GESCHICHTE

ALBRECHT ALCIBIADES, Markgraf von Brandenburg-Ansbach. Fernere Rechtmessige, bestendige und unablainliche, gegründte Erclerung und bericht, Wölcher gestastalt sein Fürstlich Gnaden, von wegen erlaubter Defension und natürlicher gegenwehr, darzu dieselbihg von den Landtfridbrüchigen, geächten, verpannten und vermainten Bischoffen zu Bamberg und Würtzburg, Weigand Rebitzer und Melchior Zobel, auch ir beder Thumpfaffen, sampt den Nürnbergern, höchlich verursacht und benottrangt durch die Cammergerichts Urtheiler.... (Adlersberg, Hans Kohl und Michael Stumpfel, 1556). 4°. 185 nn. Bl. Blindgeprägtes Schweinsleder der Zeit über Holzdeckel, mit einer (von 2) Schließen, papiernes Rückenschild, (etwas beschabt und fleckig, Rückendeckel etwas stärker fleckig). € 1.400,00

Erste Ausgabe. - VD 16 B 6985. - Juristische Streitschrift des Albrecht Alcibiades von Brandenburg-Kulmbach (1522-57). Alcibiades versuchte immer wieder in Kriegs- und Raubzügen seine Stammlande territorial zu erweitern, in seinem Kampf gegen die Franken entfesselte er u.a. den verheerenden „Markgräfler Krieg“. Obwohl er Protestant war, kämpfte er im Schmalkaldischen Krieg auf der Seite des Kaisers und spann zeitweise auch mit der Krone Frankreichs Intrigen. - "Das Andenken, das er hinterlassen, ist weder das eines fürstlichen Politikers, noch eines frommen Beschützers der Reformation. Eine frische aber wilde realistisch zugreifende Natur war er, — dem Kriegsvolke ein Abgott, dem ruhigen Bürger ein Schrecken. Wie ein Gewitter zog er verwüstend und vernichtend einher; bleibende Spuren seines Daseins ließ er nicht hinter sich zurück." (ADB I, 256). - Einige zeitgenössische Anmerkungen von alter Hand. -Blatt Ccii im Bug eingerissen, gering stockfleckig. - Zeitgenössischer Name (Philip v. Battenberg) auf Titel. Am Schluss mehrere Blatt Makulatur beigebunden.

ANTONINUS FLORENTINUS. Opus excellentissimu(m) hystoriaru(m) seu cronicaru(m) Revere(n)dissimi in (Christ)o patris ac d(omi)ni... 3 Teile in 1 Band. Lyon, Nikolaus Wolff, 1512. Folio. 12 nn Bl., 215, 5 nn.; 12 nn., 240, 11 nn; 12 nn., 256, 4 nn. Bl.., mit Holzschnitt-Titelvignette. Blindgeprägtes Leder der Zeit über Holzdeckeln mit 1 (von 2) Schließen, handschriftliches Rückenschild, (berieben und etwas brüchig, Rücken mit alten Überklebungen). € 3.800,00

Alle 3 Teile der frühen Weltchronik, die die Jahre von der Erschaffung der Welt bis 1457 umfasst. - Adams A 1208, Panzer VII, 301, 208; Potthast I, 113. - Der Dominikaer Antoninus (1389-1459) war Bischof von Florenz und wurde bereits 1523 heilig gesprochen. Seine, im 15. und 16. Jahrhundert nur ausserhalb Italiens gedruckte, bedeutende Chronik erschien erstmals 1484 in Nürnberg. - Kräftiger, zweispaltiger Druck im Stil einer Inkunabel. - Exemplar mit Besitzeinträgen des Franziskanerklosters St. Jodocus in Bielefeld (Eintrag auf dem Titel); dem Kapuzinerkloster Werne (Stempel auf dem ersten Blatt), sowie von Pater Hyacinth Pahle aus dem Kapuzinerkloster Brakel und späteren Kaplan der Schlosskirche Hinnenburg bei Brakel (Name Vorsatz und Hinweis auf Zeitschrift "Westfalen" von 1937). - Titel etwas stärker fingerfleckig, sonst schönes, sauberes Exemplar.

With woodcut vignette on title. Contemporary blindtooled calf over wooden boards, with 1 (of 2) clasp, handwrittten label on spine, (worn, hinges a bit weak, parts of spine pasted over). All 3 parts of this early worldchronicle, which comprehends the creation of the world and its history until 1457. - Adams A 1208, Panzer VII, 301, 208; Potthast I, 113. - The Dominician Antonius (1389-1459) was bishop of Florence and was already sainted in 1523. His important chronicle, which was in the 15th and 16th century only printed outside of Italy, was firstly edited in 1484 in Nuremberg. - Bicolumn printing in incunabula style. - Copy with entry of the friary St.Jodocus in Bielefeld (on the title); the friary Werne (stamp on the first leaf); Padre Hyacinth Pahle of the friary Brakel and later chaplain of the castle church Hinnenburg close to Brakel (name on the endpapers and indication to the periodical "Westfalen" of 1937). - Title page fingerstained, apart from that very nice and clean copy.

FRANKFURT - ARCHIV FÜR FRANKFURTS GESCHICHTE UND KUNST. Erstes (bis) sechstes Heft. Frankfurt am Main, Siegmund Schmerber (Nachfolger Heinrich Keller). 1839-1854. Groß-8°. Mit 2 gestochenen Porträts und 27 (4 gefalteten) lithographischen bzw. gestochenen Tafeln. Neueres Halbleder mit Rückentitel und Blindprägung. € 540,00

Die ersten 6 Hefte des von der Gesellschaft für Frankfurts Geschichte und Kunst herausgegebenen und bis in die 70er Jahre des 20. Jahrhunderts fortgeführten Archivs. - Vgl. Sauer 2. - Wichtige Reihe zur Geschichte der Stadt Frankfurt am Main. Mit Beiträgen von Kriegk, Hessemer, Passavant, Usener, Euler, Stricker, Römer-Büchner, Reiffenstein, Steitz, u.a. - Gering stockfleckig, Tafeln teils leicht angeschnitten, Ex-Libris auf Innendeckel.

- - BELLI-GONTARD, Maria. Leben in Frankfurt am Main. Auszüge der Frag- und Anzeigungs-Nachrichten (des Intelligenz-Blattes) von ihrer Entstehung an im Jahre 1722 bis 1821. Gesammelt, geordnet und den Bürgern dieser Stadt gewidmet. 10 Teile in 2 Bänden. Frankfurt a.M., 1850-1851. 8°. Mit 1 mehrf. gefalt. Stammbaum der Familien Textor und Goethe. Schlichtes, etwas späteres Halbleinen mit handschriftlichem Rückenschild, (gering beschabt). € 200,00

Erste und einzige Ausgabe. - Hayn-Gotendorf II, 362: "Culturgeschichtlich sehr interessant. - Vergriffen!"; Sauer 113. ADB 46, 344: "...eine Zusammenstellung von localen Vorkommnissen und Personaldaten, die vielfach für die Schilderung Frankfurter Zustände im 18. Jahrhundert, zumal in der Goethe-Litteratur, benutzt und citiert wird". Gering gebräunt, Namensstempel (Adolf Teblée) auf Titeln, Ex-Libris (Harry Leichthammer) auf Innendeckel.

10 parts in 2 volumes. 8vo. With 1 multifolded family tree of the families Textor and Goethe. Binding in plain, somewhat later half cloth with handwritten label on spine, (slightly rubbed). - First and only edition. - Hayn-Gotendorf II, 362: "Culturgeschichtlich sehr interessant. - Vergriffen!"; Sauer 113 ADB 46, 344: "...eine Zusammenstellung von localen Vorkommnissen und Personaldaten, die vielfach für die Schilderung Frankfurter Zustände im 18. Jahrhundert, zumal in der Goethe-Litteratur, benutzt und citiert wird". Slightly browned, name stamp (Adolf Teblée) on titles, ex-libris (Harry Leichthammer) on inner cover.

- - BOTHE, Friedrich. Geschichte der Stadt Frankfurt am Main. Frankfurt am Main, Diesterweg, 1913. Groß-8°. XXII, 774 S. Mit 4 Beilagen und 230 teils ganzseitigen Abbildungen im Text und auf Tafeln. Originalhalbleder mit Rückenschild und Rückenvergoldung, (gering beschabt). € 280,00

Erste Ausgabe. - Vgl. Sauer 7 (Neuauflage). - "Das vorliegende Buch ist der erste Versuch, in fortlaufender Darstellung die Entwicklung Frankfurts und seiner Bevölkerung von seinen Anfängen bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts zu schildern" (Verlagswerbung zu der Neuauflage v. 1966). - Minimal angestaubt, sehr gutes Exemplar.

- - HOFF, Joh. Friedrich. Aus einem Künstlerleben. Eine Alt-Frankfurter Familiengeschichte. 4 Bände. Frankfurt, Joh. Alt, 1901-1903. 8°. Mit 46 Tafeln und 3 Briefen in Faksimile. Leinen der Zeit mit Rückentitel und Deckelvignette, (gering beschabt). € 280,00

Alle 4 Bände dieser komplett sehr seltenen Lebensbeschreibung des Frankfurter Malers Johann Friedrich Hoff. - Sauer 1365. - Die anderen Bände erschienen unter folgenden Titeln: 2) Ein Künstlerheim vor 70 Jahren. 3) Lehrjahre bei Ludwig Richter in München. 4) Amt und Muße, Ludwig Richter als Freund. Fortsetzung und Schluß von "Aus meinem Künstlerleben"... - Papierbedingt leicht gebräunt.

4 volumes. 8vo. With 46 plates and 3 letters in facsimile. Contemporary cloth with spine title and cover vignette, ( slightly rubbed ). - All 4 volumes of this very rare biography of the Frankfurt painter Johann Friedrich Hoff. - Sauer 1365. - The other volumes were published under the following titles: 2) Ein Künstlerheim vor 70 Jahren. 3) Lehrjahre bei Ludwig Richter in München. 4) Amt und Muße, Ludwig Richter als Freund. Fortsetzung und Schluß von "Aus meinem Künstlerleben"... - Paper slightly browned.

- - Inventare des Frankfurter Stadtarchivs. Mit Unterstützung der Stadt Frankfurt am Main herausgegeben vom Vereine für Geschichte und Alterthumskunde zu Frankfurt am Main. 4 Bände. Frankfurt, Völcker, 1888-1894. Groß-8°. Halbleinen der Zeit mit Rückentitel, (gering bestoßen). € 340,00

Erste und einzige Ausgabe. - Sauer 47. - Mit Einleitungen von H. Grotefend (Band 1) und R. Jung. - "Selten gewordenes Standardwerk zur Geschichte von Frankfurt am Main von 1170-1499." (Sauer) - Beinhaltet die Reichssachen-Akten, Urkunden, Rachtungen, Dienstbriefe von Reisigen, Hauptleuten und Amtleuten, Privilegien, Kaiserschreiben, Akten zum Münzwesen u.a. In Band 4 ein umfassendes Register. - Papierbedingt gering gebräunt, sonst sehr gutes Exemplar.

- - KIRCHNER, Anton. Ansichten von Frankfurt am Main der umliegenden Gegend und den benachbarten Heilquellen. 2 Bde. Frankfurt, Gebr. Wilmans, 1818. Gr.-8°. 6 nn. Bl., 376 S.; 11 nn., 1 w. Bl., 283 S., mit 2 gestochenen Titeln, 1 gefalteten Tabelle und 25 Kupfertafeln. Leder der Zeit mit Rückenschil, (berieben, Einbände restauriert). € 2.400,00

Erste Ausgabe. - Demandt I, 774; Sauer 247. - Erste illustrierte Stadtbeschreibung, die auch das Umland mit einbezieht. Mit den berühmten Ansichten von Frankfurt und Umgebung, die nach Vorlagen von Anton Radl gestochen wurden. - Enthält 12 Gesamt- und Teilansichten von Frankfurt (Zeil, Rossmarkt, Römerberg), Ansichten von Bergen, Bornheim, Hausen, Offenbach, Kronberg, Königstein, Wilhelmsbad, Bad Soden, Wiesbaden, Schwalbach usw. - Ohne den nicht allen Exemplaren beigegebenen Plan. - Wie meist etwas stockfleckig.

2 volumes. Large-8vo. 6 nn. ll., 376 pp.; 11 nn., 1 white l., 283 pp., with 2 engraved titles, 1 folded table and 25 engraved plates. Contemporary calf with label on spine, (rubbed, bindings restored). - First issue. - Demandt I, 774; Sauer 247. - First illustrated description of Francfurt which also includes the surrounding area. With the famous views of Frankfurt and the surrounding area, engraved after drawings by Anton Radl. - Includes 12 complete and partial views of Frankfurt (Zeil, Rossmarkt, Römerberg), views of Bergen, Bornheim, Hausen, Offenbach, Kronberg, Königstein, Wilhelmsbad, Bad Soden, Wiesbaden, Schwalbach etc. - Without the map not attached to all copies. - Like mostly a little bit foxed.

- - LANGE, Georg. Geschichte der freien Stadt Frankfurt am Main von ihrem Anfang bis auf die neuesten Zeiten. Darmstadt, G. G. Lange, 1837. 8°. VIII, 384 S.; 1 nn. Bl., 16 S., mit 8 Stahlstichen auf 7 Tafeln. Originalleinen mit goldgepgrägtem Rückentitel und leichter Rückenvergoldung, Deckel mit Blindprägung, (leicht beschabt). € 980,00

Erste Ausgabe. - Demandt I, 773; Sauer 250. - Die Stahlstiche mit einer Gesamtansicht, sowie Ansichten vom Römer, der Zeil, dem Dom, der Sachsenhäuser Warte und einer Aussen- und Innenansicht der Paulskirche. - Teils etwas stockfleckig, leicht gelockert, Namensstempel auf Innendeckel. Gutes Exemplar.

With 8 steel engravings on 7 plates. Original cloth with gilt title on spine and slight gilding on spine, cover with blind tooling, (slightly rubbed). - First edition. - Demandt I, 773; Sauer 250 - The steel engravings with an overall view, as well as views of the Römer, the Zeil, the cathedral, the Sachsenhäuser Warte and an exterior and interior view of the Paulskirche. - Partly somewhat foxing, slightly loose in binding, name stamp on inner cover. Good copy.

- - LERSNER, A. A. von. Der Weit-berühmten Freyen Reichs-, Wahl- und Handels-Stadt Franckfurt am Mayn Chronica, Oder Ordentliche Beschreibung der Stadt Franckfurt Herkunfft und Auffnehmen, wie auch allerley denckwürdiger Sachen und Geschichten... 2 Bde. Frankfurt am Main, 1706-1734. Fol. 4 nn. Bl., 568 S., 130 S., 11 nn. Bl.; 4 nn. Bl., 839, 238 S., 9 nn. Bl., m. 44 (von 45)  (1 mehrfach gefaltete) Kupfertafeln und Titelvignette. Band 1 Pergament der Zeit, Band 2 Pergament des 20. Jahrhunderts, mit handschriftlichem Rückentitel, (etwas fleckig, Ecken leicht gestaucht, Buchdeckel von Band 2 etwas aufgebogen). € 2.200,00

Erste Ausgabe. - Demandt I, 772; Sauer 70. - Mit dem seltenen zweiten Band der Chronik und der darin enthaltenen, aber meist fehlenden von P. Fehr gestochenen Ansicht der Stadt Frankfurt aus der Vogelschau. - "Die berühmte Frankfurter Chronik, eine historische Fundgrube, wie wohl keine andere deutsche Stadt sie besitzt" (Kriegk). "Als Sammelwerk aber wird die Chronik wegen ihrer Reichhaltigkeit immer ihren Werth behalten, um so mehr, als L. offenbar aus Urkunden schöpfte, welche seitdem verloren sind" (ADB XVIII, 432f). - Die Kupfertafeln zeigen Münzen, Wappen etc. - Es fehlt die Tafel zu Seite 30, Bd. 2, Teil II. - Bd. 1 wie meist etwas stärker gebräunt, mit zahlreichen Leerseiten durchschossen, Titel etwas angerändert, Ex-Libris Zachar. Conr. Uffenbach auf Innendeckel. Band 2 leicht stockfleckig und teils leicht wasserrandig, die ersten Blatt im Bug teils beschädigt, und etwas finderfleckig, der große gefaltete Plan gereinigt und in sehr guter Qualität.

Folio. 4 unn. ll., 568 pp., 130 pp., 11 unn. ll.; 4 unn. ll., 839, 238 pp., 9 unn. ll., with 44 (of 45) (1 multiple folded) engraved plates and title vignette. Binding of volume 1 in contemporary parchment, binding of volume 2 in parchment of the 20th century, with handwritten title on spine, (somewhat spotted, corners slightly bumped, boards of volume 2 slightly bent up). - First edition. - Demandt I, 772; Sauer 70. - With the rare second volume of the chronicle and with the bird's-eye view of the city of Frankfurt engraved by P. Fehr, which is mostly missing. - "Die berühmte Frankfurter Chronik, eine historische Fundgrube, wie wohl keine andere deutsche Stadt sie besitzt" (Kriegk). "Als Sammelwerk aber wird die Chronik wegen ihrer Reichhaltigkeit immer ihren Werth behalten, um so mehr, als L. offenbar aus Urkunden schöpfte, welche seitdem verloren sind" (ADB XVIII, 432f). - The engraved plates are showing coins, coats of arms etc. - The plate to page 30, vol. 2, part II is missing. - Vol. 1 as mostly a little more browned, with numerous blank pages interleaved, title somewhat chipped, ex-libris Zachar. Conr. Uffenbach on inner cover. Volume 2 a little bit foxed and partly slightly waterstained, the first leaves in the gutter partly damaged and a little bit finderstained, the large folded plan washed and in very good quality.

- - MÜLLER, Johann Bernhard. Beschreibung des gegenwärtigen Zustandes der Freien Reichs-Wahl und Handels-Stadt Franckfurt am Mayn. Frankfurt, J.Fr. Fleischer, 1747. 8°. Gestochenes Frontispiz, 7 nn. Bl., 285 (recte 277) S., 13 nn. Bl., mit 6 gefalteten Kupfertafeln von J.M. Eben nach S. Kleiner. Etwas späteres Halbpergament mit Rückenschild, (leicht berieben). € 2.200,00

Erste und einzige Ausgabe, selten. - Demandt I, 775; Thieme/Becker X, 293. - Die beste Darstellung des Zustandes der Stadt Frankfurt in der Mitte des 18. Jahrhunderts. - Die prachtvollen Kupfertafeln von Eben, nach der 1738 erschienenen Folge "Das florirende Frankfurt" von Salomon Kleiner zeigen: Gesamtansicht, Römerberg, Liebfrauenberg, Roßmarkt, Hauptwache und Dom. - Die Seiten 81-88 wurden in der Paginierung übersprungen. - Minimal stockfleckig, eine Tafel mit kleiner Randeinriss. Sehr schönes Exemplar.

8vo. Engraved frontispiece, 7 unn. ll., 285 (recte 277) pp., 13 nn. ll., with 6 folded engraved plates by J.M. Eben after S. Kleiner. Slightly later half parchment with label on spine, (slightly rubbed). - First and only edition, rare. - Demandt I, 775; Thieme/Becker X, 293. - The best representation of the city of Frankfurt in the middle of the 18th century. - The magnificent engraved plates by Eben, after the series "Das florirende Frankfurt" by Salomon Kleiner published in 1738, are showing: General view, Römerberg, Liebfrauenberg, Roßmarkt, Hauptwache and the Cathedral. - Pages 81-88 were not paginated. - Minimal foxing, one plate with small tear at margins. Very nice copy.

- - WEIZSÄCKER, Heinrich und Albert DESSOFF. Kunst und Künstler in Frankfurt am Main im neunzehnten Jahrhundert. Herausgegeben auf Veranlassung des Frankfurter Kunstvereins. 2 Bände in 1 Band. Frankfurt, Baer & Co., Jügel, Keller, usw., (1907)-1909. 4°. VII, 118 S.; XIII, 177 S., m. 1 Original-Radierung von Peter Halm und 52 Tafeln in Lichtdruck. Halbpergament der Zeit mit leichter Rückenvergoldung und Rückentitel, (gering beschabt). € 350,00

Erste und einzige Ausgabe dieses Standardwerkes zur Geschichte der Kunst in Frankfurt im 19. Jahrhundert. - Bd.I: Das Frankfurter Kunstleben im neunzehnten Jahrhundert. Bd.II: Biographisches Lexikon der Frankfurter Künstler im neunzehnten Jahrhundert. - Schrift und Buchschmuck von Heinrich Vogeler aus der Gießerei der Gebr. Klingspor. - Vgl. Sauer 371. - Minimal gebräunt, schönes Exemplar.

2 volumes in 1 volume. 4to. VII, 118 pp.; XIII, 177 pp., with 1 original etching by Peter Halm and 52 plates in photo-engraving. Contemporary half parchment with slight gilding on spine and with title on spine, (slightly rubbed). - First and only edition of this standard work on the history of the artists in Frankfurt in the 19th century. - Vol.I: Das Frankfurter Kunstleben im neunzehnten Jahrhundert. Vol.II: Biographisches Lexikon der Frankfurter Künstler im neunzehnten Jahrhundert. - Types and ornaments drawn by Heinrich Vogeler, type-foundry Gebr. Klingspor. - Cf. Sauer 371. - Sligthly browned, nice copy.

- - WENCK, Helfrich Bernhard. Hessische Landesgeschichte. Mit einem Urkundenbuch und geographischen Charten. 3 Bände. Darmstadt u. Gießen, Krieger; Frankfurt u.Lpz, Varrentrapp u. Wenner, 1783-1803. Klein-4°. Mit 3 gestochenen Titelvignetten, 4 gefalteten, grenz- oder teilkolorierten Kupferstichkarten, 1 gefalteten gestochene Tafel, 2 gestochenen Siegeltafeln und 10 gefalteten Stammtafeln. Pappbände der Zeit mit Rückenschildern, (etwas berieben, Ecken und Kanten leicht bestossen). € 1.500,00

Erste Ausgabe. Komplett, mit allen Karten, selten. - Demandt I, 193; DW. 1978; ADB 41, 703 ff. - Grundlegendes, umfangreiches Werk zur Geschichte Hessens. - "Die Hessische Landesgeschichte gehört nicht nur unbedingt unter die besten Leistungen der deutschen Geschichtsforschung im vorigen Jahrhundert ... sondern sie ist wohl auch heute noch das meistcitirte deutsche Geschichtswerk des vorigen Jahrhunderts ... Endlich zeichnet sich Wenck's Werk auch durch eine lebendige, klare, anziehende Darstellung aus" (ADB). Jeder Band mit einem Urkundenbuch und Register, Bd. I mit einer Einleitung: "Abhandlung von den Quellen der Hessischen Geschichte". - Die Landkarten, gestochen von H. Cöntgen und C. Felsing, zeigen "Grafschaft Cazenelnbogen", "Grafschaft Cazenelnbogen mit anliegenden Gegenden", "Hessen und Wetterau" sowie "Herrschaft Plesse mit dem Amt Neuen Gleichen". - Stellenweise leicht stockfleckig, wenige Anmerkungen von alter Hand, Name (G.Waitz, Berlin, 1812) auf Vorsatz.

Small 4to. With 3 engraved title vignettes, 4 folded, border or partly coloured engraved maps, 1 folded engraved plate, 2 engraved seal plates and 10 folded genealogical plates. Contemporary boards with labels on spine, (somewhat rubbed, corners and edges slightly bumped). - First edition. Complete, with all maps, rare. - Demandt I, 193; DW. 1978; ADB 41, 703 ff. - Basic, comprehensive work on the history of Hessen. - "Die Hessische Landesgeschichte gehört nicht nur unbedingt unter die besten Leistungen der deutschen Geschichtsforschung im vorigen Jahrhundert ... sondern sie ist wohl auch heute noch das meistcitirte deutsche Geschichtswerk des vorigen Jahrhunderts ... Endlich zeichnet sich Wenck's Werk auch durch eine lebendige, klare, anziehende Darstellung aus" (ADB). Each volume with a part of documents and register, vol. 1 with an introduction: "Abhandlung von den Quellen der Hessischen Geschichte". - The maps, engraved by H. Cöntgen and C. Felsing, are showing "Grafschaft Cazenelnbogen", "Grafschaft Cazenelnbogen mit anliegenden Regionen", "Hessen und Wetterau" as well as "Herrschaft Plesse mit dem Amt Neuen Gleichen". - Slightly foxed in places, few notes by old hand, name (G.Waitz, Berlin, 1812) on endpaper.

FRANKFURTER KALENDER - Kalender für 1820. Mit einer Ansicht des Ober-Main-Thors und des Friedberger Thors. 2 Kupferstiche, alt montiert, von C.H. Wolf nach Anton Radl. Frankfurt, Eberhardischer Buchladen: 20,5 x 6. Blattgröße: 22x19. Auf zeitgenössischem Trägerkarton montiert, mit Tintenfleck im Kalendarium des Dezember. € 620,00

Nicht bei Sammlung Cornill. - Sehr seltener Frankfurter Kalender, der die strengen jüdischen Festtage mit angibt. - Die Ansichten befinden sich am Kopf der Kalenderblätter.

2 engravings, old mounted, by C. H. Wolf after Anton Radl. Frankfurt, Eberhardischer Buchladen: 20,5 x 6 cm. Sheet size: 22 x 19 cm. Mounted on a contemporary paperboard, with inkstain in the month of December. - Not in Sammlung Cornill. - Very rare Frankfurt calendar, which indicates the strict Jewish holidays. - The views are at the top of the calendar pages.

ITALIEN - GUICCIARDINI, Francesco. Historiarum sui temporis libri viginti, ex Italico in Latinum sermonem nunc primùm & conuersi, & editi. Caelio secundo curione interprete. Ad carolum Nonum Galliae regem potentissimum & Christianissimum. (und) Facio, Bartolomeo: Rerum gestarum Alphonsi primi regis Neapolitani liber I-X. und Pontano, Giovanni Gioviano: De Ferdinando primo rege Neapolitano Alph. F liber I-VI. 2 Teile in 1 Band. Basel, Perna für Petri, 1566. Folio. 10 nn. Bl., 737 S., 1 w. Bl.; 212 (recte 222) S., 1 w.B., 22 nn. Bl. Blindgeprägtes Schweinsleder über Holzdeckeln mit handschriftlichem Rückentitel, (etwas fleckig, Kapitale und Ecken bestossen, leicht wurmstichig, ohne die Schließen). € 980,00

Erste lateinische Ausgabe. - Adams 1522; VD16 G 4041, VD16 F 544, VD16 P 4203; Ebert 9086, Anm.; Graesse III, 178. - Berühmte Geschichte Italiens aus der Zeit zwischen 1492 und 1534. - "Sachlich kühl, detailliert und präzise war das umfangreiche Geschichtswerk geschrieben, die auf die Spanne von 1492 bis in die dreißiger Jahre des 16. Jahrhunderts bezogene „Storia d’Italia“. Guicciardini beschrieb die Ereignisse als politischer Insider, aber distanziert und für die damalige Zeit erstaunlich unparteiisch. Zudem zeichnete er die wenige Jahre zurückliegenden Ereignisse im politisch zerrissenen Italien von einem überregionalen, nationalen Standpunkt aus." (Wikipedia) - Wenige Anmerkungen von alter Hand am Rand, leicht gebräunt und leicht fleckig, die ersten und letzten Blatt gering wurmstichig.

Blind tooled pigskin over wooden boards with handwritten title on the back, (slightly spotted, some wormwholes, without the clasps). - First Latin edition. - Adams 1522; VD16 G 4041, VD16 F 544, VD16 P 4203; Ebert 9086, note; Graesse III, 178 - Famous history of Italy from the time between 1492 and 1534 - "Sachlich kühl, detailliert und präzise war das umfangreiche Geschichtswerk geschrieben, die auf die Spanne von 1492 bis in die dreißiger Jahre des 16. Jahrhunderts bezogene „Storia d'Italia". Guicciardini beschrieb die Ereignisse als politischer Insider, aber distanziert und für die damalige Zeit erstaunlich unparteiisch. Zudem zeichnete er die wenige Jahre zurückliegenden Ereignisse im politisch zerrissenen Italien von einem überregionalen, nationalen Standpunkt aus." (Wikipedia) - A few old notes at margins, slightly browned and spotted, some wormholes in the first and last leaves.

- - PECCI, Gio. Antonio. Memorie storico - critiche della Città di Siena che servono alla vita civile di Pandolfo Petrucci dal MCCCCLXXX al MDXII raccolte . (und) Continuazione delle Memorie storico - critiche della Città di Siena per le quali vengono descritti 4 altri Soggetti della Famiglia Petrucci, Alessandro Bichi e tutta la fazzione novesca fino agli anni MDLIX. 4 Bände in 2 Bänden. Siena, Vincenzio Pazzini Carli, 1755-1760. 4°. Gestochenes Porträt und 3 gestochene Titelvignetten. Pergament der Zeit mit Rückenschildern, (leicht beschabt und gering fleckig, Gelenke teils leicht eingerissen). € 1.200,00

Erste Ausgabe. - Inghirami, 1695. - Hauptwerk des italienischen Historikers und Politikers Pecci (1693-1768) und wichtiges Werk zur Geschichte Sienas in 15. und 16. Jahrhundert unter Pandolfo Petrucci und seinen Nachfolgern. - Stempel auf Titel und Titel verso. Gestochenes Ex-Libris (Stanislaus Augustus Dobrogostus und Mathias de Jablonski) auf Innendeckeln.

Engraved portrait and 3 engraved title vignettes. Contemporary parchment with label on spine, (slightly rubbed and spotted, hinges partly torn). First edition. - Inghirami, 1695. - Main work by the Italian historian and politician Pecci (1693-1768) and an important work on the history of Siena in the 15th and 16th century. - Stamp on title and title verso. Engraved Ex-Libris (Stanislaus Augustus Dobrogostus und Mathias de Jablonski) on inner cover.

- - SIGONIUS, C. Von Geschichtenn deß Königreichs Italie/Fünffzehen Bücher. In sich begreiffend die Herrliche Historien vom Jar Christi 570 an/biß ins Tausentest zweyhunderst Jar...verteutschet von Georgio Nigrino. Straßburg, Bernhart für Jobin, 1584. 4°. 12 nn. Bl., 527 S., 22 nn. Bl.; Titelblatt mit Holzschnitt-Bordüre und Holzschnitt-Druckermarke. Neuer Pergamentband mit handschriftlichem Rückentitel. € 980,00

Erste deutsche Ausgabe, selten. - VD16: S 6442; vgl. Graesse VI, 403 (lat. Ausgabe); ADB 23, 695; Goedeke 2, 370, 505-507. - Vom Humanismus geprägte Geschichte Italiens im Mittelalter. Der Übersetzer G. Nigrinus (1530-1602) war evangelischer Pfarrer in Hessen. - Das letzte Blatt aufgezogen, Titel mit alt restauriertem Randeinriss, gering fleckig. Gutes Exemplar.

Title page with woodcut border and woodcut printer's mark. New binding in parchment with handwritten title on spine. - First German edition, rare. - VD16: S 6442; vgl. Graesse VI, 403 (lat. Ausgabe); ADB 23, 695; Goedeke 2, 370, 505-507. - History of Italy in the Middle Ages influenced by the humanism. The translator G. Nigrinus (1530-1602) was protestant pastor in Hessen. - The last leaf is mounted, the title page with old restoration of a tear, slightly spotted. Good copy.

MILITARIA - CLAUSEWITZ, Carl von. Strategische Beleuchtung mehrerer Feldzüge von Gustav Adolph, Turenne, Luxemburg (sowie) Sobiesky, Münich, Friedrich dem Großen und dem Herzog Carl Wilhelm Ferdinand von Braunschweig und andere historische Materialien zur Strategie 2 Bände. Berlin, Dümmler, 1837. 8°. XX, 280 S., 1 nn. Bl.; VIII, 348 S., 1 nn. Bl. Pappbände der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel und Initialen W.L. sowie einem Löwen auf Vorderdeckeln,  (gering beschabt). € 360,00

Erste Ausgabe. - Erschien als: Hinterlassene Werke, Bände 9 und 10. - Die Theorien zu Strategie und Taktik von Clausewitz hatten großen Einfluss auf die Entwicklung des Kriegswesens in zahlreichen Ländern und werden teilweise noch bis heute gelehrt. Er gilt als der Schöpfer der modernen Theorie des Krieges. - Leicht stockfleckig.

- - ECKERT, H(einrich) A. u.( Dietrich MONTEN). Das deutsche Bundesheer in characteristischen Gruppen, entworfen und gezeichnet. 22 Hefte. Würzburg u. München, Chr. Weiß, um 1840. Folio. 165 altkolorierte und montierte lithographische Uniformtafeln und 11 altkolorierte lithographische Schematafeln. Originalumschläge, in Leinenkassette, (Umschläge mit kleineren Randläsuren, Kassette etwas angestaubt). € 6.800,00

Erste und einzige Ausgabe. - Lipperheide Qc26; Colas 935. - 22 von 48 Heften eines der schönsten Uniformwerke des 19. Jahrhunderts. - Die prächtig kolorierten, teils eiweißgehöhten Lithographien in der sogenannten Prachtausgabe mit Darstellungen von Soldaten in Uniform, teilweise in Gefechtsszenen, mit Landschafts- und Stadtansichten im Hintergrund. Die Königreiche Preussen und Sachsen sind komplett vorhanden. Nachfolgend die genaue Auflistung der vorliegenden Hefte 7, 8 und 10-29: Preussen (komplett mit 41  Uniformdarstellungen und 9 Schematafeln), Mecklenburg-Schwerin (15 Tafeln), Mecklenburg-Strelitz (komplett 2 Tafeln), Sachsen (komplett 23 Tafeln), Sachsen-Weimar (komplett 3 Tafeln), Sachsen-Coburg-Gotha (1 Tafel), Anhalt-Köthen-Dessau (1 Tafel), Hessen-Kassel (12 Tafeln), Hannover (17 Tafeln), Braunschweig (komplett 14 Tafeln), Oldenburg (2 Tafeln), Hamburg-Bremen-Lübeck (7 Tafeln), Holstein-Lauenburg (10 Tafeln), Hessen-Darmstadt (6 Tafeln), Hohenzollern-Sigmaringen (komplett 1 Tafel), Bayern (7 Tafeln, inklusive 2 Schematafeln), Nassau (2 Tafeln), Frankfurt (2 Tafeln). - Minimale Randeinrisse, leicht wellig.

165 contemporary handcoloured, mounted lithographed uniform-plates and 11 contemporary handcoloured lithographed schematic plates. Original wrappers in modern cloth case, (wrappers with some minor scarcities, case slightly dusty). - First and only edition. Lipperheide Qc26; Colas 935. 22 of 48 issues. One of the most beautiful titles on uniforms of the 19th century. The gorgeous coloured lithographs of the edition de luxe present soldiers in uniforms, partly in combats, partly with landscape sceneries or views as background. Kingdoms of Prussia and Saxonia are complete. Accurate listing of available issues 7, 8 und 10-29 as followed: Prussia (complete with 41 uniforms and 9 plates of schemata), Mecklenburg-Schwerin (15 plates), Mecklenburg-Strelitz (complete 2 plates), Saxonia (complete 23 plates), Saxony-Weimar (complete 3 plates), Saxony-Coburg-Gotha (1 plate), Anhalt-Köthen-Dessau (1 plate), Hesse-Cassel (12 plates), Hanover (17 plates), Brunswick (complete 14 plates), Oldenburg (2 plates), Hamburg-Bremen-Lübeck (7 plates), Holstein-Lauenburg (10 plates), Hesse-Darmstadt (6 plates), Hohenzollern-Sigmaringen (complete 1 plate), Bavaria (7 plates, inclusive 2 plates of schemata), Nassau (2 plates), Frankfurt (2 plates). Minor tears at margins, slightly rippled.

PARIS - HERICART DE THURY, L. Description des catacombes de Paris. Précédée d'un précis historique sur les catacombes de tous les peuples de l'ancien et du nouveau continent. Paris, London, Bossange et Masson, 1815. 8°. XXXVI, 382 S., mit 1 teilkolorierten, gefalteten Tabelle und 8 (2 gefalteten, davon 1 teilkolorierten Plan) Kupfertafeln. Leder der Zeit mit Rückenschild, vergoldeten Deckelfileten, leichter Rückenvergoldung, Steh- und Innenkantenvergoldung, (etwas beschabt, Ecken und Kanten leicht bestossen). € 980,00

Erste Ausgabe. - Der Autor, Louis-Étienne Héricart de Thury (1776-1854) war Bergbauingenieur und später Politiker. In den Jahren 1810-1830 war er unter anderem der Inspektor für die Katakomben in Paris, im Zuge dessen das vorliegende Buch entstand. - Brunet VI, 24158. - Unserem Exemplar sind zwei handschriftliche Briefe von Héricart de Thury aus dem Jahr 1816 beigebunden. Beide Briefe sind an Hardouin Michelin (1786.-1867) gerichtet, in dessen Besitz das Buch wohl ursprünglich war (Namenseintrag auf fliegendem Vorsatz). Dieser war Paläontologe und in der „Société d‘encouragement pour l‘industrie nationale“ für Industrieentwicklung Mitglied und dort in der Commission des Fonds. Vermutlich bezieht sich Héricart de Thury im zweiten Brief vom 15.Juni auf diese Gesellschaft, um deren Mitgliedschaft er sich bewirbt. Er selbst war bereits seit 1814 Mitglied der „Société royale centrale d‘agriculture“ und schickt, wie im Brief vom 13.März 1816 beschrieben, H.Michelin Aufzeichnungen eines sogenannten Landwirtes über das Mergelgestein im Département d'Isère?. - Minimal gebräunt, am Anfang leicht stockfleckig. Exemplar mit einer interessanten Provenienz.

With 1 coloured and folded table and 8 (2 folded, 1 coloured map) engraved plates. Contemporary calf with label on spine, giltfilettes on cover, spine and inner dentelles, (slightly worn, edges and corners somewhat bumped). - First edition. - The author, Louis-Étienne Héricart de Thury (1776-1854), worked as an inspector of mines and later as politician in Paris. In the years 1810-1830 he was i.a. inspector for the catacombes in Paris. - Brunet VI, 24158. - To our copy are added two handwritten letters by Héricart de Thury of the year 1816. These two inbound letters are written to Hardouin Michelin (1786-1867), whose signature is on the flying endpaper. He was palaeontologist and a member of the „Société d'encouragement pour l'industrie nationale" and its commitee for industry development. It is possible that Héricart de Thury is refereing to this society in his letter of june 15th. He was already member of the „Société royale centrale d'agriculture" and intended to send, how announced in the letter of March 13th 1816, some annotations on the geology, probably of the department Isère, to H. Michelin - Minimal browning, foxing to the first leaves. Copy with interesting provenance.

PETERSEN, Johann. Chronica der Lande zu Holsten, Stormarn, Dittmarschen und Wagern, Zeitbuch, wer die Lande regiert... für Christi Geburt biß in das 1531. jar.... Frankfurt, Peter Braubach, 1557. Folio. 20 nn. Bl., 197 (recte 217) S. Blindgeprägtes Schweinsleder der Zeit über Holzdeckeln, mit goldgeprägtem Wappensupralibros und Eckfleurons, (ohne die Schliessbänder, Rücken rot und hellgrau eingefärbt mit Signatur am unteren Rand, gering beschabt, Rückendeckel mit kleiner alter Fehlstelle im Leder). € 7.400,00

Angebunden:

BEUTHER VON CARLSTATT, Michael. Calendarium Historicum. Tagbuch, Allerley Fürnnehmer, Namhafftiger unnd mercklicher Historien, Aus vielen, inn sechserley Sprachen, alt und new beschriebnen Cronicken, mäniglichem zu sonderem Lust und Nutz, mitt fleiß zusammen gebracht. Frankfurt, D. Zöpfel, 1557. 4 nn., 107 Bl., mit 12 Holzschnitten nach S. Beham und Holzschnitt-Druckermarke.

1) Erste Ausgabe. - VD 16, P 1694; Wegele 305; BM STC, German Books S. 685. - Wichtige, erst nach dem Tode des Verfassers ins Hochdeutsche übertragene Chronik zur Geschichte Holsteins und der Städte Lübeck und Hamburg. - "Diese Chronick ist sowohl nach Inhalt als auch nach Vortrag der erste Platz zuerkannt unter allen bekannten, in deutscher Sprache verfaßten, diese Provinz betreffenden Chroniken; sie ist daher ein Werk von Bedeutung." (ADB XXV, 506) - Titel in Rot und Schwarz.

2) Erste und einzige Ausgabe, selten. - VD16, 16 2428; IA 118.436; ADB 2, 591. - Mit 12 Monatsholzschnitten nach Beham illustrierter Geschichtskalender, der die wichtigsten Personen und Ereignisse seit Christi Geburt anführt. Der Historiker und Chronist Michael Beuther (1522-1587) wurde vor allem durch seine Übersetzung des Sleidanus bekannt. - Eines der wenigen bei Zöpfel in Frankfurt gedruckten Bücher, das zu Beginn eines jeden Monats einen allegorischer Holzschnitt nach Hans Sebald Beham, teils in seitenverkehrten Kopien nach den Illustrationen Behams in Luthers Betbüchlein von 1527, enthält. Dargestellt werden die für den Monat charakteristischen landwirtschaftlichen Tätigkeiten wie Baumschnitt, Aussaat, Heu- oder Traubenernte, aber auch Feste und Gelage.

Alter handschriftlicher Besitzeintrag eines Klosters auf Titel, leicht stockfleckig, am oberen Rand gering wasserfleckig, Titel der Calendariums mit kleinem Einriss neben einem alten Blattweiser. - Dekorativer Band mit zwei selteneren Frankfurter Drucken.

Bound with:

BEUTHER VON CARLSTATT, Michael. Calendarium Historicum. Tagbuch, Allerley Fürnnehmer, Namhafftiger unnd mercklicher Historien, Aus vielen, inn sechserley Sprachen, alt und new beschriebnen Cronicken, mäniglichem zu sonderem Lust und Nutz, mitt fleiß zusammen gebracht. Frankfurt, D. Zöpfel, 1557. 4 nn., 107 ll., with 12 woodcuts after S. Beham and woodcut printer mark.

1) First edition. - VD 16, P 1694; Wegele 305; BM STC, German Books p. 685 - Important chronicle on the history of Holstein and the cities of Lübeck and Hamburg, transcribed into High German after the death of the author. - "Diese Chronick ist sowohl nach Inhalt als auch nach Vortrag der erste Platz zuerkannt unter allen bekannten, in deutscher Sprache verfaßten, diese Provinz betreffenden Chroniken; sie ist daher ein Werk von Bedeutung." (ADB XXV, 506) - Title in red and black.

2) First and only edition, rare. - VD16, 16 2428; IA 118.436; ADB 2, 591. - Illustrated history calendar with 12 monthly woodcuts after Beham, which lists the most important persons and occurrences since Christ's birth. The historian and chronist Michael Beuther (1522-1587) became famous for his translation of Sleidanus. - One of the few books printed by Zöpfel in Frankfurt that contains an allegorical woodcut by Hans Sebald Beham at the beginning of each month, partly in reverse copies after Beham's illustrations in Luther's Betbüchlein from 1527. The woodcuts are showing the agricultural activities characteristic of the month, such as tree pruning, sowing, hay or grape harvest, but also feasts.

Old handwritten owner's entry of a monastery on title, slightly foxed, at upper margin slightly waterstained, title of the calendar with small tear next to an old leafweiser. - Decorative volume with two rare titles printed in Frankfurt.

RUSSLAND - (BOXHORN, M.Z.) (Hrsg.). Respublica Moscoviae et Urbes. Leiden, J.Maire, 1630. 16°. Gestochener Titel, 7 nn. Bl., 287, 104 (recte 192) S., 3 nn. Bl. Pergament der Zeit mit Rückenbeschriftung, goldgeprägtes Supralibros, Goldschnitt), (Einträge von alter Hand und altes Wappen-Ex-Libris auf Innendeckel). € 280,00

Eine von 2 Ausgaben im Jahr der Erstausgabe. - Cat. Russica B 1817f. - Zusammenstellung verschiedener Texte unterschiedlicher Autoren tur Geschichte Moskaus. Darunter Auszüge aus Guagnini, Possevino, Adam u.a.

16mo. Engraved title, 7 unn. ll., 287, 104 (recte 192) ll., 3 unn. ll. Contemporary parchment with title on spine, gilt supralibros, gilt edges, (entries by old hand and old coat-of-arms ex-libris on inner board). - One of the two editions in the year of the first edition. - Cat. Russica B 1817f. - Collocation of texts by different writers on the history of Moscow. Among them excerpts of books by Guagnini, Possevino, Adam and others.

SACHS, Michael. New continuirte und volstendige Kayser Chronica darinnen ordentlich begriffen alle Römische Kayser von Caio Julio Caesare biß auff den itzregirenden Kayser Ferdinandum den dritten... Jetzo aufs New zum dritten mahl corrigiret, gemehret und verbessert... 5 Teile in 1 Band. Braunschweig, A. Duncker für E. Kirchner, 1643. Folio. Gestochener Titel, 13 nn. Bl., 294 (recte 274) S., 7; 6 Bl., 176 S., 4; 4 Bl., 266 S., 5; 4 Bl., 564 S., 12 Bl., mit einem fast ganzseitigen Holzschnittporträt auf dem Titel verso und zahlreichen Holzschnittporträts im Text. Pergament der Zeit mit handschriftlichem Rückentitel, (stärker fleckig, Kapitale gestaucht, ohne die Bindebänder). € 1.700,00

Dritte und zugleich umfangreichste Ausgabe. Fortgesetzt bis 1643 und herausgegeben von dem Magdeburger Verleger Emmeran Kirchner. - VD 17 3:607454L; ADB XXX, 129ff. - Die von dem evangelischen Theologen Michael Sachs (1542-1618) verfasste Kaiserchronik behandelt in den ersten beiden Teilen die römischen und in den darauf folgenden Teilen die Lebensläufe der römisch-deutschen Kaiser. "Die Darstellung ist lebendig und ansprechend und der Einfluß von Luthers Sprache nicht zu verkennen" (ADB). - Mit dem schönen, von Conrad Buno, Hofkupferstecher des Herzogs August, gestochenen Titel, Kaiserporträts und eine Vogelschauansicht von Magdeburg zeigt. - Das große Porträt mit einer Darstellung des Autors. - In der Zählung zu Teil 4 ist der Appendix (5. Teil) enthalten. - Gestochener Titel und die ersten und letzten Blatt mit Wurmspuren, Innensteg des gestochenen Titels und Titelblatt verstärkt, stellenweise etwas fleckig und gebräunt.

5 parts in 1 volume. Engraved title, with 1 nearly whole-page woodcut-portrait on title verso and numerous woodcut-portraits in text. Contemporary parchment with handwritten title on spine, (spotted, top and end of spine bumped, without ties). - Third and most augmented edition. Continued until 1643 and edited by the editor Emmeran Kirchner from Magdeburg. - VD 17 3:607454L; ADB XXX, 129ff. - The chronicle of the emperors, written by the evangelical theologist Michael Sachs (1542-1618), deals in the first two parts with the Roman emperors and the following parts are describing the biographies of the Roman-German emperors. "Die Darstellung ist lebendig und ansprechend und der Einfluß von Luthers Sprache nicht zu verkennen" (ADB). - Nice title, engraved by Conrad Buno, engraver at the court of Herzog August, portraits of the emperors and an eye bird's view of Magdeburg. - The large portrait with the author. - Appendix of part 4 is count as part 5. - Wormtraces to the engraved title page and the last leaf, gutter margin of the engraved title and the title page reinforced, partly foxed and some slight browning.

SPEYER - LEHMANN, Christoph. Chronica Der Freyen Reichs Stadt Speier. Darinnen von Dreyerley fürnemlich gehandelt: Erstlich, vom Ursprung, Uffnehmen, Befreyung, Beschaffenheit des Regiments, Freyheiten, Privilegien, Rechten, Gerechtigkeiten, denckwürdigen Sachen und Geschichten, unterschiedlichen Kriegen und Belägerungen der Stadt Speier. Zum Andern, von Anfang und Auffrichtung des Teutschen Reichs, desselben Regierung durch Könige und Kayser...zum Dritten, von Anfang und Beschreibung der Bischoffen zu Speier und des Speierischen Bisthums. 3. überarbeitete und vermehrte Ausgabe. Frankfurt am Main, Oehrling, 1698. Folio. 14 nn. Bl., 971 (recte 969) S., 42 nn. Bl. Pergament der Zeit mit Rückentitel, (gering fleckig). € 780,00

Wegele 402 ff.; ADB XVIII, 132ff.; Dahlmann-W. 1935. - Dritte und beste Ausgabe in der stark vermehrten Bearbeitung von J.M. Fuchs. "Das verbreiteste und anerkannteste Geschichtswerk dieser Landschaft. Die Chronik ist nicht bloß eine Stadt- sondern auch zum guten Teile eine Reichsgeschichte" (Wegele, S. 402ff). - Lehmann, Schreiber des Schwäbischen Bundes, erwarb sich durch diese musterhafte Stadtchronik den Beinamen "Deutscher Livius". - Etwas gebräunt und stockfleckig, Name auf Titel.

Contemporary parchment with title on spine, (slightly stained). - Wegele 402 ff; ADB XVIII, 132ff; Dahlmann-W. 1935 - Third and best edition in the strongly revised edition by J.M. Fuchs. "The most widely-used and acknowledged historical work of this landscape. The chronicle is not only a city history but also to a large part an imperial history" (translated from: Wegele, p. 402ff). - Lehmann, writer of the Swabian League, acquired the nickname "German Livius" through this exemplary chronicle of the city. - Slightly browned and foxed, name on title.

TEXTOR VON HÄGER, Johann. Nassauische Chronick, In welcher Des uralt-Hochlöblich- und Weltberümten Stamms vom Hauße Nassau, Printzen und Grafen Genealogie oder Stamm-Baum ... Sambt einer kurtzen General-Nassoviae und Special-Beschreibung der Graf- und Herrschafften Nassau-Catzenelnbogen ... Wetzlar, Georg Ernst Winckler, 1712. 4°. 24, 240 S. Halbleder des 19. Jahrhunderts mit leichter Rückenvergoldung und Rückenschild, (etwas berieben, Ecken gestaucht). € 980,00

Zweite und letzte Ausgabe. - Demandt I, 293. - Seltene Chronik und Genealogie des Hauses Nassau-Oranien. Mit einer topographischen Beschreibung Nassaus in den ersten Kapiteln.  - Ex-Libris auf Innendeckel, schönes Exemplar.

4to. 24, 240 pp. Half calf of the 19th century with slight back gilding and back label, (slightly rubbed, corners bumped). - Second and last edition. - Demandt I, 293. - Rare chronicle and genealogy of the House of Nassau-Oranien. With a topographical description of Nassau in the first chapters. - Ex-libris on inside cover, nice copy.

ULMENSTEIN, F.W. Freiherr von. Geschichte und topographische Beschreibung der Kaiserlichen freyen Reichsstadt Wetzlar. 3 Bde. Hadamar, Wetzlar, Stock, 1802-1810. 8°. Mit 3 gestochenen Frontispizen, 3 gestochenen Titeln, 2 gefalteten gestochenen Ansichten und 1 gefalteten gestochenen Plan. Pappbände der Zeit mit Rückenschildern, (etwas berieben, Überzugspapier an den Gelenken teils abgeplatzt, Ecken etwas gestaucht). € 1.900,00

Erste Ausgabe, komplett sehr selten. - Demandt I, 838; DW. 119/1392. - Mit den beiden schönen Ansichten von Wetzlar, gestochen von T.V. Poll, und dem Plan, gestochen von F.S.v. Seelmann nach G. Schäfer. Die Titel jeweils mit einer kleinen Ansicht. - Etwas braunfleckig, Band 1 am Ende etwas wasserfleckig, die Tafel auch betroffen. Stempel auf Vorsatz.

3 vols. 8vo. With 3 engraved frontispieces, 3 engraved titles, 2 folded engraved views and 1 folded engraved map. Contemporary boards with labels on spine, (slightly rubbed, cover paper on the hinges partly chipped, corners slightly bumped). - First edition, in complete condition very rare. - Demand I, 838; DW. 119/1392. - With the two beautiful views of Wetzlar, engraved by T.V. Poll, and the map, engraved by F.S.v. Seelmann after G. Schäfer. The titles with a small view. - Slightly brown stained, volume 1 at the end somewhat waterstained, the plate also affected. Stamp on frontpaper.

WETTERAU - WETTERMANN, Weyrich (das ist: Marquard FREHER). Wetteravia illustrata, Oder Historischer Bericht von der Wetterau, Rhingau, Westerwald, Lohngau, Maynrich, und andern an das Fürstenthum Hessen gräntzenden Landen... Auf Befehl der Löblich-Mittel-Rheinischen Freyen Reichts-Ritterschafft... von neuem gedruckt und vermehrt an das Liecht gestellt. O.O. und Drucker, 1731. Folio. 132 S.; 4 nn. Bl., S. 5-252, mit 2 gestochenen, gefalteten Karten. Halbleder im Stil der Zeit mit reicher Rückenvergoldung und Rückenschild. € 1.200,00

Zweite Ausgabe, selten. - VD18 10756604-005; Demandt I, 95; Weller, Index Pseud. 158. - Erstmals 1608 erschienenes Grundlagenwerk zur Geschichte der Wetterau, zusammengetragen von dem süddeutschen Juristen und Historiker Marquard Freher (1565-1614). - Die Karten zeigen die Wetterau und das Busecker Tal. - Etwas fleckig, einige Seiten stärker betroffen.

Folio. 132 pp.; 4 nn. ll., page 5-252, with 2 engraved and folded maps. Half calf in contemporary style with rich gilding on spine and label on spine. - Second edition, rare. - VD18 10756604-005; Demandt I, 95; Weller, Index Pseud. 158. - Basic work on the history of the Wetterau, first published in 1608, compiled by the South German jurist and historian Marquard Freher (1565-1614). - The maps are showing the Wetterau and the Busecker Tal. - A little bit spotted, some pages more affected.

WINKELMANN, Johann Just. Gründliche und Warhafte Beschreibung der Fürstenthümer Hessen und Hersfeld, Samt deren einverleibten Graf- und Herrschaften mit den benachbarten Landschaften, deren Natur, Eigenschaft des Landes, Fruchtbarkeit, Wassern, Bergen, Wäldern, Gesunden- und Salzbrunnen, Stätten, Festungen, Schlösser, Adeliche Häußer, der Einwohner Sitten und Gebräuche, Religion, Commenthurey, hohe Schulen und Hospitalien, Regiments-Wesen, Erbverträgen, Austrägen, Erbvereinig- und Erbverbrüderung, Gesetzen, Policey, Cantzeleyen, Revision- und Appellation-Gerichten, Ritter- und Land-Ständen, Einkünften, etc. 6 Tle. in 1 Bd. Bremen,  H. Brauer, u. Kassel, J. Estienne (6. Teil), 1697 u. 1754. Fol. 10 nn. Bl., 600 S.; 4 nn. Bl., 490, 67 S., m. zahlr. Wappenholzschnitten. Pergament der Zeit mit blindgeprägter Deckelvignette und handschriftlichem Rückentitel, (leicht fleckig, leicht verzogen). € 2.000,00

Erste Ausgabe, komplett selten. - Demandt I, 87. - Umfassendes Werk zur hessischen Landesgeschichte. Mit dem aus politischen Gründen nicht zu Lebzeiten erschienenen, und später mit dem umfassenden Register von J.A. Bernhard herausgegebenen 6. Teil. - Wie meist etwas gebräunt, Titel am Innenrand alt hinterlegt, teils am unteren Rand braunfleckig.

6 volumes in 1 volume. With numerous wood cuts of coats of arms. Contemporary parchment with blindtooled vignette on cover and handwritten title on spine, (slightly spotted and slightly warped). - First edition, complete rare. - Demandt I, 87. - Comprehensive work on the history of Hessen. With the later published volume 6 with an comprehensive index by J.A. Bernhard. This volume couldn't be published during lifetimes because of political reasons. - As usual slightly browned, title page with old restoration on inner margin, partly spotted on lower margin.