GEOGRAPHIE

Allgemeine Geographie

ANSON, George. Voyage autour du Monde, fait dans les Anne'es MDCCXL, I, II, III, IV. Dans la Mer du Sud... Publié par Richard Walter. Traduit de l'Anglois. Genf, Gosse & Comp., 1750. 4°. XXIV, 363 S., mit 14 (12 gefalteten) gestochenen Karten und Plänen und 20 gefalteten Kupfertafeln. Leder der Zeit mit reicher Rückenvergoldung und Rückenschild, (etwas berieben, Ecken gestaucht, Rücken unterlegt).     € 2.300,00

Angebunden:

Voyage a la Mer du Sud, fait par quelques officiers commandant le Vaisseau le Wager: Pour servir de suite au Voyage de Georges Anson. Lyon, Duplain, 1756. 2 nn. Bl., 185, XIII S., mit gestochener Titelvignette.

Zweite (Anhang erste) französische Ausgabe. - Sabin 1637; Graesse I, 141; vgl. Cox I, 49 (engl. Ausgabe). - Mit dem Anhang seltener Bericht der berühmten Expedition des Admirals Anson. Dieser startete mit 8 Schiffen in Portsmouth um die Spanier an der Westküste Südamerikas zu überfallen, allerdings verlor er bereits 7 Schiffe bei der Umrundung von Kap Horn und an der Küste Südchiles. Durch diese Verluste zog er mit seinem verbliebenen Schiff über die Juan-Fernandez-Inseln, an der Westküste Mexikos vorbei und über den Pazifik und den Mariannen, dann nach Macao und über das Kap der Guten Hoffnung zurück nach England, das er 1744 erreichte. - Die Tafeln mit Ansichten, Schiffen, usw. Die Karten zeigen u.a. Patagonien, die Philippinen, Manila, die Juan-Fernandez-Inseln, den Pazifik. usw. - Faltkarten teils mit kleinen hinterlegten Einrissen, Innengelenk geklebt, Ex-Libris auf Innendeckel und Vorsatz. - Gutes Exemplar.

COOK, Jakob. Dritte Entdeckungs-Reise welche derselbe auf Befehl und Kosten der Großbrittannischen Regierung in das Stille Meer und nach dem Nordpol unternommen und mit den Schiffen Resolution und Discovery während der Jahre 1776 bis 1780 ausgeführt hat. Aus den Tagebüchern des Capitän Cook und der übrigen nach seinem Ableben im Commando auf ihn gefolgten Befehlshaber.... herausgegeben. Aus dem Englischen übersetzt von Georg Forster. Mit Zusätzen für den deutschen Leser.... 2 Bände. Berlin, Haude und Spener, 1787-1788. 4°. 4 nn. Bl., XVI, 114, 504 S.; 7 nn. Bl., 532 S., mit 7 gefalteten gestochenen Karten, 1 Porträt, 37 (1 gefalteten) Kupfertafeln, 2 gestochenen Vignetten, sowie 1 gefalteten Sprachentafel. Leder im Stil der Zeit mit reicher Rückenvergoldung und Rückenschildern. € 4.200,00

Erste Ausgabe der Übersetzung Forsters. Erschien als Bände 4-7 der Geschichte der See-Reisen und Entdeckungen... - Beddie 1569; Cox II, 27; Griep/Luber 274; nicht bei Sabin. - Beschreibung der dritten und letzten Reise Cooks mit einer ersten ausführlichen Biographie des Entdeckers. - Er verlies am 12. Juli 1776 Plymouth und segelte über das Kap der guten Hoffnung in den Pazifik, machte Rast auf Tahiti und fuhr entlang der amerikanischen Nordwestküste zur Beringstrasse, wo er jedoch umkehren musste. Im Januar 1779 entdeckte er Hawaii, wo er bei kriegerischen Auseinandersetzungen tödliche Versetzungen erlitt und am 14. Februar 1779 starb. - Mit der großen Karte alle 3 reiserouten Cooks zeigen, einer Karte der Nordwestküste Amerikas, sowie Karten Hawaiis und anderer Inselgruppen im Pazifik. Die schönen Kupfer mit Eingeborenenporträts, Szenen des Lebens und Gebrauchsgegenständen etc. nach Zeichnungen von J. Webber. - Am Anfang und Ende etwas angestaubt, große Karte mit alt hinterlegtem Einriss. Gutes Exemplar.

COOK, Jacques. Voyage dans l'hémisphère austral, et autour du monde, fait sur les vaisseaux de Roi, l'aventure, & la résolution, en 1772, 1773, 1774 & 1775. Dans lequel on a inséré la relation du Capitaine Furneaux, & celle de Forster. Traduit de l'anglois. 5 Bde. Paris, Hotel de Thou, 1778. 4°. Mit gest. Portrait u. 67 tls. gefalt. Kupferkarten u. -tafeln. Ldr.d.Zt. m. RVerg., Deckelfileten, Stehkantenverg. u. Wappensupralibros, (etw. ber., Kapitale v. Bd. 1 u. 2 unterlegt). € 4.200,00

Erste französische Ausgabe. - Sabin 16249; Cox I, 60; Henze I, 675 ff.; Graesse II, 258; Beddie 1223. - Bericht der zweiten Reise James Cooks, die im wesentlichen der Erkundung der südlichen Halbkugel, auf der Suche nach einem neuen Kontinent, diente. - "His voyage of 1772-75 settled the age-long question of the existence of another continent, the Terra Australis Incognita, in the negative. It was also the first scientific exploration of the South Polar Regions." (Cox I, 59). - Mit Berichten über Neuseeland, Tahiti, die Osterinsel, Feuerland und zahlreiche weitere Inseln des Pazifiks. - Bd. 5 (mit einem anderen Titel) beinhaltet die naturwissenschaftlichen und ethnologischen Beobachtungen Forsters. - Unter den teilweise mehrfach gefalteten Tafeln sind 15 Karten und Pläne (1 große Karte des südl. Hemisphäre), zahlreiche Darstellungen von Eingeborenen, verschiedene Ansichten, Pflanzen u. Tiere sowie ethnologische Gegenstände. - Die beiden großen Karten m. hinterlegten Einrissen, Bände tls. etw. wasserfl. - Bd. 4 stark wasserrandig und sporenfleckig Stempel auf Vor- u. Nachsatz, sowie auf Titel verso, trotz der Mängel gutes Exemplar in einem dekorativen Einband.

Bei dem Wappensupralibros handelt es sich um das Reichsvikariatswappen des Bayerischen Kurfürsten Karl Theodor (1724-1799).

PITT, Moses. The English Atlas. Vol. II (and III): Containing the description of Empire of Germany. 2 Bde. London, for Moses Pitt, 1681-1683. Gr.-Fol. Gest. kol. Portrait, gest. kol. Titel, 2 nn. Bl., 151 S., 40 nn. Bl.; gest. kol. Portrait, 2 nn. Bl., S. 157-312, 37 nn. Bl., m. 90 (4 gefalt. u. 85 doppelblattgr.) grenzkol. Kupferstichkarten. Ldr.d.Zt.m. RSchild., (stark ber., Gelenke und Kapitale unterlegt). € 13.000,00

Erste und einzige Ausgabe. - Koemann II, Me 183. - Die 2 vorliegenden Bände beinhalten den vollständigen Deutschlandteil unter Einschluss der damals zum Hl. Römischen Reich gehörenden Gebiete wie, Böhmen, Österreich, Ungarn und Transylvanien. - Das nach dem 4. Band eingestellte Projekt eines englischsprachigen Atlasses basierte auf der Grundlage des "Atlas Major" von Janssonius, dessen Karten etwas überarbeitet wurden. Es finden sich jedoch auch einige Karten, die sonst nirgendwo erschienen sind, darunter die schönen Faltkarten von der Wesermündung und Baden. - Eine Karte mit Einriss, im Bug tls. knickfaltig, wenige Karten etw. angerändert, die Weserkarte leicht beschnitten, Ex-Libris auf Innendeckel. - Insgesamt innen sehr gutes, breitrandiges, nur minimal fleckiges Exemplar.

SCHNEIDER, K.F.Robert. Handbuch der Erdbeschreibung und Staatenkunde in ihrer Verbindung mit Natur- und Menschenkunde. 2 Teile in 5 Abteilungen, gebunden in 4 Bänden. Glogau, Leipzig, Flemming, 1857. 8°. Halbleder der Zeit mit Rückentitel und leichter Rückenvergoldung, (gering beschabt, Rücken teils etwas verblasst). € 380,00

Erste Ausgabe, komplett selten. - Der erste Teil umfasst in der ersten Abtheilung die allgemeine Geographie, in der zweiten Abtheilung das deutsche Reich, sowie die Beschreibungen der Länder Europas, der Türkei und des russischen Reiches in der dritten Abtheilung. Der zweite Teil beinhaltet in der ersten Abtheilung die Beschreibungen Asiens, Afrikas, Australiens und Ozeaniens und in der zweiten Abtheilung die Beschreibung Amerikas. Mit einem umfassenden Register am Anfang von Teil 1. - Papierbedingt gebräunt und stockfleckig, sonst schönes Exemplar.

(SCHWABE, J. J.)  Hrsg. Allgemeine Historie der Reisen zu Wasser und zu Lande; oder Sammlung aller Reisebeschreibungen, welche bis itzo in verschiedenen Sprachen von allen Völkern herausgegeben worden, und einen vollständigen Begriff von der neuern Erdbeschreibung und Geschichte machen; worinnen der wirkliche Zustand aller Nationen vorgestellet, und das Merkwürdigste, Nützlichste und Wahrhaftigste in Europa, Asia, Africa und America, in Ansehung ihrer verschiedenen Reiche und Länder; deren Lage, Größe, Grenzen, Eintheilungen, Himmelsgegenden, Erdreichs, Früchte, Thiere, Flüsse, Seen, Gebirge, großen und kleinen Städte, Häfen, Gebäude u.s.w. wie auch der Sitten und Gebräuche der Einwohner, ihrer Religion, Regierungsart, Künste und Wissenschaften, Handlung und Manufacturen, enthalten ist; Mit nöthigen Landkarten nach den neuesten und richtigsten astronomischen Wahrnehmungen und mancherley Abbildungen der Städte, Küsten, Aussichten, Thiere, Gewächse, Kleidungen, und anderer dergleichen Merkwürdigkeiten, versehen; Durch eine Gesellschaft gelehrter Männer im Englischen zusammen getragen, und aus demselben ins Deutsche übersetzt.

Zweyter Band. Leipzig, Arkstee und Merkus, 1748. Lex.-8°. 30 nn. Bl., 520 S., 20 nn. Bl.,  m. 23 (8 gefalt.) gest. Karten u. Plänen, sowie 18 (2 gefalt.) Kupfertafeln. Leder der Zeit mit Rückenschildern und reicher Rückenvergoldung, (etwas berieben, Ecken leicht gestaucht). € 850,00

Graesse III, 307; Engelmann 107. - Von J. J. Schwabe u.a. besorgte Übersetzung der umfangreichen Reisesammlung des Abbé Prévost. - Beinhaltet in diesem Band: Reisen nach verschiedenen Theilen von Africa und den angränzenden Eylanden sowie die Reisen  längst der westlichen Küste von Afrika, von Capo BLanco bis nach Sierra Leona. - Die Karten und Pläne zeigen: die Kanarischen Inseln, Teneriffa, Madeira, die Kapverdischen Inseln, die Küste, Flüsse und Orte Westafrikas, usw. - Die Kupfertafeln mit Darstellungen von Eingeborenen, Tieren und Pflanzen, Stadtansichten, usw. - Am Ende mit einem Register zu den ersten beiden Bänden. - Ohne die mit diesem Band erschienenen 5 Karten zu Band 1. - S. 275 mit geklebtem Eckabriss, teils etwas fingerfleckig, Stempel auf Titel und Vorsatz, sonst gutes Exemplar.

Dritter Band. Leipzig, Arkstee und Merkus, 1748. Lex.-8°. 5 nn. Bl., 668 S., 14 nn. Bl.,  m. 10 (7 gefalt.) gest. Karten u. Plänen, sowie 24 (7 gefalt.) Kupfertafeln. Halbleder der Zeit mit Rückenschildern und reicher Rückenvergoldung, (leicht berieben, Oberes Kapital bestossen, Einband etwas fleckig). € 850,00

Graesse III, 307; Engelmann 107. - Von J. J. Schwabe u.a. besorgte Übersetzung der umfangreichen Reisesammlung des Abbé Prévost. - Beinhaltet in diesem Band: Reisen längst der westlichen Küste von Afrika, von dem weißen Vorgebirge bis nach Sierra Leona (Fortsetzung aus Bd. 2); Reisen nach Guinea und Benin, sowie eine Beschreibung von Guinea. - Die Karten und Pläne zeigen den Verlauf des Flusses Gambia, die Küste von Guinea, usw. - Die Kupfertafeln mit Darstellungen von Eingeborenen, Tieren und Pflanzen, Stadtansichten, usw. - Gering fingerfleckig, Stempel auf Titel und Vorsatz.

Vierter Band. Leipzig, Arkstee und Merkus, 1749. Lex.-8°. 4 nn. Bl., 726 S., 25 nn. Bl.,  m. 17 (7 gefalt.) gest. Karten u. Plänen, sowie 28 von 29 (11 gefalt.) Kupfertafeln. Leder der Zeit mit Rückenschildern und reicher Rückenvergoldung, (etwas berieben, oberes und unteres Kapital bestossen, obees Gelenk leicht angeplatzt). € 700,00

Graesse III, 307; Engelmann 107. - Von J. J. Schwabe u.a. besorgte Übersetzung der umfangreichen Reisesammlung des Abbé Prévost. - Beinhaltet in diesem Band:  Beschreibung von Guinea (Fortsetzung von Bd. 3); Beschreibung der Küsten von Rio da Volta; Schiffahrten und Reisen nach Guinea und Benin; Reisen nach Kongo und Angola und eine Beschreibung der Königreiche Loango, Kongo, Angola, Benguela und der angränzenden Länder. - Die Karten und Pläne zeigen die Küste von Guinea, Benin, die Stadt Loango, die Mündung des Kongo, usw. - Die Kupfertafeln mit Darstellungen von Eingeborenen, Tieren und Pflanzen, Musikinstrumenten, Stadtansichten, usw. - Es fehlt Tafel 30. - Teils etwas braun- und fingerfleckig, Stempel auf Titel und Vorsatz.

(SCHWABE, J. J.) Hrsg. Allgemeine Historie der Reisen zu Wasser und zu Lande; oder Sammlung aller Reisebeschreibungen, welche bis itzo in verschiedenen Sprachen von allen Völkern herausgegeben worden, und einen vollständigen Begriff von der neuern Erdbeschreibung und Geschichte machen; worinnen der wirkliche Zustand aller Nationen vorgestellet, und das Merkwürdigste, Nützlichste und Wahrhaftigste in Europa, Asia, Africa und America, in Ansehung ihrer verschiedenen Reiche und Länder; deren Lage, Größe, Gränzen, Eintheilungen, Himmelsgegenden, Erdreichs, Früchte, Thiere, Flüsse, Seen, Gebirge, großen und kleinen Städte, Häfen, Gebäude u.s.w. wie auch der Sitten und Gebräuche der Einwohner, ihrer Religion, Regierungsart, Künste und Wissenschaften, Handlung und Manufacturen, enthalten ist; Mit nöthigen Landkarten nach den neuesten und richtigsten astronomischen Wahrnehmungen und mancherley Abbildungen der Städte, Küsten, Aussichten, Thiere, Gewächse, Kleidungen, und anderer dergleichen Merkwürdigkeiten, versehen; Durch eine Gesellschaft gelehrter Männer im Englischen zusammen getragen, und aus demselben ins Deutsche übersetzt.

Zehnter Band. Leipzig, Arkstee und Merkus, 1752. Lex.-8°. 6 nn. Bl., 656 S., 18 nn. Bl., m. 8 (5 gefalt.) Kupferkarten u. -plänen, sowie 18 (2 gefalt.) Kupfertafeln. Marmoriertes Leder der Zeit mit Rückenschild und Rückenvergoldung, berieben, Kapitale mit Fehlstellen, Ecken etwas gestaucht). € 680,00

Graesse III, 307. - Von J. J. Schwabe u.a. besorgte Übersetzung der umfangreichen Reisesammlung des Abbé Prévost. - Mit Reiseberichten aus Hinterindien und Indonesien, überwiegend aus Sumatra und Siam.- Die Karten und Pläne zeigen Bombay, Siam, Sumatra, usw. - Die Tafeln mit Stadtansichten, Eingeborenen, Alphabeten, Tieren und Pflanzen, sowie Gegenständen und Zeremonien. - Gering braunfleckig, Vor- und Nachsatz leimschattig, Name von alter Hand auf Titel, gutes Exemplar.

(SCHWABE, J. J.)  Hrsg. Allgemeine Historie der Reisen zu Wasser und zu Lande; oder Sammlung aller Reisebeschreibungen, welche bis itzo in verschiedenen Sprachen von allen Völkern herausgegeben worden, und einen vollständigen Begriff von der neuern Erdbeschreibung und Geschichte machen; worinnen der wirkliche Zustand aller Nationen vorgestellet, und das Merkwürdigste, Nützlichste und Wahrhaftigste in Europa, Asia, Africa und America, in Ansehung ihrer verschiedenen Reiche und Länder; deren Lage, Größe, Gränzen, Eintheilungen, Himmelsgegenden, Erdreichs, Früchte, Thiere, Flüsse, Seen, Gebirge, großen und kleinen Städte, Häfen, Gebäude u.s.w. wie auch der Sitten und Gebräuche der Einwohner, ihrer Religion, Regierungsart, Künste und Wissenschaften, Handlung und Manufacturen, enthalten ist; Mit nöthigen Landkarten nach den neuesten und richtigsten astronomischen Wahrnehmungen und mancherley Abbildungen der Städte, Küsten, Aussichten, Thiere, Gewächse, Kleidungen, und anderer dergleichen Merkwürdigkeiten, versehen; Durch eine Gesellschaft gelehrter Männer im Englischen zusammen getragen, und aus demselben ins Deutsche übersetzt.

 Zwölfter Band. Leipzig, Arkstee und Merkus, 1754. Lex.-8°. 5 nn. Bl., 740 S., 15 nn. Bl.,  m. 12 (10)  gefalt. gest. Karten u. Plänen, sowie 14 (13 gefalt.) Kupfertafeln. Leder der Zeit mit Rückenschildern und Rückenvergoldung, (etwas berieben, Kapitale, Ecken und Kanten berieben). € 880,00

Graesse III, 307; Engelmann 107. - Von J. J. Schwabe u.a. besorgte Übersetzung der umfangreichen Reisesammlung des Abbé Prévost. - Beinhaltet in diesem Band: Reisen nach Ostindien durch Südwest (darunter verschiedene Reisen durch die Magellanstrasse, Freziers Reise durch die Straße des le Maire, Georg Ansons Reise um die Welt....); Reisen nach Südländern (Australien) und Irrende Reisen, oder solche, die kein gewisses vorgesetztes Ziel haben  (darunter die Reisen Schoutens, Dampiers, Careris und Barbinais le Gentils'). - Die Karten, Pläne und Gebirgsreliefs zeigen: die Magellanstraße, Cayenne, Patagonien, den Pazifik, die Juan Fernandez Inseln, Australien, usw. - Die Kupfertafeln mit Darstellungen von Eingeborenen in ihren Trachten, Ansichten, Gegenständen, Tieren und Pflanzen. - Am rechten Rand teils etwas wasserfleckig, teils etwas braunfleckig.

STIELER, Adolf. Handatlas über alle Theile der Erde und über das Weltgebäude. Gotha, Perthes, 1871-1875. Folio. Gestochener Titel, 11 S., 2 Bl. Inhaltsverzeichniss, mit 107 gestochenen und meist grenzkolorierten Karten (inkl.Titel). Originalhalbleder mit Rückenvergoldung, Deckeltitel, (etwas beschabt, Ecken gestaucht). 980,00

Sechste Auflage des berühmten Atlas mit den beiden Ergänzungen. So komplett selten. - Espenhorst H 6.1 und 2.1.2, E 6.1. - Mayr's Alpenkarte datiert 1871 und Australien 1875. - Wie meist etwas stockfleckig, bis Karte 60 an den unteren Ecken etwas wasserfleckig.