Stadtansichten

BERLIN. Die Königl. Preus: u. Churf. Brandenburg. Residenz-Stadt Berlin,... Plan der Stadt Berlin mit darunter liegender Gesamtansicht. Altkolorierter Kupferstich von Homann Erben nach Walter. Nürnberg, um 1740. 49x56. Leicht gebräunt, kleiner restaurierter Einriss in unterer Bugfalte. Fauser I, 1376. € 1.800,00

BONN. Gesamtansicht mit dem Rhein und der Universität im Vordergrund. Kupferstich aus Saakes: Beknopte Beschrijving van den Rhijnstroom. Amsterdam, 1794. 20,8x32,5. € 350,00

BRÜHL. De Residentie te Brüell van de Benschen Zyde aan te Sien. Ansicht von Schloss Brühl. Kupferstich aus Saakes: Beknopte Beschrijving van den Rhijnstroom. Amsterdam, 1794. 20,8x32,5. € 420,00

FRANKFURT - DEUTSCHORDENSHAUS. Deutschordenshaus auf der Sachsenhäuser Seite und Alte Brücke mit Soldaten und Personen auf der Brücke. Kolorierte Aquatinta von Tanner nach Siegmund. Frankfurt, 1878. 17,5x22,5. € 500,00

FRANKFURT - ESCHENHEIMER TURM. Ansicht des Eschenheimer Turms. Altkolorierte getönte Lithographie von und nach Thomas Miles Richardson. London, 1837. 37 x 26,5. Gering stockfleckig. € 540,00

Seltenes Blatt.

FRANKFURT/GALLUSTOR - PRESTEL, Johann Gottlieb. [Prospect des St.Gallen-Thors.] La porte des St.Galle et sa Tour à Francfort s/M. furent construites vers l'an 1340. Les Statues qui s'y trouvent sont celles des Patrons de la ville St.Charles et St.Barthelemi. Ansicht des Gallustores mit Reiter und Personenstaffage. Aquatinta in verschiedenen Brauntönen, gestochen von Johann Gottlieb Prestel. Frankfurt am Main, Johann Georg Reinheimer, um 1800. 65 x 49,5 cm. 72 x 57 cm. Direkt am Bildrand beschnitten und mit Titelschild auf Büttenkarton montiert. € 1.200,00

Kiermeier-Debre/Vogel Nr.1201; Verzeichnis Cassel 1802, Nr.53 (dort mit dt.Untertitel). Der seit 1782 in Frankfurt a.M. ansässige Stecher und Kunstverleger Johann Gottlieb Prestel (1739-1808) war der Lehrer und Arbeitgeber von Johann Georg Reinheimer. Dieser heiratete 1805 Ursula Magdalena, die Tochter seines Meisters, und war in seiner Heimatstadt Frankfurt a.M. auch als Kunsthändler tätig. Viele von Johann Gottlieb Prestel gestochene Blätter sind am Bildrand beschnitten und neu montiert worden, um den Eindruck eines Originals hervorzurufen. Bis auf eine kleine Beschädigung an der Papieroberfläche am unteren Rand des Motivs sauberes Exemplar in einem kräftigen Druck.

FRANKFURT - GESAMTANSICHT. Gesamtansicht Frankfurts, das "Liechter- und Feuer-Zeichen von 1729 darstellend.  Im Vordergrund Reiter und Kutschen vom Sachsenhäuser Berg kommend. Mit Legende oben links und rechts. Kupferstich von Jo. à Montalegre. Frankfurt, um 1730. 34,5 x 16,5. Gereinigt, bis auf die Einfassungslinien beschnitten und komplett hinterlegt. € 420,00

FRANKFURT - GESAMTANSICHT. Frankfurt. Seitenverkehrte Gesamtansicht mit der Alten Brücke im Hintergrund, rechts die Leonhardskirche und dahinter der Dom. Altkolorierte Lithographie von einem Bilderbogen. Nürnberg, Renner, um 1850. 14 x 10. € 120,00

Der Pariser Mondhare ist einer der bekanntesten Verleger für sogenannte Guckkastenblätter, Kupferstiche die meist zur Belehrung und Unterhaltung des Volkes gedacht waren. Diese Blätter wurden nachdem Fenster oder sonstige helle "Erscheinungen" wie Feuer oder Feuerwerk ausgeschnitten und mit dünnem Papier überzogen wurden meist vor Lichtquellen gespannt und in einem Guckkasten präsentiert.

FRANKFURT - GESAMTANSICHT. Frankfurt am Main. Aufgenommen von der Mühle auf der Brücke. Ansicht der Stadt von der Alten Brücke aus gesehen, links ein Teil von Sachsenhausen. Aquatinta von Tanner nach Siegmund. Frankfurt, Küchler, um 1830. 25x37. Slg. Cornill 365. € 1.400,00

FRANKFURT - GESAMTANSICHT. Folge der 4 Blatt Gesamtansichten von allen 4 Himmelsrichtungen. Kupferstiche von Walwert nach Stöcklein. Um 1780. Slg. Cornill 302; Slg. Stiebel 26. € 4.800,-

1) Ansicht von Westen. 28,8 x 41 cm.

 

2) Ansicht von dem Mühl Berg oder von Süden. 29,2 x 45 cm.

 

 3) Ansicht von der Nord-Seite. 29 x 43,3 cm.

 

 4) Ansicht von Osten. 29 x 41,5 cm.

Ränder etwas angestaubt.

FRANKFURT - RÖMERBERG - Curia Francofurtensis. der Römer Berg in Franckfurt am Mayn. Kupferstich von und nach Joh.And. Graff. 1658. 14 x 37,5. Slg. Cornill 544. € 1.400,00

Sehr seltene Ansicht des Römersbergs. - "Vorzüglich malerisch radierte und wohl schönste Ansicht des Römerberg..." (Slg. Cornill). - Gereinigt. -

FRANKFURT - RÖMERBERG - Der Römer in Frankfurt a.M. Ansicht von der Nikolaikirche aus. Lithographie. 1842. 16x20. Nicht in Slg. Cornill. € 380,00

Seltenes Blatt, wohl nach Delkeskamp.

HAIMHAUSEN. Schloss Haimbhausen. Ansicht des Barockschlosses mit Gartenanlagen aus der halben Vogelschau. Kupferstich von 2 Platten aus Michael Wening, "Historico topographica descriptio Bavariae". München, um 1710. 30 x 72. Oberer und unterer Rand agesetzt, gering fleckig. € 240,00

JENA. Der Löbdergraben. Ansicht mit dem Anatomieturm. Lithographie mit Tonplatte Bach nach Hirsch bei Deistung. Jena, 1858. 22,7x33. € 350,00

KÖNIGSWINTER - DRACHENFELS. Drachenfels mit dem Siebengebirge und Blick auf Königswinter und Rhöndorf. Flösser auf dem Rhein. Kupferstich aus Saakes: Beknopte Beschrijving van den Rhijnstroom. Amsterdam, 1794. 20,8x32,5. € 400,00

LEIPZIG. Leipsic. Gesamtansicht. Altkolorierte Aquatinta. London, bei Bowyer, 1814. 22,7x32. € 380,00

MONTBLANC. Vue du Mont-Blanc 1ère, des Aiguilles du Midi, de la Grande Terasse, des Montagnes du Breson, du Môle, du Buèt, du petit salève prise depuis Montbrillant. Altkolorierte Unrissradierung mit Aquatinta von Jean-Philippe Linck (1770-1812). Genf, um 1800. 35x48,5. Leicht fleckig. € 500,00

POLLING (bei Weilheim). Closter Polling. Ansicht der Klosteranlagen aus der halben Vogelschau. Kupferstich von 2 Platten aus Michael Wening, "Historico topographica descriptio Bavariae". München, um 1710. 25 x 71. Gereinigt, mit hinterlegtem Einriss. € 280,00

SALZBURG. Saltzburgk. Recens et accuratissima urbis Salisburgensis delineatio. Gesamtansicht. Kupferstich aus Braun/Hogenberg "Civitates Orbis Terrarum", altkoloriert. Köln,  1581. 33x51. Bugfalte mit restauriertem kleinem Einriss am oberen Rand. € 700,00

SANTIAGO DE CHILE. Plaza de la Independencia. Teilansicht mit der heutigen Plaza de Armas und dem Historischen Museum. Getönte, beikolorierte Lithographie von Lehnert nach Miers und Gay. Paris, um 1840. 20,5x32. Etwas gebräunt, kleine Randeinrisse. € 120,00