NEUZUGÄNGE

ARCHITEKTUR - TAUT, Bruno. Alpine Architektur. In 5 Teilen und 30 Zeichnungen. Hagen, Folkwang-Verlag, 1919. Fol. 37 nn. Bl., mit 8 farbigen teils gold- und silbergehöhten lithographischen Illustrationen und 28 montierten s/w-Tafeln. Originalkarton mit Deckelillustration und Rückentitel in Silber, (etwas beschabt, unteres Kapitale minimal eingerissen, etwas wasserfleckig). € 3.800,00

Erste Ausgabe. - Wichtigstes Werk zur romantisch-utopischen Architektur des von der Literatur Paul Scheerbarts beeinflussten Bruno Taut. Er entwirft in 5 Teilen die Vision einer neuen künstlichen Hochgebirgslandschaft. In den ersten 3 Teilen (Kristallhaus, Architektur der Berge und der Alpenbau) beschreibt er die bebauten Alpen mit riesigen Kristallhäusern, Pfeilern und Bögen, sowie Szenerien der veränderten Bergwelt. In den darauf folgenden 2 Teilen (Erdrindenbau und Sternbau) entwirft er eine utopische Architektur der Erde und des Kosmos mit transformierten Himmelskörpern wir dem "Domstern", "Gottesstern", usw. Das letzte Blatt dann "Das grosse Nichts". - Die ersten und letzten 5 Blatt im Bug und unteren Rand etwas wasserfleckig, Trägerkarton gering gebräunt, sonst gutes Exemplar.

ASIEN/CHINA - HELMAN, (Isidore-Stanislas). Faits Mémorables des Empereurs de la Chine, tirés des annales chinoises, dediés a Madame. (und ) Abrégé historique des principaux traits de la vie de Confucius... philosophe chinois. 2 Teile in 1 Band. Paris, chez l'Auteur, o.J. (1788). 4°. Gestochener Titel, gestochenes Widmungsblatt mit Vignette, 24 nn. gestochene Bl. (Text) und 24 ganzseitige Kupfertafeln; gestochener Titel, 24 gestochene Bl. Text und 24 Kupfertafeln. Etwas späteres Halbleder mit Rückentitel und Rückenvergoldung, (etwas beschabt und leicht fleckig). € 4.800,00

Erste Ausgabe. - Graesse III, 237; Brunet III, 90 u. VI, 28296; Cohen-R. I, 479; Cordier 587 und 667; Lipperheide Le 16. - Berühmtes Werk mit den prächtigen Illustrationen zum chinesischen Kaiserhof und Szenen des chinesischen Alltagslebens im 18. Jahrhundert, sowie Darstellungen aus dem Leben des Konfuzius. - Zeitgleich erschien eine Folioausgabe. - Die Vorlagen der Kupferstiche bildeten Zeichnungen des Jesuiten Attiret und Joseph Amiot. - "Réduction des grandes planches gravées d'apres les dessins du P. Attiret, sur l'ordre de l'empéreur de la Chine et par l'entremise de la Compagnie des Indes." (Cohen-Ricci). - Joseph Amiot (1718-93) reiste 1750 als Missionar nach China, freundete sich mit Kaiser Kien-long an und betrieb eifrig chinesische Sprachstudien, speziell der Mandschusprache. - Etwas stockfleckig.

ATLANTEN - (KLEMM, Johann Friedrich. Neuer Atlas für die Jugend. Tübingen, Heerbrandt, 1790). 4°. Mit 22 doppelblattgroßen altkolorierten Kupferstichkarten. Halbleder der Zeit mit Rückenschild, (etwas beschabt, Ecken und Kanten bestoßen). € 540,00

Wohl die zweite Ausgabe, eine erste erschien 1782 mit 21 Karten. - Ohne den dazu gehörigen Textband mit den Erläuterungen. - Jakob Friedrich Klemm (1733-1793), Dekan und Begründer der ersten Realschule Württembergs in Nürtingen, gilt als Erfinder des Puzzles. - Der Atlas, zu dem auch ein Textband erschien, sowie ein hölzerner Spielsteinkasten gehörten, sollte in einzelnen Karten aufgeklebt und zu Puzzleteilen zerschnitten werden, so dass die Schüler die Karten in einem Legespiel wieder zusammentragen konnten. - Hier nur der Kartenband mit 22 Karten, darunter einer Weltkarte, sowie Karten von Europa, Asien, Israel, Afrika, Amerika, Australien und den europäischen Ländern. - Die Weltkarte alt hinterlegt und etwas knittrig, einige Karten im Bug eingerissen, teils wasserfleckig am unteren Rand.

- - LOBECK, Tobias. Atlas geographicus portatilis. XXIX. mappis orbis habitabilis regna exhibens. Kurzgefasste Geographie,... nebst compendieusen Land-Charten, welche einen kleinen Sack-Atlas ausmachen. Augsburg, J.M.Wagner, o.J. (um 1750). Klein-quer-8°. Mit gestochenem Frontispiz, gestochenem Titel, 43 altkolorierten Kupferstichkarten, gestochenes Indexblatt, 72 S. Leder der Zeit mit Deckelvergoldung, (berieben, Vergoldung oxydiert, Deckel etwas aufgebogen).
€ 2.000,00

Sehr hübscher Augsburger Taschenatlas mit dem Textteil. - Enthält u. a. eine Weltkarte, Himmelskarte, Erdteilkarten, Spanien, Italien, Deutschland, Württemberg, Bayern, Rheinland, Norddeutschland, Sachsen, Preussen, Dänemark, Skandinavien, Ungarn, die Balkanstaaten, teils gestochen von T.C. Lotter. Der Index führt wie der Titel nur 29 Landkarten auf. - Etwas wasserrandig, die Karten kaum betroffen. Besitzeintrag (Carl Antemeyer) von 1829 auf Vorsatz.

BEETHOVEN - THAYER, Alexander Wheelock. Ludwig van Beethoven's Leben. Nach dem Original-Manuscript deutsch bearbeitet. 5 Bände. Berlin, Schneider und Weber, Leipzig, Breitkopf & Härtel, 1866-1908. 8°. Mit einigen Notenbeispielen im Text. Blaues Halbleder der Zeit mit Rückenvergoldung und Rückentitel, (gering beschabt). € 450,00

Erste Ausgabe, selten so komplett in den 5 Bänden. - Die ersten 3 Bände erschienen zwischen 1866 und 1879 in Berlin, die Bände 4 und 5 wurden von Hermann Deiters weitergeführt und von Hugo Riemann bei Breitkopf & Härtel, zeitgleich mit einer 2. Auflage der ersten 3 Bände, herausgegeben. - Sehr schönes, dekoratives Exemplar.

BERTUCH, F. J. Bilderbuch für Kinder enthaltend eine angenehme Sammlung von Thieren, Pflanzen, Blumen, Früchten, Mineralien, Trachten und allerhand andern unterrichtenden Gegenständen aus dem Reiche der Natur, der Künste und Wissenschaften; alle nach den besten Orginalen gewählt, gestochen, und mit einer kurzen wissenschaftlichen, und den Verstandes-Kräften eines Kindes angemessenen Erklärung begleitet. 12 Bände. Weimar, (1790)-1830. 4°. Mit 1186 altkolorierten Kupfertafeln. Leder der Zeit mit reicher Rückenvergoldung und Rückenschildern, (Rückenvergoldung und Einbandgröße gering voneinander abweichend, Bände 8, 11 und 12 Anfang des 20.Jahrhunderts neu aufgebunden, teils etwas beschabt und fleckig, Kapitale und Ecken bestoßen, vorderes Gelenk von Band 5 etwas gelockert).

€ 16.000,00

Erste Ausgabe, komplett sehr selten. - Nissen ZBI 340; Goedeke IV/1, 679,19; Wegehaupt 131 f.; Doderer I.136; Brüggemann 69; Pressler 46. - Unter den Abbildungswerken des 18. und 19. Jahrhunderts nimmt Bertuchs Bilderbuch für Kinder einen besonderen Stellenwert ein. Es gehört zu den bedeutendsten Dokumenten des belehrenden Kinderbuches und verbindet ideal die Idee und Theorie des Büchermachens. In der Diktion der großen Enzyklopädien verfasst, jedoch bewusst ohne strenge inhaltliche Systematik angelegt, besitzt das Werk auch heute noch ein gültiges didaktisches Konzept. (vgl. Brüggemann) - Bertuch schreibt in seinem Vorwort: "Ein Bilderbuch ist für eine Kinderstube ein eben so wesentliches und noch unentbehrlicheres Meuble als die Wiege, die Puppe, oder das Steckenpferd. Diese Wahrheit kennt jeder... und von Locke an bis Basedow, Campe und Salzmann, empfiehlt jeder vernünftige Pädagog, den frühesten Unterricht des Kindes durchs Auge anzufangen ... Es muß schön und richtig gezeichnete und keine schlecht gestochne Kupfer haben, weil nichts wichtiger ist, als das Auge des Kindes, gleich vom Anfange an, nur an wahre Darstellung der Gegenstände, richtige Verhältnisse, Eindrücke und Begriffe ... und an schöne Formen und guten Geschmack zu gewöhnen" ("Plan, Ankündigung und Vorbericht des Werks"). - "Das Bertuchsche Bilderbuch ist ohne Zweifel die bedeutendste und wertvollste Bilderenzyklopädie für Kinder, die je herausgegeben wurde." (Pressler S. 38). - Dass, in 237 Einzellieferungen in insgesamt nur 3000 Exemplaren über viele Jahre erschienene Werk beinhaltet ab Nr. 46 von Band 1 auch französischen Text und die Bände 5 bis 7, Nr. 20 ebenfalls eine englische und italienische Beschreibung der Abbildungen. - Die Tafeln, meist mit mehreren Abbildungen, in leuchtendem Altkolorit, sind aufgeteilt in 14 Themengebiete: 1. Vierfüssige Thiere; 2. Vögel; 3. Fische; 4. Insecten; 5. Pflanzen; 6. Menschen und Trachten; 7. Gewürme; 8. Conchylien; 9. Corallen; 10. Amphibien; 11. Mineralien; 12. Baukunst; 13. Alterthümer; 14. Vermischte Gegenstände. - Teilweise etwas stockfleckig, wenige Bände stellenweise mit leichtem Wasserrand, Kolorit bei wenigen Tafeln oxydiert, eine Tafel und ein Textblatt alt hinterlegt bzw. am Rand ergänzt. - Komplettes Exemplar in zeitgenössischen Einbänden.

DAUB, Carl und Friedrich CREUZER (Hrsg.). Studien. 6 Bände. Frankfurt, Heidelberg, Mohr (und Zimmer), 1805-1811. 8°. Mit 6 gefalteten Umrißkupfern und 3 Kupfervignetten (ohne die gefaltete Tafel in Band 6). Pappbände der Zeit mit Rückenschildern und leichter Rückenvergoldung, (gering beschabt). € 1.400,00

Erste Ausgabe, in dieser Vollständigkeit sehr selten. - Goedeke VI, 210, 1 und 67, 6, 3 (für Günderode); Kirchner 896; Diesch 1432. - Bis auf eine Tafel in Band 6 vollständiges Exemplar dieser bedeutenden Zeitschrift der Romantik. Umfangreiche Zusammenstellung verschiedener Beiträge zur Philosophie, Naturwissenschaft, Theologie, Geschichte, Altphilologie usw., verfasst von den beiden Herausgebern Carl Daub und Friedrich Creuzer, Abegg, Kastner, J.v.Görres, W.Grimm, F.G.Welcker, u.v.a. - In Band 1 finden sich ab Seite 363 die zwei unter dem Pseudonym "Tian" veröffentlichten Stücke 'Udohla' und 'Magie und Schicksal' von Karoline von Günderode, mit der Friedrich Creuzer zu dieser Zeit liiert war und die sich nach der Trennung im Jahr 1806 das Leben nahm. - Mit den 6 gefalteten Kupfertafeln zu dem Beitrag "Versuch einer Griechen-Symmetrie des menschlichen Angesichts" in Band 2. - Ohne die Tafel in Band 6. - Minimal stockfleckig, Stempel und Eintrag auf Innendeckeln (Lyceum Karlsruhe), sowie eine Widmung des Stifters (Dr. Hausser) auf Titel von Band 1 verso.

EINBAND - SCHULZE, Ernst. Die bezauberte Rose. Romantisches Gedicht in drei Gesängen. Dritte Auflage. Leipzig, Brockhaus, 1820. 8°. Gestochenes Porträt, 175 S., mit 6 Kupferstichtafeln. Blaues Maroquin der Zeit mit reicher Rückenvergoldung, doppelte goldgepägten Deckelfileten, gefüllt mit goldgeprägter Blumenranke, Steh- und reicher Innenkantenvergoldung, Goldschnitt, (gering beschabt). € 480,00

Goedeke VI, 373, 7, vgl. Rümann 1508 (4. Ausgabe). - Das bekannteste Gedicht des romantischen Dichters Ernst Schulze (1789 -1817), das er 1816 bei einem Literaturwettbewerb des Brockhaus-Verlages einreichte. 1817, kurz vor seinem tragischen frühen Tod ereilte ihn die Nachricht, dass er damit den Wettbewerb gewonnen hatte. Die Geschichte des Poems traf den Geist der Zeit und eroberte die Herzen der Leser und erzielte sogar eine höhere Auflage als Goethe. - In der größeren, illustrierten Ausgabe, mit den Kupferstichen von Delvaux nach Georg Emanuel Opiz. - Etwas stockfleckig. - Sehr schönes Exemplar in einem dekorativen Biedermeiereinband.

EXPRESSIONISMUS - KNOBLAUCH, Adolf. Kreis des Anfangs. Frühe Gedichte. Berlin, Der Sturm, 1916. 4°. 2 (von 3?) nn. Bl., S. 7-121, 3 nn. B. Gelbes Maroquin der Zeit (signiert Holzhey u. Sohn) mit vergoldeten Deckelfileten und Rückenschild, Innenkantenfileten und Kopfgoldschnitt in grünem Schuber mit Lederkanten, (etwas stockfleckig). € 200,00

Erste Ausgabe. - Raabe/Hannich 160, 3. - Seltene Veröffentlichung aus dem Kreis um Herwarth Walden mit expressionistischer Lyrik. - Eins von 300 (GA 310) nummerierten Exemplaren (es fehlt das Blatt mit der Nummerierung). - Die ersten und letzten Blatt gering stockfleckig. Dekoratives Exemplar.

 

FOTOGRAFIE - CARTIER-BRESSON, Henri. Images a la Sauvette. Paris, Verve, 1952. 4°. 11 n.. Bl., mit 126 Tafeln mit Fotografien von Henri Cartier-Bresson. Illustrierter Originalpappband mit Rücken- und Deckeltitel, (etwas beschabt, Rücken gebräunt., Kapitale etwas gestaucht und leicht eingerissen). € 600,00

Erste Ausgabe. - Henri Cartier-Bresson (1908-2004) gilt als einer der einflussreichsten Fotografen, der wie kaum ein anderer das Genre der Fotografie in der Mitte des 20. Jahrhunderts bestimmte. Er prägte den Begriff des entscheidenden Moments – „decisive moment“. - „Fotografieren heißt, den Atem anzuhalten, wenn alle Fakultäten zusammenlaufen, um die flüchtige Realität einzufangen.“ (Cartier-Bresson). - Einbandgestaltung von Henri Matisse. - Exemplar aus der Bibliothek des Malers und Zeichners Heinz Battke (Namenszug auf Vorsatz). - Leicht gelockert sonst gutes Exemplar.

- - ROH, Franz und Jan TSCHICHOLD. foto-auge, oeuil et photo, photo-eye. Stuttgart, Wedekind, 1929. 4°. 18 Doppelseiten und 76 Tafeln mit Fotografien. Beweglicher illustrierter Originalkarton mit Rückentitel, (gering angestaubt, Ecken und Kanten minimal beschabt). € 980,00

Erste Ausgabe. - Heidtmann 5183; Schauer II, 126. - Bedeutendes Fotobuch der 20er Jahre, das anlässlich der Deutschen Werkbundausstellung "film und foto" 1929 in Stuttgart erschien und zahlreiche Fotografien und Fotomontagen von H. Bayer, M. Burchartz, M. Ernst, A.Feininger, G. Grosz, J. Heartfield, E. Lissitzky, Man Ray, Moholny-Nagy, A. Renger-Patsch, Fr. Roh, J. Tschichold u. a. enthält. – Der Text in Deutsch, Französisch und Englisch von Franz Roh. - Mit Adressenverzeichnis der Künstler. – Einbandgestaltung und Typographie von J. Tschichold. – Auf dem Vorderumschlag das berühmte Selbstbildnis von El Lissitzky "Der Konstrukteur". - Blockbuchbindung. - Mit einer 4-zeiligen Widmung von Franz Roh an den deutschen Maler Heinz Battke, der ab 1956 an der Frankfurter Städelschule lehrte und einer der Mitbegründer der "Frankfurter Sezession" war. - Minimaler Klammerrost. Gutes Exemplar.

GOETHE, (Johann Wolfgang von). Briefe. Mit Einleitungen und Erläuterungen herausgegeben von Philipp Stein. 8 Bände. Berlin, Otto Elsner, 1902-05. 8°. Mit 7 (von 8) Porträts. Halbleder der Zeit mit Rückenvergoldung und mehrfarbigen Rückenschildern, (gering beschabt). € 100,00

Die Bände tragen folgende Einzeltitel: Der junge Goethe, Weimarer Sturm und Drang, Weimar und Italien, Weimar und Jena, Im neuen Jahrhundert, Dichtung und Wahrheit, Der alte Goethe, Ausklang. - Ohne die Tafel in Band 3. - Minimal unfrisch, wenige Anstreichungen in Bleistift am Rand. Dekoratives Exemplar.

GOETHE - BIEDERMANN, Woldemar Freiherr von (Hrsg.). Goethes Gespräche. 10 Bände. Leipzig, Biedermann, 1889-1896. 8°. Halbleder der Zeit mit Rückenvergoldung und Rückenschildern, (minimal beschabt). € 150,00

Erste Ausgabe dieser Zusammenstellung. - Erschien als "Anhang zu Goethes Werke". - Der Literaturhistoriker und Goetheforscher Woldemar Freiherr von Biedermann (1817-1903) gilt als Goethe-Enthusiast des späten 19. Jahrhunderts und die von ihm zusammengetragenen Äußerungen Goethes, bekannt als der "Biedermann", gelten als ein Standardwerk der Goetheliteratur. Sie sollten als Anhang zu einer Werkausgabe gelesen werden. - Reihentitel von Band 1 mit alt restauriertem Papierschaden sonst sehr gutes, dekoratives Exemplar.

GYNÄKOLOGIE - SIEBOLD, Eduard  Casp(ar) Jac(ob) von. Abbildungen aus dem Gesammtgebiete der theoretisch-praktischen Geburtshülfe, nebst beschreibender Erklärung derselben. Mit theilweiser Beibehaltung der Abbildungen des Maygrier. Zweite umgearbeitete und vermehrte Auflage. Berlin, Herbig, 1835. Groß-8°. IV, II, IV, 393 S., mit 90 (1 gefalteten) gestochenen Tafeln. Pappband der Zeit mit Rückenschild und etwas Rückenvergoldung, (leicht beschabt, Ecken und Kantne etwas bestoßen, alte Inventarnummer auf Rücken). € 240,00

Hirsch/H., V, 262; vgl. Waller 8917 (Ausgabe 1828). - Erweiterte Neuausgabe der mit zahlreichen eigenen Textpassagen versehenen Übersetzung von Maygriers 1822 erschienenem Kupferstichwerk zur Geburtshilfe "Nouvelle démonstrations de l'acouchement". -  "Wertvoll sind seine 'Abbildungen aus dem Gesamtgebiet der .... Geburtshilfe' " (Hirsch). - Durchgehend stockfleckig und etwas gebräunt.

HAUSVATERBUCH - GLOREZ, Andrea von Mähren. Neuangeordnete Vollständige Haus und Land-Bibliothec, Worinnen der Grund unverfälschter Wissenschafft zu finden ist... 2 Bände.. Nürnberg, Frankfurt, J.Ch.Lochner, 1719. Folio. Gestochenes Frontispiz, 5 (von 6) nn. Bl., 1240 S., 26 nn. Bl.; gestochenes Frontispiz, 3 nn. Bl., 1223 (recte 1221) S., 19 nn. Bl., mit 151 (4 gefalteten) Kupfertafeln. Blindgeprägtes Schweinsleder der Zeit über Holzdeckeln, (leicht beschabt und etwas fleckig, ohne die Schliessen). € 3.800,00

Neue Ausgabe. - Komplett mit beiden Teilen selten. - Lindner 11.0727.03; Humpert 193; vgl. Drexel 17; Georg 217; Horn/A. 262. - Umfangreiches Hausvaterbuch mit einem ausführlichen Kräuterbuch und einem Handbuch zur Medizin. Enthält weiterhin Kapitel über Garten-, Obst- und Ackerbau, Tierzucht, allgemeine Zoologie, die Jagd, Bienenzucht, Fischerei, Edelsteine u. Mineralogie, Bierbrauerei, das Kochen, sowie im 2. Teil Kapitel über Mathematik u. Mechanik, Wirtschaft und Recht. - Die Kupfer mit zahlreichen Pflanzendarstellungen, Tieren, Werkzeugen und Maschinen, Das Frontispiz von Band 2 mit Darstellungen verschiedener Berufe. - Es fehlt wohl ein Widmungsblatt am Anfang. - Frontispiz von Band 2 mit restaurierten Eckeinriss, teils stärker gebräunt und stockfleckig sowie etwas wasserrandig. Gutes Exemplar dieses umfangreichen Werkes zu allen Belangen der Haus- und Hofwirtschaft.

HEINE, Heinrich. Neue Gedichte. Zweite Auflage. Hamburg, Hoffmann und Campe, Paris, Dubochet & Cie., 1844. 8°. 1 nn. Bl., 343 S. (ohne die Vorrede). Halbleder der Zeit mit Rückentitel, (leicht beschabt). € 120,00

Zweite, im Jahr der Erstauflage erschiene Ausgabe. - Goedeke VIII,50,74a. - Ohne die neue Vorrede, die nicht allen Exemplaren beigegeben wurde. - Name (Genth) auf Titel, sonst sehr schönes, sauberes Exemplar.

HUMBOLDT, Al(exander) von - WIDMUNGSEXEMPLAR. Vues des Cordillères, et monumens des peuples indigènes de l'Amerique. 2 Bände. Paris, Bourgeois-Maze, 1840. 8°. 392 S.; 2 nn. Bl., 411 S., mit 19 (7 kolorierten) Kupfertafeln. Originalbroschur in neuem Schuber mit Halblederrücken und reicher Rückenvergoldung im Stil der Zeit, (Broschur etwas verblasst und knittrig). € 1.200,00

Mit einer 5-zeiligen handschriftlichen Widmung Humboldts an den französischen Historiker und Übersetzer (Jospeph-Daniel) Guigniaut auf der Vorderseite des Umschlags von Band 1. - Titelauflage der 1816 erschienenen Oktavausgabe dieses berühmten Buches von Alexander von Humboldt. - Vgl. Sabin 33750; Palau 117.027 (Ausgabe 1824). - Die Tafeln mit Darstellungen von Landschaften, Inschriften und Altertümern. - Etwas stockfleckig und leicht angestaubt, Band 1 teils stärker wasserrandig, Band 2 leicht gelockert. Unbeschnittenes Exemplar.

JOUKOWSKY, (Wassilij Andrejewitsch). Das Mährchen von Iwan Zarewitsch & dem grauen Wolf. Mit einem Vorwort von Justinus Kerner. Stuttgart, Hallberger, 1852. 8°. Lithographisches Frontispiz, XII, 88 S. Illustrierter Originalpappband, Goldschnitt, (minimal beschabt). € 550,00

Erste deutsche Ausgabe, selten. - Goedecke VIII, 212, 95 (Kerner); Seebaß I, 999 und Seebaß II, 1837 (hier unter Schukowsky); Slg. Borst 2471. - "...eine der frühesten deutschen Bearbeitungen russischer Märchenliteratur. Kerner war persönlich mit dem Dichter bekannt und von diesem ermächtigt worden, die (auf 2 russischen Märchen beruhende) Dichtung in dieser Übersetzung herauszugeben... Das reizende Frontispiz zeigt Iwan auf dem grauen Wolf neben der Prinzessin herreitend und 3 kleinere Szenen aus dem Märchen." (Seebaß) - Die Einbandillustration mit einem Liebespaar und darüberliegend 3 Wolfsszenen. - Gering stockfleckig. - Exemplar in einem hervorragend erhaltenen Originalpappband.

JUGENDSTIL - Darmstadt. Ausstellung der Künstlerkolonie vom 17. Juli bis 10. Oktober. Darmstadt, Victor Zobel, 1904. 8°. 104 S., 19 nn. Bl., mit 20 Tafeln und einigen Grundrissen im Text. Beweglicher illustrierter Originalkarton, (etwas beschbat, Ecken minimal gestaucht). € 750,00

Erste und einzige Ausgabe, sehr selten. - Ausstellungskatalog zur zweiten Ausstellung der Darmstädter Künstlerkolonie. 1899 von Großherzog Ernst Ludwig von Hessen gegründet, sollte hier die das Ideal einer Verbindung von künstler­ischen Entwürfen und handwerk­licher Ausführung deutlich machen. Die erste Ausstellung fand im Mai bis Oktober 1901 statt und endete mit großen finanziellen Verlusten. Der Katalog der zweiten Ausstellung beschreibt und illustriert die von J. M. Olbricht entworfene "Dreihäuser-Gruppe" (Eckhaus, Blaues und Graues Haus) und das "Ernst-Ludwig-Haus" mit den Sonderausstellungen von Haustein, Greiner, Habich und Cissarz. - Buchschmuck und -gestaltung von J.C.Cissarz. - Minimal fingerfleckig, gutes Exemplar.

(JUNG)-STILLING, Heinrich. Das Heimweh. Mischauflage. 5 Bände in 2 Bänden. Marburg, neue Akademische Buchhandlung, Frankfurt und Leipzig, 1795-1805. 8°. Halbleder der Zeit mit Rückenschildern und Rückenvergoldung, (etwas berieben). € 450,00

Band 1 - wohlfeile Ausgabe 1805, Band 2, zweite Auflage, Bände 3 und 4 wohl erste Ausgabe 1795 und 1796, Band 5 "der Schlüssel zum Heimweh" wohl zweite Ausgabe 1805. - Gilt als bedeutendster Roman Jung-Stillings (1740-1817), in dem er eine fiktive Pilgerreise eines jungen Mannes in den Orient beschreibt. - Einige Anstreichungen in Bleistift, gutes dekoratives Exemplar.

KANAREN - CHRIST, H. Eine Frühlingsfahrt nach den Canarischen Inseln. Basel u.a., Georg's Vlg., 1886. 8°. VIII, 249 S., mit 26 Ansichten nach Skizzen des Verfassers. Originalleinen mit Deckel- und Rückentitel, (gering beschabt). € 220,00

Erste Ausgabe. - Mit Beschreibungen von La Palma, Gran Canaria und Teneriffa. - Blindstempel (Adolf Ziegler) auf Titel. Schönes Exemplar.

- - Un Voyage aux Iles Canaries, Avril 1904 (Deckeltitel). Privates Album mit Photographien einer Schiffsreise auf die Kanaren (wohl Teneriffa?). 1904. Quer-4°. 59 montierte Originalabzüge (12x17 und 11x8). Leder der Zeit mit Deckeltitel, (etwas beschabt und Rücken verblasst). € 280,00

Ca. die Hälfte der Originalfotos mit Aufnahmen während der Schiffsreise, die anderen dann mit Straßenszenen und Landschaften einer der Kanarischen Inseln.

KLEIST, Heinrich von. Erzählungen. Drittes bis fünftes Tausend. 3 Bände. Berlin, Bruno Cassirer, 1924. 8°. Originalleder mit reicher Rücken- und Deckelvergoldung, Rückentiteln und Kopfgoldschnitt in Originalschuber, (Schuber etwas lichtrandig und gering beschabt). € 350,00

Badorrek-Hoguth B 37. 2. - Seltene bibliophile Ausgabe in Ganzleder nach Einbandentwürfen von Karl Walser. - Druck auf unbeschnittenem Bütten. - Vor- und Nachsätze minimal leimschattig. Sehr schönes, dekoratives Exemplar.

KNIGGE, Adolph Freyherr (von). Ueber Eigennutz und Undank. Ein Gegenstück zu dem Buche: Ueber den Umgang mit Menschen. Leipzig, F.G. Jacobäer, 1796. 8°. 438 S., 1 nn. Bl. Halbleder der Zeit mit reicher Rückenvergoldung und Rückenschild, (etwas beschabt, Ecken und Kanten leicht gestaucht). € 380,00

Erste Ausgabe. - Goedeke IV,1, 617, 31; Slg. Borst 762; WG 53. - Letztes, im Jahr seines Todes erschienenes Werk von Knigge. - Kritische und resignierende Auseinandersetzung Knigges mit den tatsächlichen Verhaltensweisen der Menschen seiner Zeit und seinen Idealen. - Etwas stockfleckig. Dekoratives Exemplar.

KNIGGE, Adolph Freyherr (von). Ueber den Umgang mit Menschen. 3. verbesserte und vermehrte Auflage. 3 Teile in 1 Band. Hannover, Nitscher, 1790. 8°. XII S., 4 nn. Bl., 200 S.; 8 nn. Bl. 246 S.; 7 nn. Bl., 206 S., 1 nn. Bl. Halbleder der Zeit mit Rückenschild und etwas Rückenvergoldung, (berieben, Kapitale etwas bestoßen). € 380,00

Goedeke IV, 1, 615, 14. - "Knigges zu sprichwörtlicher Berühmtheit gelangtes Buch über den Umgang mit Menschen will praktische Lebensklugheit vermitteln. In seiner humanitären Zielsetzung und seiner starken Betonung des ethischen Lebensprinzips ist es ein typisches Produkt der Aufklärungszeit. Menschenkenntnis und persönliche Erfahrung als Resultate eines bewegten Lebens werden in Lehren, Ratschläge und Maximen umgesetzt, unter starker Berücksichtigung einer psychologischen Komponente" (KLL VII, 26). - Gering stockfleckig, gutes Exemplar.

LICHTENBERG, Georg Christoph. Vermischte Schriften. Neue vermehrte, von dessen Söhnen veranstaltete Original-Ausgabe. 8 Bände. Göttingen, Dieterich, 1844-1847. Klein-8°. Mit 3 gestochenen Porträts, 6 gestochenen Tafeln und 1 gefalteten Faksimile. Rotes Halbleder der Zeit mit Rückenvergoldung und Rückentitel, (etwas beschabt, Kapitale teils leicht bestoßen). €180,00

WG 22; Goedeke IV, 639, 9. - Neue Ausgabe, der erstmals 1800-1806 von L.Chr. Lichtenberg und Fr. Kries herausgegebenen Gesamtausgabe. - Mit den 4 Kupferstichen von Chodowiecki, einem Schattenriss, sowie der Darstellung des Geburtshauses von Lichtenberg, die Porträts zeigen eine Büste Lichtenbergs, Nikolaus Kopernikus und James Cook. - Papierbedingt teils gebräunt, Ex-Libris (ineinander verschlungene Buchstaben) auf Innendeckel.

MEDIZIN - BAILLIE, Matthew. Anatomie des krankhaften Baues von einigen der wichtigsten Theile im menschlichen Körper. Aus dem Englischen mit Zusätzen von S.Th. Sömmering. Berlin, Voo, 1794. 8°. XXVIII, 268 S. Pappband der Zeit, (Bezugspapier teils abgeplatzt, Ecken und Kanten beschabt). € 280,00

Erste deutsche Ausgabe. - Wasser 618a; Hirsch/H. 1 291; vgl. Garrison/M. 2281; Wellcome II, 87 (engl. Originalausgabe). - Hauptwerk des, auf dem Gebiet der pathologischen Anatomie tätigen, schottischen Mediziners Matthew Baillie (1761-1823). In der Übersetzung und mit Zusätzen versehene deutsche Ausgabe von Theodor Sömmering. "... first systematic text-book for morbid anatomy, treating the subject for the first time as an independent science." (Garrison). - Minimal stockfleckig.

- - HECQUET, Philipp. Arzney und Chirurgie der Armen. Oder: allgemeines und sehr nützliches Hausarzneybuch für den Bürger und Landmann, in welchem leichte und bewährte Mittel, die sowohl innerliche als äußerliche Krankheiten und Gebrechen des menschlichen Leibes sicher und geschwind zu heilen, an die Hand gegeben werden. Aus dem Französischen übersetzt. Zweyte und verbesserte Auflage. Augsburg, M. Riegers sel. Söhne, 1781. 8°. 8 nn. Bl., 570 S., 11 nn. Bl. Halbleder der Zeit mit leichter Rückenvergoldung und Rückenschildern, (etwas berieben, Ecken und Kanten bestoßen, kleinere Wurmspuren). € 380,00

Zweite deutsche Ausgabe. - Vgl. Hirsch/H. III, 112; Wellcome III, 232 (franz. Ausg.) - Interessante Zusammenstellung verschiedener Ratschläge und Rezepturen des populären französischen Arztes Hecquet (1661-1737). - Enthält Kapitel über Kopfschmerzen, Schlafsucht, Krankheiten der Augen, Ohren und Nase, über die Zähne und das Zahnfleisch, die inneren Organe, Wunden, Geschwulste, die Arme und Beine, die Haut, usw. - Fliegender Vorsatz mit Eckabriss, etwas stockfleckig.

(MEHRING, Walter). Naziführer sehen Dich an. 33 Biographien aus dem Dritten Reich. Paris, Editions du Carrefour, 1934. 8°. 226 S., 1 nn. BL., mit 31 Abbildungen. Originalleinen mit Rücken- und Deckeltitel, (minimal beschabt). € 400,00

Erste und einzige Ausgabe, selten. - Kosch W, 700; nicht bei Sternfeld-Tiedemann. - Anonym bei dem von Willi Münzenberg 1933 erworbenen Verlag Editions du Carrefour in Paris erschienen. Der von der Komintern gestützte Verlag wurde vor allem durch die Herausgabe des berühmten, in vielen Auflagen erschienenen "Braunbuch über Reichtstagsbrand und Hitler-Terror" bekannt. - Teils mit Ironie verfasste Porträts von 33 "Größen" der Nationalsozialisten, auch wenn Mehring schreibt: "Es gibt ein Grauen vor den Abgründen menschlichen Ungeistes, aus dem man sich in keine Satire mehr flüchten kann." (S. 119). - Minimal gebräunt, Kopfschnitt leicht stockfleckig, wie meist ohne den Originalumschlag.

MEIDNER, Ludwig. Strassen und Cafés. Eine Mappe mit 8 Lichtdrucken nach Zeichnungen. Leipzig, Kurt Wolff, 1918. Folio. 2 nn. Bl., mit 8 Lichtdrucken in Originalpassepartouts. Originalhalbleinenmappe mit aufmontiertem Deckelschild und Rückentitel, (etwas beschabt und angestaubt, leicht fleckig, Rücken restauriert, Flügel innen verstärkt). € 3.800,00

Erste und einzige Ausgabe, selten.- Eins von nur 150, im Impressum nummerierten und signierten, Exemplaren. - Vgl. Göbel 703. - Enthält folgende Arbeiten: Straße am Kreuzberg, Berlin SW; Potsdamer Platz; Erinnerung an die Leipziger Straße in Berlin; Webergasse in Dresden; Café Wolkenbruch, Nachmittag; Nacht-Café; Literaten-Café und Selbstbildnis im Café König, Dresden. - Die von Ludwig Meidner inder Zeit zwischen 1912 und 1914 geschaffenen Caféhaus- und Strassenszenen zählen zu den wichtigsten Werken des deutschen Expressionismus. - Exemplar aus dem Besitz des deutschen Malers Heinz Battke, der ab 1956 an der Frankfurter Städelschule lehrte und einer der Mitbegründer der "Frankfurter Sezession" war (Namenszug auf Titel). - Title am unteren rechten Rand etwas eingerissen, Trägerkartons gebräunt, leicht angestaubt.

PFIN(T)ZING, Melchior. Der Aller-Durchleuchtigste Ritter, Oder die Rittermässige, hoch-theuere, Höchst-gefährliche und Glorwürdigste Groß-Thaten, Abentheuer, Glücks-Wechslungen und Siges-Zeichen Deß .... Theur-Danck... Augsburg, Schultes für D.Görlins in Ulm, o.J. (nach 1679). 4°. 127, nn. Bl.; 1 nn. Bl. Zwischentitel, 58 S., mit gestochenem Frontispiz und 123 Textholzschnitten von Leonhard Beck, Hans Schäufelein, Hans Burkmair u.a. Grünes Maroquin des 20. Jahrhunderts mit Rückenschild. € 2.800,00

Wohl nach der achten Ausgabe des berühmten Holzschnittbuches, die die 6 zusätzlichen Holzschnitte enthält. Textbearbeitung von Matthias Schultes. – Muther 852 Graesse VII, 107; VD17 23:230073Q. - Titel in Rot und Schwarz. - Im Text werden in idealisierter Form die Erlebnisse des Kaisers Maximilian I., die seiner Werbung um Maria von Burgund vorausgingen, geschildert. - Die Holzschnitte in sehr guten, kräftigen Abdrucken. Die 6 zusätzlichen Holzschnitte wohl aus einem anderen Exemplar hinzugefügt. - Mit dem Anhang der Lebensgeschichte Maximilian I. - Der erste Holzschnitt altkoloriert, 3 weitere Holzschnitte leicht ankoloriert. - Etwas gebräunt, die 6 zusätzlichen Holzschnitte etwas wasserfleckig. Eintrag des 19. Jahrhunderts auf fliegendem Vorsatz.

PHILOSOPHIE - HUME, David. Untersuchung über den menschlichen Verstand. Neu übersetzt von M.W.G. Tennemann nebst einer Abhandlung über den philosophischen Skepticismus von Herrn Professor Reinhold in Jena. Jena, Akademische Buchhandlung, 1793. Klein-8°. XII, LII, 380 S. Gering späteres Leinen mit Rückentitel und Rückenvergoldung, (Ecken minimal gestaucht). € 1.400,00

Erste Ausgabe dieser Übersetzung, selten. - Ueberweg III, 401; Goedeke V, 7, 15. - Neue Übersetzung der "Enquiry concerning Human Understanding", die bereits 1755 von Sulzer übersetzt wurden, durch den deutschen Philosophen Wilhelm Gottlieb Tennemann (1761-1819), der in erster Linie durch seine 10-bändige Geschichte der Philosophie bekannt wurde. - Hume, der vor allem mit dem vorliegenden Werk in Deutschland bekannt wurde gilt heute, neben Locke, zu den bedeutendsten englischen Philosophen. Bestehend aus 12 Essays, zählt es zu den wichtigsten Werken David Humes. - Etwas stockfleckig. Sehr schönes Exemplar.

- - MORELLY, Étienne-Gabriel. - DIDEROT (d.i. Étienne-Gabriel MORELLY). Grundgesetz der Natur nebst einer Zugabe von E.M.Arndt. Leipzig, Weidmann, 1846. 8°. XII, 403 S. Pappband der 20. Jahrhunderts mit Rückenschild und aufmontiertem Origjnalvorderumschlag. € 450,00

Goedeke VII, 831, 114 (Arndt). - Erste deutsche Ausgabe des "Code de la nature" von Étienne-Gabriel Morelly (1717-1778), der fälschlicherweise jahrelang für Diderot gehalten wurde. Das vorliegende Werk kann laut Wikipedia "als frühsozialistisches Werk bezeichnet werden, in dem Privatbesitz als der Urgrund allen Übels beschrieben wird." - Ab Seite 191 folgen die "Zugaben" von Ernst Moritz Arndt, die damit fast die Hälfte des Buches ausmachen. Dieser Text bildet ein Gegenstück zu dem Utopienentwurf, fast ein Jahrhundert nach dem Originaltext verfasst. - Leicht stockfleckig.

PHOTOGRAPHIE - TÜRKEI - SEBAH & JOAILLIER. Souvenir de Constantinople. Sammlung von 40 eingesteckten Originalphotographien. Um 1890. Groß-quer-8°. 20 Blatt mit 40 Fotografien der Größe 17 x 12. Originalleinen mit Deckeltitel, (etwas beschabt und fleckig). € 1.200,00

Einsteckalbum mit Aufnahmen von Konstantinopel/Istanbul und einigen Personen- bzw. Personengruppenporträts. - Meist auf der Platte signiert, nummeriert und bezeichnet. - Pascal Sebah (1823-1886), gilt als einer der führenden Photographen des Osmanischen Reiches. - Teils minimal knittrig.

REINER - APPEL, Paul. Garten im Herbst. Acht zumeist zweifarbige Original-Lithographien zu einer Gedichtfolge. Frankfurt/Main, Bern, Ars librorum, Gotthard de Beauclair, 1964. Quer-4°. 10 nn. Bl., mit 8 Originallithographien von Imre Reiner. Originalhalbleder mit Rückentitel in Originalleinenschuber, (Schuber leicht berieben und etwas fleckig). € 240,00

Erste Ausgabe. - Spindler 40, 26. - Eins von 130 (insgesamt 165 Exemplare) nummerierten Exemplaren. Vom Autor und dem Künstler im Impressum signiert. - Sechste Ars librorum Druck. - Satz und Druck bei Johannes Weisbecker in Frankfurt. Handeinband von Christian Zwang, Hamburg. - Gutes Exemplar.

SCHILLER, (Friedrich). Briefe. Herausgegeben und mit Anmerkungen versehen von Fritz Jonas. Kritische Gesamtausgabe. 7 Bände. Stuttgart, Leipzig, etc., Deutsche Verlags-Anstalt, o.J.(1892-1896). 8°. Mit 28 Tafeln. Halbleder der Zeit mit leichter Rückenvergoldung und Rückenschildern, (etwas beschabt, Papierschildchen der Zeit am unteren Rücken). € 180,00

Erste historisch kritische Gesamtausgabe der Briefe Friedrich Schillers. - WG 61; Goedeke V, 98, B 1. - Die Tafeln meist mit Porträts. - Einige Bleistiftanstreichungen am Rand. Schönes dekorativ gebundenes Exemplar.

SCHUBERT, Gotthilf Heinrich. Ansichten von der Nachtseite der Naturwissenschaft. Eine Zugabe zu den Ansichten von der Nachtseite der Naturwissenschaft. Neubearbeitete und wohlfeile Ausgabe. Dresden, Arnold, 1818. 8°. VI, 410 S., mit 2 gefalteten Kupfertafeln. Pappband der Zeit mit Rückenschild und leichter Rückenvergoldung, (minimal beschabt, Ecken minimal gestaucht). € 220,00

Zweite Ausgabe. - Vgl. Poggendorff II, 852; Goedeke V,14,32,2; ADB 32, 631f. - Naturphilosophisches Grundlagenwerk der deutschen Romantik, das 14 Vorlesungen zu Themen wie animalischer Magnetismus, Hellsehen und Träume enthält. - Die Tafeln zeigen die Neigung der Planetenbahnen (Merkur, Venus, Erde, Mars, Vesta, Juno, Ceres, Pallas, Jupiter, Saturn, Uranus) zum Sonnenäquator. - Minimal stockfleckig, sehr schönes Exemplar.

SPORT - Juvenile Sports for Boys and Girls. Philadelphia, Griffith & Simon, o.J. (um 1850). Klein-8°. 108 S., mit 24 Kupfertafeln. Originalleinen mit Rückentitel und Rückenvergoldung, (Ecken und Kanten bestoßen, etwas beschabt). € 680,00

Sehr selten. - Vgl. Henderson, Early American Sport S. 152 und 154, gibt als Herausgeber die Kingston Academy an, jedoch als Verleger M.Fithian. - Die Tafeln wurden wohl aus dem 1822 erschienen "Book of Games" übernommen. - Mit Texten und Tafeln u.a. zu Hockey, Trap-Ball (eventuell eine Art Baseball), Leaping (Springen), Swinging (Schaukeln), Flying a Kite (Drachen steigen lassen), See-Saw (Wippen), Blindman's Buff (Blinde Kuh), Archery (Bogenschießen), Cricket, Skipping (Seilspringen) und  Foot-Ball (Fußball). - Stellenweise im Bug leicht wasserfleckig, finger- und etwas braunfleckig. - Komplettes Exemplar mit allen 24 Tafeln.

STEVENSON, Robert Louis. Strange Case of Dr Jekyll and Mr Hyde. London, Longmans, Green, and Co., 1886. Klein-8°. 4 nn. Bl., 141 S. Blauer Leinenband der Zeit mit Rückenschild, (etwas beschabt und fleckig). € 1.200,00

Erste in England erschienene Ausgabe. Die amerikanische Ausgabe erschien 4 Tage vorher, nachdem Longmans beschlossen hatte den Vertrieb auf Januar 1886 zu verschieben. - Wohl das berühmteste Buch des schottischen Autors Robert Louis Stevenson, das bis heute zahlreiche Auflagen, Verfilmungen und Nachahmungen erfahren hat und in beispielhafter Weise das Ringen des Guten und Bösen im Menschen beschreibt. - Aus dem Besitz des englischen Literaturkritikers und Historikers Arthus Augustus Tilley (gestochenes Ex-Libris auf Innendeckel). - Gutes Exemplar in einem privaten Einband.

TIECK, Ludwig (Hrsg.). Phantasus. Eine Sammlung von Mährchen, Erzählungen und Schauspielen. Zweite Ausgabe. 3 Bände. Berlin, Reimer, !844-1845. 8°. Etwas späteres Halbleder mit Rückentiteln und leichter Rückenvergoldung, (gering beschabt). € 150,00

Goedeke VI, 39, 72. - Eine der bedeutendsten Sammlungen von verschiedenen Erzählungen, Märchen und Dramen der Romantik, eingebettet in eine Rahmenhandlung. - Etwas stockfleckig.

VARNHAGEN von Ense, (Karl August). Aus dem Nachlaß Varnhagen's von Ense. Tagebücher. 14 Bände. Leipzig, Brockhaus, Bände 7-8: Zürich, Meyer & Zeller, Bände 9-14: Hamburg, Hoffmann & Campe, 1861-1870. 8°. Halbleder der Zeit mit leichter Rückenvergoldung und Rückentiteln, (etwas beschabt, Bände 9-14 minimal abweichend gebunden). € 780,00

Erste Ausgabe. - Goedeke VI, 182, 50. - Umfangreiche Tagebuchaufzeichnungen der Jahre 1835 bis 1858, herausgegeben von seiner Nichte Ludmilla Assing. "Was Varnhagen von Ense zunächst nur für sich selber niederschrieb, ist in der That eine vollständige Darstellung der preußischen Geschichte geworden... " (Vorwort). - Ohne den erst 1905 erschienenen Registerband. - Minimal stockfleckig, Bände 1-8 mit ovalem Ex-Libris (ineinander verschlungene Buchstaben darstellend).

(VARNHAGEN von Ense), August (Hrsg.). Rahel. Ein Buch des Andenkens für Ihre Freunde. 3 Bände. Berlin, Duncker und Humblot, 1834. 8°. Mit gestochenem Porträt. Halbleder der Zeit mit reicher Rückenvergoldung und Rückenschildern, (gering beschabt und leicht fleckig). € 300,00

Erste im Handel erschienene Ausgabe. - Goedeke VI, 180, 28 (irrtümlich als Titelauflage bezeichnet); WG II 26; Slg. Borst 1700; Kippenberg 5738. - Ein Jahr vor dieser Ausgabe bereits als Privatdruck in einem Mann erschienen, die vorliegende Ausgabe wurde jedoch erheblich erweitert. - Das Stahlstichporträt von C. E. Weber nach Daffinger, darunter ein faksimilierter Sinnspruch. - Nach dem Tod von ihrem Ehemann August herausgegebene Tagebuchaufzeichnungen und Briefe der Rahel von Varnhagen. - Mit einer mehrzeiligen zeitgenössischen Widmung unterzeichnet Mannkopff. Alle 3 Bände jeweils mit dem Namensstempel Mannkopff auf Titel. Minimal gebräunt. Sehr schönes dekoratives Exemplar.

WIDMUNGSEXEMPLAR - RAUSCH, Albert H. Das Buch der Trauer. Gedichte aus den Jahren: 1902-1907. Zweite vereinigte Ausgabe der Bücher "Die Urner" und "Das Buch für Tristan". Frankfurt, Schirmer & Mahlau, 1911. 8°. 159 S. Originalpappband mit goldgeprägtem Rücken- und Deckeltitel, sowie Deckelfileten, (gering beschabt). € 220,00

Erste Ausgabe dieser Zusammenstellung. - WG 9 (Benrath). - Albert Heinrich Rausch (1882-1949) wurde vor allem unter Pseudonym Henry Benrath bekannt. - Mit einer 9-zeiligen handschriftlichen Widmung (vermutlich für den Freund Richard Beste) von 1912 auf dem ersten Blatt. - Schönes Exemplar.

WIRTSCHAFT - HUME, David. Politische Versuche. Von neuem aus dem Englischen übersetzt. Königsberg, Nicolovius, 1800. Klein-8°. X, 406 S. Gering späteres Leinen mit Rückentitel und Rückenvergoldung, (minimal beschabt). € 1.200,00

Erste Ausgabe dieser Übersetzung, selten. - Ziegenfuß I, 569. Ueberweg II, 401. - Übersetzung der Abhandlungen David Humes (1711-1776) aus dessen "Essays and treatises on several subjects" durch den deutschen Philosophen und Staatswissenschaftler Christian Jakob Kraus (1753-1807). Die 1752 erneut unter dem Titel "Political Discourses" erschienen Essays gelten als die Grundlage der politischen Ökonomie. der Übersetzer der Texte, Kraus, wurde vor allem durch seine, von Adam Smith beeinflusste, 5-bändige Staatswissenschaft bekannt. - Mit Kapiteln zum Handel, Luxus, Geld, den Zinsen, etc., sowie über die Grundlagen der Regierung, Freiheit, Pressefreiheit, unbedingten Gehorsam etc. - Im selben Jahr erschien noch eine erweiterte Ausgabe mit Anmerkungen des Übersetzers. - Etwas gebräunt und stockfleckig.