßen, etwas beschabt). € 680,00

Sehr selten. - Vgl. Henderson, Early American Sport S. 152 und 154, gibt als Herausgeber die Kingston Academy an, jedoch als Verleger M.Fithian. - Die Tafeln wurden wohl aus dem 1822 erschienen "Book of Games" übernommen. - Mit Texten und Tafeln u.a. zu Hockey, Trap-Ball (eventuell eine Art Baseball), Leaping (Springen), Swinging (Schaukeln), Flying a Kite (Drachen steigen lassen), See-Saw (Wippen), Blindman's Buff (Blinde Kuh), Archery (Bogenschießen), Cricket, Skipping (Seilspringen) und  Foot-Ball (Fußball). - Stellenweise im Bug leicht wasserfleckig, finger- und etwas braunfleckig. - Komplettes Exemplar mit allen 24 Tafeln.

STEVENSON, Robert Louis. Strange Case of Dr Jekyll and Mr Hyde. London, Longmans, Green, and Co., 1886. Klein-8°. 4 nn. Bl., 141 S. Blauer Leinenband der Zeit mit Rückenschild, (etwas beschabt und fleckig). € 1.200,00

Erste in England erschienene Ausgabe. Die amerikanische Ausgabe erschien 4 Tage vorher, nachdem Longmans beschlossen hatte den Vertrieb auf Januar 1886 zu verschieben. - Wohl das berühmteste Buch des schottischen Autors Robert Louis Stevenson, das bis heute zahlreiche Auflagen, Verfilmungen und Nachahmungen erfahren hat und in beispielhafter Weise das Ringen des Guten und Bösen im Menschen beschreibt. - Aus dem Besitz des englischen Literaturkritikers und Historikers Arthus Augustus Tilley (gestochenes Ex-Libris auf Innendeckel). - Gutes Exemplar in einem privaten Einband.

STRUWWELPETER - Der Struwwelpeter für Laterna-Magica. (Nürnerberg), E(rnst) P(lank), o.J. (um 1900). 8 x 20. 12 Glasstreifen 5 x 18. Originalholzkassette mit Schiebedeckel und Originaldeckelschild, (Bezugspapier der Kassette etwas beschabt). € 480,00

Seltene vollständige Serie der Ausgabe A. - Es erschienen noch 2 weitere, kleinere Formate. - 11 der 12 Glasscheiben jeweils mit 4 runden farbigen Darstellungen. - Die Bilder zeigen: I. Der Struwwelpeter. II. Das Christkind. III. und IV. Der böse Friedrich. V. Das Zundel-Lieschen. VI. Der Daumenlutscher. VII. und VIII. Die schwarzen Buben und der grosse Nicolas. IX. Der Suppen-Kaspar. X. Der Zappel-Philipp. XI. und XII. Hans Guck in die Luft. - Wenige Platten leicht angekratzt, teils einige Luftblasen, vor allem im schwarzen Hintergrundbereich. Insgesamt gut erhaltenes Exemplar.

TIECK, Ludwig (Hrsg.). Phantasus. Eine Sammlung von Mährchen, Erzählungen und Schauspielen. Zweite Ausgabe. 3 Bände. Berlin, Reimer, !844-1845. 8°. Etwas späteres Halbleder mit Rückentiteln und leichter Rückenvergoldung, (gering beschabt). € 150,00

Goedeke VI, 39, 72. - Eine der bedeutendsten Sammlungen von verschiedenen Erzählungen, Märchen und Dramen der Romantik, eingebettet in eine Rahmenhandlung. - Etwas stockfleckig.

VARNHAGEN von Ense, (Karl August). Aus dem Nachlaß Varnhagen's von Ense. Tagebücher. 14 Bände. Leipzig, Brockhaus, Bände 7-8: Zürich, Meyer & Zeller, Bände 9-14: Hamburg, Hoffmann & Campe, 1861-1870. 8°. Halbleder der Zeit mit leichter Rückenvergoldung und Rückentiteln, (etwas beschabt, Bände 9-14 minimal abweichend gebunden). € 780,00

Erste Ausgabe. - Goedeke VI, 182, 50. - Umfangreiche Tagebuchaufzeichnungen der Jahre 1835 bis 1858, herausgegeben von seiner Nichte Ludmilla Assing. "Was Varnhagen von Ense zunächst nur für sich selber niederschrieb, ist in der That eine vollständige Darstellung der preußischen Geschichte geworden... " (Vorwort). - Ohne den erst 1905 erschienenen Registerband. - Minimal stockfleckig, Bände 1-8 mit ovalem Ex-Libris (ineinander verschlungene Buchstaben darstellend).

(VARNHAGEN von Ense), August (Hrsg.). Rahel. Ein Buch des Andenkens für Ihre Freunde. 3 Bände. Berlin, Duncker und Humblot, 1834. 8°. Mit gestochenem Porträt. Halbleder der Zeit mit reicher Rückenvergoldung und Rückenschildern, (gering beschabt und leicht fleckig). € 300,00

Erste im Handel erschienene Ausgabe. - Goedeke VI, 180, 28 (irrtümlich als Titelauflage bezeichnet); WG II 26; Slg. Borst 1700; Kippenberg 5738. - Ein Jahr vor dieser Ausgabe bereits als Privatdruck in einem Mann erschienen, die vorliegende Ausgabe wurde jedoch erheblich erweitert. - Das Stahlstichporträt von C. E. Weber nach Daffinger, darunter ein faksimilierter Sinnspruch. - Nach dem Tod von ihrem Ehemann August herausgegebene Tagebuchaufzeichnungen und Briefe der Rahel von Varnhagen. - Mit einer mehrzeiligen zeitgenössischen Widmung unterzeichnet Mannkopff. Alle 3 Bände jeweils mit dem Namensstempel Mannkopff auf Titel. Minimal gebräunt. Sehr schönes dekoratives Exemplar.

WIDMUNGSEXEMPLAR - RAUSCH, Albert H. Das Buch der Trauer. Gedichte aus den Jahren: 1902-1907. Zweite vereinigte Ausgabe der Bücher "Die Urner" und "Das Buch für Tristan". Frankfurt, Schirmer & Mahlau, 1911. 8°. 159 S. Originalpappband mit goldgeprägtem Rücken- und Deckeltitel, sowie Deckelfileten, (gering beschabt). € 220,00

Erste Ausgabe dieser Zusammenstellung. - WG 9 (Benrath). - Albert Heinrich Rausch (1882-1949) wurde vor allem unter Pseudonym Henry Benrath bekannt. - Mit einer 9-zeiligen handschriftlichen Widmung (vermutlich für den Freund Richard Beste) von 1912 auf dem ersten Blatt. - Schönes Exemplar.

WIELAND, Christoph Martin. Sämmtliche Werke. Herausgegeben von J.G.Gruber. 53 Bände. Leipzig, Göschen, 1824-1828. Klein-8°. Mit einem lithographischen Porträt. Halbleder der Zeit mit Rückenvergoldung und Rückenschildern, (leicht beschabt, unteres Kapital von Band 53 bestoßen, Gelenk leicht angeplatzt). € 780,00

Zweite Ausgabe, erstmals von 1818-1828 erschienen. - Goedeke IV 1, 573, 193. - Von Johann Gottfried Gruber herausgegebene kritische Gesamtausgabe, in der zahlreiche Briefe Wielands erstmals veröffentlich wurden. Mit der Biographie Wielands in den Bänden 50-53 und dem lithographischen Porträt Wielands in Band 50. - Vorsätze teils etwas leimschattig. Dekoratives Exemplar.