GESCHICHTE

BURKE, Edmund. Rechtfertigung seines Politischen Lebens. Gegen einen Angriff des Herzogs von Bedford und des Grafen Lauderdale bei Gelegenheit einer ihm verliehenen Pension. Uebersetzt mit einer Vorrede und einigen Anmerkungen von Friedrich Gentz. Berlin, Vieweg, 1796. Klein-8°. XXXIV, 156 S., 1 nn. Bl. Pappband der Zeit mit Rückenschild und leichter Rückenvergoldung, (gering beschabt). € 400,00

Erste deutsche Ausgabe, selten. - Goedecke VI, 191, 7. - Verteidigungsschrift des englischen Politikers Burke, im englischen Original "A Letter from Edmund Burke to a Noble Lord upon the attacks...", gegen den Vorwurf, er hätte seine "Observations on the French Revolution" im Auftrag der englischen Krone geschrieben. Übersetzt und eingeleitet von dem späteren Berater Metternichs, Friedrich von Gentz, der sich ebenso wie Burke gegen die französische Revolution wandte. - Name auf Titel, etwas stockfleckig.

(CERVINUS, Johannes). Wetterfelder Chronik. Aufzeichnungen eines luth. Pfarrers der Wetterau, welcher den dreißigjährigen Krieg von Anfang bis Ende miterlebt hat. Herausgegeben, erklärt und erläutert von Friedrich Graf zu Solms-Laubach und Wilhelm Matthaei. Gießen, Rocker, 1882. 8°. 346 S., 1 nn. Bl., mit 1 gefalteten Ahnentafel und 5 Holzstichtafeln. Halbleinen der Zeit mit Rückentitel, (etwas berieben und fleckig, oberes Vordergelenk leicht eingerissen). € 340,00

Erste Ausgabe, selten. - Demandt I, 427. - Johannes Cervinus (1579-1658), eigentlich Hirsch, geboren in Grünberg war Pfarrer in Wetterfeld wo er diese schreckliche Chronik der Ereignisse des 30-jährigen Krieges im Kirchenbuch eintrug. - Teils etwas stockfleckig, wenige Blatt mit kleinem Randeinriss. - Namensstempel auf Titel.

FRANKFURT - MÜLLER, Johann Bernhard. Beschreibung des gegenwärtigen Zustandes der Freien Reichs-Wahl und Handels-Stadt Franckfurt am Mayn. Frankfurt, J.Fr. Fleischer, 1747. 8°. Gestochenes Frontispiz, 7 nn. Bl., 285 (recte 277) S., 13 nn. Bl., mit 6 gefalteten Kupfertafeln von J.M. Eben nach S. Kleiner. Etwas späteres Halbpergament mit Rückenschild, (leicht berieben). 2.200,00

Erste und einzige Ausgabe, selten. - Demandt I, 775; Thieme/Becker X, 293. - Die beste Darstellung des Zustandes der Stadt Frankfurt in der Mitte des 18. Jahrhunderts. - Die prachtvollen Kupfertafeln von Eben, nach der 1738 erschienenen Folge "Das florirende Frankfurt" von Salomon Kleiner zeigen: Gesamtansicht, Römerberg, Liebfrauenberg, Roßmarkt, Hauptwache und Dom. - Die Seiten 81-88 wurden in der Paginierung übersprungen. - Minimal stockfleckig, eine Tafel mit kleiner Randeinriss. Sehr schönes Exemplar.

FRIEDRICH II. der Große. Die Werke in deutscher Übersetzung. Nebst: Briefe in deutscher Übersetzung. Hrsg. von G.B.Volz u. Max Hein. Dtsch. von Fr. von Oppeln- Bronikowski, W.Rath u. C.W.von Jordans. 12 Bde. Berlin, Hobbing, 1913-14. 4°. Mit zahlreichen Tafeln und Abbildungen nach Adolph v. Menzel. Rotes Originalmaroquin mit goldgeprägten Deckelfileten und Deckelmedaillon, reicher Rückenvergoldung (königlicher Adler zwischen den Bünden), Kopfgoldschnitt, (leicht beschabt, stellenweise leicht fleckig). € 4.200,00

Eins von 440 nummerierten Exemplaren der Vorzugsausgabe auf Büttenpapier und in Handeinbänden. - Die Ausgabe erschien anlässlich des 25jährigen Regierungsjubiläums von Wilhelm II. in Erinnerung an den 200. Geburtstag von Friedrich dem Großen. - Schönes Exemplar.

(HÖPFNER, Albr.). Blicke auf Karl Wilhelm Müllers Leben, Charakter und Verdienste um Leipzig. Leipzig, Beygang, 1801. 8°. Gestochenes Frontispiz, 2 nn. Bl., 121 S. Halbleder der Zeit mit Rückenschild, (leicht berieben). € 120,00

Erste Ausgabe. - Holzmann/Boh. VI, 106. - Müller (1728-1801) war in der Zeit von 1781 bis 1801 mehrfach Bürgermeister der Stadt Leipzig. - Das gestochene Frontispiz von Stoelzel nach Rosmaesler. - Etwas stockfleckig, Bezug des Innendeckels beschädigt.

Jubel-Kalender zur Erinnerung an die Völkerschlacht bei Leipzig vom 16.-19. Oktober a.d. 1813. 8., verbesserte Auflage. Leipzig, Weber, o.J. (um 1865). 8°. XX, 59 S., mit Illustrationen nach Originalzeichnungen von A.Beck, O. Fikentscher, E. Kirchhoff und C. Scheuren. Etwas späteres Halbleinen, (gering beschabt). € 100,00

Angebunden:

Leipziger Turner-Führer. Geleitsmann zum dritten Deutschen Turnfeste in Leipzig am 2. bis 5. August 1863. 2., vermehrte und verbesserte Auflage. Leipzig, Weber, 1863. 78 S., mit Illustrationen, Vignetten und Initialen nach Originalzeichnungen von E. Kirchhoff, A. Muttenthaler und C. Scheuren.

2) Mit einer Beschreibung Leipzigs und seiner Sehenswürdigkeiten.

Orientierungsplan von Leipzig auf hinteren fliegenden Vorsatz geklebt, Name auf Vorsatz.

JÜLICH - (ERICH, Adolar). Gülichische Chronic, Darinnen der uhralten Hochloeblichen Grafen Marggrafen und Hertzogen von der Mark, Gülich, Cleve, bergen etc. Ankunfft, Genealogi, Stam(M) und Geschlechtregister, Außbreitung, Succession, Verenderung, fürnembliche thaten zu Friedes und Kriegszeiten... biß in das 1610. Jahr continuirt werden. Auß aller Hand alten und newen Monumenten, Historien, und Chronicbüchern.... zusammen getragen. Leipzig, Apel und Schürer, 1611. Folio. 4 nn. Bl., 296 S., 41 nn. Bl., mit 1 gefalteten Kupferstichkarte, 5 Holzschnittkarten im Text und 2 Ansichten sowie einigen Wappenholzschnitten im Text. Pergament der Zeit mit Rückenschild, (gering fleckig). € 2.500,00

Angebunden:

SPANGENBERG, Cyriacus. Hennebergische Chronica. Der Uralten Löblichen Grafen und Fürsten zu Henneberg, Genealogia Stammenbaum und Historia.... Straßburg, (Jobins Erben), 1599. 4 nn. BL., 287 S., 10 nn. Bl., 1 w. Bl., mit 2 Holzschnittwappen und Holzschnittdruckermarke.

1) Erste und einzige Ausgabe. - VD 17 39:123372F. - Regionale Chronik der Gebiete von Jülich, Kleve und Berg. Mit der meist fehlenden gestochenen Karte.

2) Erste Ausgabe. - Graesse VI, 457; Goedecke II, 194, 95 a; VD 16, S 7587; ADB 35, 40. - Eine von drei sächsisch-thüringischer Heimatchroniken die Spangenberg verfasste. Von erheblicher Bedeutung als Quellenwerk zur Geschichte und Genealogie des thüringisch-fränkischen Raumes.

Karte mit teils hinterlegten Randeinrissen, bis in die Abbildung reichend. Am unteren Rand teils wasserfleckig, S. 121-132 (Spangenberg) mit handschriftlich ergänzten kleinen Fehlstellen, wohl durch Tintenfraß, handschriftliche Einträge auf beiden Titeln. Gestochenes Ex-Libris (Adrian Rauch) auf Innendeckel.

KRONBERG - OMPTEDA, Ludwig Freiherr von. Die von Kronberg und ihr Herrensitz. Des Geschlechtes Ursprung, Blüte, Ausgang. Der Burg Gründung, Ausbau, Niedergang, Zerfall, Wiederherstellung. Eine kulturgeschichtliche Erzählung aus elf Jahrhunderten 770 bis 1898. Frankfurt, Heinrich Keller, 1899. 4°. 1 nn. Bl., XII, 644 S, m. 6 Radierungen auf aufgewalztem China von C. Sutter, zahlr. Abb. im Text u. auf Tafeln u. 4 gefalt. Stammtafeln. Originalleinen mit reicher Goldprägung auf dem Vorderdeckel sowie Rückenvergoldung,  (Ecken und Kanten etwas  berieben). € 880,00

Erste Ausgabe dieses seltenen, grundlegenden Werkes. - Demandt I, 342; Sauer 222. - " ... eine Fülle ältesten greifbaren und bildsamen Stoffes, der für vielseitige kulturgeschichtliche Verwertung reiche Ausbeute versprach" (a. d. Vorwort). - Die Radierungen zeigen Ansichten von der Burg, Schloß Friedrichshof u. a. - Ex-Libris auf Innendeckel, Vor- und Nachsatz etwas fleckig.

KRUSCHWITZ, P. Die Wassersnoth in der Königl. Sächs. Oberlausitz am 14. Juni 1880. Nebst einem Anhange über die Noth der Königl. Preuß. Oberlausitz. Auf Grund eigener Anschauung, verbürgter Nachrichten und amtlicher Akten geschildert. Bernstadt, Schmorrde, o.J. (1880). 8°. 1 Plan und 9 (1 doppelblattgroßen) Holzstichtafeln, 1 nn. Bl., 156 S. Schlichtes Halbleder der Zeit, (etwas berieben). € 90,00

Erste und einzige Ausgabe des Berichtes über das große Hochwasser der Pliessnitz im Juni 1880. Selten. - Die Tafeln mit Ansichten von Hunnersdorf, Altbernsdorf, Ruppersdorf, Bernstadt (2), Rennersdorf, Schönau, Nieder-Oderwitz zwei Querschnitten des Hunnersdorfer Thales. - Titel mit kleinem Einriss im Bug.

LERSNER, A. A. von. Der Weit-berühmten Freyen Reichs-, Wahl- und Handels-Stadt Franckfurt am Mayn Chronica, Oder Ordentliche Beschreibung der Stadt Franckfurt Herkunfft und Auffnehmen, wie auch allerley denckwürdiger Sachen und Geschichten... 2 Bde. Frankfurt am Main, 1706-1734. Fol. 4 nn. Bl., 568 S., 130 S., 11 nn. Bl.; 4 nn. Bl., 839, 238 S., 9 nn. Bl., m. 44 (von 45)  (1 mehrfach gefaltete) Kupfertafeln und Titelvignette. Band 1 Pergament der Zeit, Band 2 Pergament des 20. Jahrhunderts, mit handschriftlichem Rückentitel, (etwas fleckig, Ecken leicht gestaucht, Buchdeckel von Band 2 etwas aufgebogen). € 2.200,00

Erste Ausgabe. - Demandt I, 772; Sauer 70. - Mit dem seltenen zweiten Band der Chronik und der darin enthaltenen, aber meist fehlenden von P. Fehr gestochenen Ansicht der Stadt Frankfurt aus der Vogelschau. - "Die berühmte Frankfurter Chronik, eine historische Fundgrube, wie wohl keine andere deutsche Stadt sie besitzt" (Kriegk). "Als Sammelwerk aber wird die Chronik wegen ihrer Reichhaltigkeit immer ihren Werth behalten, um so mehr, als L. offenbar aus Urkunden schöpfte, welche seitdem verloren sind" (ADB XVIII, 432f). - Die Kupfertafeln zeigen Münzen, Wappen etc. - Es fehlt die Tafel zu Seite 30, Bd. 2, Teil II. - Bd. 1 wie meist etwas stärker gebräunt, mit zahlreichen Leerseiten durchschossen, Titel etwas angerändert, Ex-Libris Zachar. Conr. Uffenbach auf Innendeckel. Band 2 leicht stockfleckig und teils leicht wasserrandig, die ersten Blatt im Bug teils beschädigt, und etwas finderfleckig, der große gefaltete Plan gereinigt und in sehr guter Qualität.

LONDORP, Caspar Michael. Actorum Publicorum Tomi IV. Das ist. Kriegs- und Friedens-Handlung bey Regirung Weylandt der Römischen Kaysern... Darinnen alle Handlungen, gewechselte Schrifften, Consultationes, und Rathschlagungen, der gehaltener Conventen sampt Acten und Actitiaten befriffen. Itzo mit volkommenen Registern zu jedem Tomo von Anno 1617 biß 1641... 4 Bände in 2 Bänden. Frankfurt, Schönewetter, 1640-1641 (Band 2:1630). Folio. Mit 4 wiederholten gestochenen Titeln. Blindgeprägtes Schweinsleder der Zeit, handschriftlicher Rückentitel (etwas beschabt und fleckig, Jahreszahl in Tinte auf Rücken) € 1.200,00

Dritte Auflage (Band 2 in zweiter Auflage). - VD17 384:710936Q (Band 1); VD17 1:018525Y (Band 2); VD17 12:654690V (Band 3); VD17 12:654726A (Band 4). - Wichtige Quellensammlung zur Zeitgeschichte vom Beginn des 30jährigen Krieges bis 1641. Mit umfassenden Wiedergaben von Verträgen, Bündnisabmachungen, politischen Streitschriften usw. - Bände 1, 3 und 4 in einem Band. - Innendeckel, Vorsatz und Titel mit Namensstempel, Band 2 leicht wasserrandig.

MILITARIA - ECKERT, H(einrich) A. u.( Dietrich MONTEN). Das deutsche Bundesheer in characteristischen Gruppen, entworfen und gezeichnet. 22 Hefte. Würzburg u. München, Chr. Weiß, um 1840. Folio. 165 altkolorierte und montierte lithographische Uniformtafeln und 11 altkolorierte lithographische Schematafeln. Originalumschläge, in Leinenkassette, (Umschläge mit kleineren Randläsuren, Kassette etwas angestaubt).             € 6.800,00

Erste und einzige Ausgabe. - Lipperheide Qc26; Colas 935. - 22 von 48 Heften eines der schönsten Uniformwerke des 19. Jahrhunderts. - Die prächtig kolorierten, teils eiweißgehöhten Lithographien in der sogenannten Prachtausgabe mit Darstellungen von Soldaten in Uniform, teilweise in Gefechtsszenen, mit Landschafts- und Stadtansichten im Hintergrund. Die Königreiche Preussen und Sachsen sind komplett vorhanden. Nachfolgend die genaue Auflistung der vorliegenden Hefte 7, 8 und 10-29: Preussen (komplett mit 41  Uniformdarstellungen und 9 Schematafeln), Mecklenburg-Schwerin (15 Tafeln), Mecklenburg-Strelitz (komplett 2 Tafeln), Sachsen (komplett 23 Tafeln), Sachsen-Weimar (komplett 3 Tafeln), Sachsen-Coburg-Gotha (1 Tafel), Anhalt-Köthen-Dessau (1 Tafel), Hessen-Kassel (12 Tafeln), Hannover (17 Tafeln), Braunschweig (komplett 14 Tafeln), Oldenburg (2 Tafeln), Hamburg-Bremen-Lübeck (7 Tafeln), Holstein-Lauenburg (10 Tafeln), Hessen-Darmstadt (6 Tafeln), Hohenzollern-Sigmaringen (komplett 1 Tafel), Bayern (7 Tafeln, inklusive 2 Schematafeln), Nassau (2 Tafeln), Frankfurt (2 Tafeln). - Minimale Randeinrisse, leicht wellig.

NÜRNBERG - HIRSCH, Carl Christian und Andreas WÜRFEL. Diptychorum ecclesiarum Norimbergensium succincta enucleatio, das ist: Ausführliche Beschreibung aller und jeder Kirchen, Klöster, Capellen ... benebst genauer Verzeichniß sämtlicher Herren Geistlichen.... Nürnberg, Christoph Melchior Roth, 1766. Klein-4°. 1 (von 2) nn. Bl., 512 (recte 510) S., mit 37 (6 doppelblattgroßen und 17 gefalteten) Kupfertafeln. Späteres Halbpergament mit Rückenschild, (gering beschabt). € 900,00

Erste Ausgabe, selten. - Pfeiffer 31134. - Beschreibung aller kirchlichen Gebäude Nürnbergs und seiner Vorstädte. - Die Tafeln, gestochen von Christoph Melchior Roth, meist mit Aussen- und teilweise Innenansichten der Kirchen, sowie den doppelblattgroßen Ansichten der Vorstädte Woehrd, St. Jobst, St. Johannis, St. Leonhard, St. Pierre und St. Rochus. Die „von den Brüdern Roth gestochenen Ansichten sind in vielen Fällen die einzigen alten Abbildungen von Dörfern des Nürnberger Landgebietes“ (Nürnberger Künstlerlexikon, Bd. 3, S. 1270). - Gering fleckig, Eintrag von alter Hand auf Vorsatz und Nachsatz. Zwischen Seite 8 und 9 zwei handschriftliche, kleinere Seiten eingebunden.

PRIDEAUX, Humphrey. The Old and New Testament Connected in the History of the Jews and Neighbouring Nations, from the Declension of the Kingdoms of Israel and Judah to the time of Christ. 5th edition. 2 Bände. London, Knaplock and Tonson, 1718. Folio. XXVI, 453 S., 7 nn. Bl.; XVIII, 518 S., 31 nn. Bl., mit 5 (4 doppelblattgroßen) Kupferstichkarten, 1 gestochenen, doppelblattgroßen Plan und 1 Textkupfer. Leder der Zeit mit Deckelblindprägung sowie reicher Rückenvergoldung, (beschabt, Kapitale und Ecken gestaucht, Gelenke angeplatzt). € 680,00

Fünfte Ausgabe, dieses Standardwerkes zur Geschichte des jüdischen Volkes. - Graesse V, 442; vgl. Fürst II, 121 (spätere Ausgabe). - Mit den Karten von Syrien, Palestina und Israel, Ägypten, Persien und Indien, sowie Asia Minor. - Der Plan mit einem Grundriss des Tempels in Jerusalem. - Titel in Rot und Schwarz. - Minimal stockfleckig, Ex-Libris auf Innendeckel. Sauberes, breitrandiges Exemplar.

REUBER, Justus. Veterum scriptorum, qui ceasarum et imperatorum Germanicorum res per aliquot secula gestas, literaris mandarunt. Tomus Unus (=alles Erschienene). Catalogus authorum, ....post praefationem positus est. Cum indice loculpletissimo. Frankfurt, Wechel, 1584. Folio. 6 nn. Bl., 734 S., 21 nn. Bl., mit 2 Holzschnitt-Druckermarken. Schweinsleder der Zeit über Holzdeckeln mit 2 Schliessen, (etwas berieben und fleckig, 1 Schließe erneuert). € 980,00

Angebunden:

WURSTISEN, Christian. Germaniae Historicorum illustrium, quorum pleriq; ab Henrico IIII Imperatore usque ad annum Christi M.CCCC. 2 Bände in 1 Band. Frankfurt, A. Wechel, 1585. 6 nn. Bl., 626 (recte 624) S., 10 nn. Bl.; 182 S., 5 nn. Bl., mit 3 Holzschnitt-Druckermarken.

1) Erste Ausgabe. - VD 16 R 1230; Adams R 376; Dahlmann/Waitz 990; Krieg II, 162.

2) Erste Ausgabe. - VD 16, W 4675; Adams G 494, 495.

Band mit 2 wichtigen Ausgaben von Quellensammlungen zur deutschen Geschichte, die in den Ausgaben teils erstmals wiedergegeben werden. - Fliegender Vorsatz erneuert, leicht gebräunt, am Anfang und Ende leicht fleckig, Besitzeintrag von alter Hand auf Innendeckel.

SACHSEN - MÜLLER, Johann Sebastian. Des Chur- und Fürstlichen Hauses Sachsen, Ernestin- und Albertinischer Linien, Annales, von 1400 bis 1700. Worinnen die Gebuhrten, Reißen, Heyrathen, Todes- An- und Erbfälle, Vormundschafften..... beschrieben... und nöthigen Registern versehen. Weimar, Gleditsch, 1700. Folio. Gestochenes Frontispiz,8 nn. Bl., 680 S., 81 nn. Bl. Register, mit 23 (1 doppelblattgroße) genealogischen Tabellen, Pergament der Zeit mit Rückentitel, (etwas beschabt und fleckig, Rücken restauriert). € 650.00

Erste Ausgabe. - Schottenloher 32800 ff.; ADB XXII, 581.: "Noch heute dadurch von großem Werte, daß die meisten Notizen und Angaben direkt aus zuverlässigen Archivalien geschöpft sind". - Insbesondere für das 16. und 17. Jahrhundert wichtige Chronik Sachsens. - Leicht gebräunt, Einträge von alter Hand auf Titel und Vorsatz, die letzten Blatt am unteren Rand etwas fleckig.

(SCHLÖZER, A.L. u. D. SCHLÖZER). Münz-,Geld- und Bergwerks-Geschichte des Russischen Kaiserthums vom J. 1700 bis 1789. Meist aus Urkunden beschrieben. Göttingen, Vandenhoek und Ruprecht, 1791. 8°. 7 nn. Bl., 215 S.; 128 S. Mod.HLwd. m.gekl. RSchild., (Bibl.-RSchild entf., St.a.T.) € 730,00

Erste Ausgabe. -  Humpert 3636; Goed. VI, 273, 28 (dat. falsch 1797). - Über Münz- u. Bankwesen, Staatshaushalt und Lotterie. - Gutes, fleckenfreies Exemplar.

SCHMIDT, Hans W. Festzug zum 450 jährigen Jubiläum der Leipziger Schützengesellschaft 28. Mai 1893. Leipzig, Schützengesellschaft, 1893. Quer-4°. Mehrteiliges, zusammengesetztes, teils ausklappbares, lithographisches Leporello (gefaltet in 63 Blatt) und ein in den Innendeckel montiertes Doppelblatt mit der Zug-Ordnung. Originalleinen, (minimal beschabt). € 200,00

Erste und einzige Ausgabe. - Seltener Festzug in historischer Reihenfolge, beginnend im 15. Jahrhundert. - An den Faltstellen leichte Abreibungen, Widmung auf erstem Blatt verso, sehr schönes Exemplar.

TEXTOR VON HÄGER, Johann. Nassauische Chronick, In welcher Des uralt-Hochlöblich- und Weltberümten Stamms vom Hauße Nassau, Printzen und Grafen Genealogie oder Stamm-Baum ... Sambt einer kurtzen General-Nassoviae und Special-Beschreibung der Graf- und Herrschafften Nassau-Catzenelnbogen ... Wetzlar, Georg Ernst Winckler, 1712. 4°. 24, 240 S. Halbleder des 19. Jahrhunderts mit leichter Rückenvergoldung und Rückenschild, (etwas berieben, Ecken gestaucht). € 980,00

Zweite und letzte Ausgabe. - Demandt I, 293. - Seltene Chronik und Genealogie des Hauses Nassau-Oranien. Mit einer topographischen Beschreibung Nassaus in den ersten Kapiteln.  - Ex-Libris auf Innendeckel, schönes Exemplar.

ULMENSTEIN, F.W. Freiherr von. Geschichte und topographische Beschreibung der Kaiserlichen freyen Reichsstadt Wetzlar. 3 Bde. Hadamar, Wetzlar, Stock, 1802-1810. 8°. Mit 3 gestochenen Frontispizen, 3 gestochenen Titeln, 2 gefalteten gestochenen Ansichten und 1 gefalteten gestochenen Plan. Pappbände der Zeit mit Rückenschildern, (etwas berieben, Überzugspapier an den Gelenken teils abgeplatzt, Ecken etwas gestaucht). € 1.900,00

Erste Ausgabe, komplett sehr selten. - Demandt I, 838; DW. 119/1392. - Mit den beiden schönen Ansichten von Wetzlar, gestochen von T.V. Poll, und dem Plan, gestochen von F.S.v. Seelmann nach G. Schäfer. Die Titel jeweils mit einer kleinen Ansicht. - Etwas braunfleckig, Band 1 am Ende etwas wasserfleckig, die Tafel auch betroffen. Stempel auf Vorsatz.

BURCHARD VON URSBERG. Chronicum Abbatis Ursbergensis a Nino rege Assyriorum magno, usque ad Fridericum II. Romanorum imperatorem.... Strasburg, Crato Mylius, 1537. Folio. 3 nn. Bl., 506 S. (ohne das Blatt 341/342), 1 nn. Bl., mit 103 schwarzgrundigen Textholzschnitten und ganzseitiger Holzschnittdruckermarke Blindgeprägtes Schweinsleder der Zeit, (etwas berieben und fleckig, ohne die Bindebänder, leicht wurmstichig). € 540,00

Dritte Ausgabe. - VD16 B 9801; Adams C 2518 (unter Conrad von Lichtenau); Graesse II, 139; IA 127.843; Potthast I, 178. - Erstmals 1472 erschienene Weltchronik des Burchard von Ursperg (c. 1177-1231). "So unterrichtet seine Chronik trotz manchen Fehlern und Missverständnissen im einzelnen in freilich schwerfälligem Stil und in einer kompilatorisch wiederholenden Komposition vorzüglich über seine Zeit und kann als charakteristisch für die Verbreitung der staufischen politischen Gedanken gelten." (NDB 3, 30). - Sie gilt als wichtige Quelle für die Geschichte des 12. und 13. Jahrhunderts. - "Cette édition est plus correcte que la précédente." (Graesse). - Mit seinem gedruckten Widmungsbrief von Philipp Melanchthon am Anfang. - Die Holzschnitte mit Porträts. - Es fehlt der Zwischentitel "Paralopomeina" mit 4 weiteren Porträts. - Etwas gebräunt und leicht wasserrandig, angestaubt. Durchgehend mit zeitgenössischen Anmerkungen und Unterstreichungen, Vor- und Nachsatz mit handschriftlichen Einträgen. Titel mit Besitzeintrag von 1765.

WINKELMANN, Johann Just. Gründliche und Warhafte Beschreibung der Fürstenthümer Hessen und Hersfeld, Samt deren einverleibten Graf- und Herrschaften mit den benachbarten Landschaften, deren Natur, Eigenschaft des Landes, Fruchtbarkeit, Wassern, Bergen, Wäldern, Gesunden- und Salzbrunnen, Stätten, Festungen, Schlösser, Adeliche Häußer, der Einwohner Sitten und Gebräuche, Religion, Commenthurey, hohe Schulen und Hospitalien, Regiments-Wesen, Erbverträgen, Austrägen, Erbvereinig- und Erbverbrüderung, Gesetzen, Policey, Cantzeleyen, Revision- und Appellation-Gerichten, Ritter- und Land-Ständen, Einkünften, etc. 6 Tle. in 1 Bd. Bremen,  H. Brauer, u. Kassel, J. Estienne (6. Teil), 1697 u. 1754. Fol. 10 nn. Bl., 600 S.; 4 nn. Bl., 490, 67 S., m. zahlr. Wappenholzschnitten. Pergament der Zeit mit blindgeprägter Deckelvignette und handschriftlichem Rückentitel, (leicht fleckig, leicht verzogen). € 2.000,00

Erste Ausgabe, komplett selten. - Demandt I, 87. - Umfassendes Werk zur hessischen Landesgeschichte. Mit dem aus politischen Gründen nicht zu Lebzeiten erschienenen, und später mit dem umfassenden Register von J.A. Bernhard herausgegebenen 6. Teil. - Wie meist etwas gebräunt, Titel am Innenrand alt hinterlegt, teils am unteren Rand braunfleckig.